Notiz Huawei P9 (Plus): Kein Update auf Android 8 Oreo

Stunrise

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.987
HiSilicon, Mediatek, und Exynos Chips vermeide ich grundsätzlich. Treiber sind grauenhaft spät oder nie vorhanden weshalb Updates lange brauchen oder nicht mehr erscheinen.
Mein Galaxy S7 mit Exynos CPU von 2016 läuft mit Android 8, gekauft wurde es mit Android 6. Es liegt nicht pauschal an der Hardware, sondern am Hersteller und dem Model, ein Samsung A5 bekommt auch nur 1 Major Update und weniger lange Sicherheitsupdates. Aktualisiert werden in der Regel Samsung Galaxy S Geräte für 3 Jahre und 2 Major-Updates, das ist durchaus in Ordnung. Huawei dagegen verkauft halt Billig-Smartphones mit Billig-Support, also 1 Major Update (wenn überhaupt) und 2 Jahre Support.

buy cheap, buy twice
 

Berlinrider

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
789
Bei dem Gerätepreis ist es m. E. nicht akzeptabel für ein Major Update nach 2 Jahren selber Hand am Bootloader etc. anlegen zu müssen.

Ich würde gerne wieder (Android) Smartphones im Bereich 300€ kaufen, leider wird man fast schon zu Apple gezwungen wenn man garantierte Updates möchte und nach 2 Jahren nicht selber flashen will. Samsung ist da fast schon eine positive Ausnahme, ebenso LG. Dennoch sind auch da 3 Jahre zu wenig, Google verspricht bei den Nexus Geräten ebenso nicht mehr, daher sogar nachvollziehbar.
 

Marcel55

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.846
Wenn die Huawei günstig wären. Das P9 Plus fand ich damals interessant aber es war mit 699€ einfach zu teuer. Huawei verlangt Premium-Preise aber bietet schlechteren Service als Nokia für ein 150€-Gerät.

Dazu dann noch geschlossene Bootloader und dem weglassen der Klinkenbuchse...Huawei kann ne Kamera verbauen so toll sie wollen aber wenn es an so grundlegenden Dingen scheitert werde ich kein Kunde dort.
 

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.568
Ich habe mir letztes Jahr (März 2017) leider auch ein Huawai-Gerät (ein MediaPad M3) besorgt, weil es bei leistungsfähigen Tablets mit LTE kaum Alternativen gibt...
Genau deshalb habe ich mir vor 4 (!) Jahren mit viel Vorbehalten und "inneren Schmerzen" ein iPad Air gekauft, obwohl zu dem Zeitpunkt ausschließlich Android in der Familie vorhanden war. Es gab schlicht weg nichts passendes mit Android, was bei Qualität und Preis mithalten konnte.

Und was war die Konsequenz? Es hat so gut funktioniert, dass mein Galaxy S4 durch ein iPhone 6S ersetzt wurde. Und beide bekommen diesen Herbst iOS 12 - nach 4 Jahren...
 

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.532
Da Lob ich mir Apple wenn selbst ein 5 Jahre altes iPhone 5s noch die aktuellste Version bekommt
 

ovi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
924
Und wegen solcher Zustände überlege ich, ob ich für mich als nächstes ein iPhone anschaffe. Nach 2-3 Jahren kann meine Frau das dann übernehmen, weil es immer noch mit Updates versorgt wird.
 

moodo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
114
Ich verstehe nur bedingt, warum immer alle so geil auf Updates sind. Klar, ist es nett über die Jahre noch neue Funktionen zu bekommen, aber das Smartphone wird durch ein fehlendes Update nicht schlechter. Ich glaube auch nicht, dass man mit dem Hersteller irgendeinen Vertrag eingeht, der Updates garantiert ;)

Was vielleicht eine Option für die Zukunft wäre, dass Hersteller kostenpflichtige Updates anbieten, für diejenigen, die es unbedingt wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.291
@moodo: Früher gings bei den Updates vielleicht um neue Funktionen. Mittlerweile hoffen die Meisten nur auf eine ordentliche Versorgung mit Sicherheitsupdates.
Wir sind von Windows verwöhnt, das mag sein, aber es müssen keine 10 Jahre Updates sein. Wenn ich ein Gerät mit entsprechenden Features kaufe und dieses dann konstant gepflegt wird mit Sicherheitsupdates, ist mir egal ob das dann Android 6; 7; 7.1; Oreo, Berlin oder Knopers heißt. Wenn man dann aber liest, dass bei Apple eine Sicherheitslücke besteht und diese mit dem nächsten iOS Update behoben wird, es bei Android aber heißt, dass alle Versionen ab 6.0 betroffen sind und das sind vermutlich mehr als 600 Mio. Geräte, von denen 500 Mio. Geräte nie ein Update sehen werden, dann frag ich warum wir trotz Mondpreisen immer noch so mies versorgt werden und dies auch noch akzeptieren.

Ein Nokia N95 hat vor 10 Jahren auch schon 600€ gekostet, war aber bei weitem kein so interessanter und vor allem dauerhaft verbundener Angriffsvektor wie es heute ein Mate10, iPhone X, S9 usw. sind.

Vermutlich fehlt aber einfach einmal ein Großer, sich weit verbreitender Virus für Mobilfunkgeräte, sodass die Hersteller und Kunden aufwachen.
 

DJKno

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.629
Huawai ist zu schnell groß geworden und kümmert sich jetzt nicht mehr um Bestandskunden.

Habe mir gerade ein Xiaomi Redmi Note 5 gegönnt.
Das hat bereits 8.1 mit Miui 9 und wird wie mein voriges 4x auch regelmäßig Sicherheitsupdates bekommen.
Ich kaufe nichts mehr von den alten Bekannten Marken und spare mir lieber das Geld.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.861
Also laut dieser Liste, die ja noch recht neu zu sein scheint, kommt doch noch ein Update für das P9 (Plus).
Würde mich auch trotz der komischen Argumentation wundern, denn das gleiche Theater gab es doch schon vor einem halben Jahr, als es mit den selben Argumenten hieß, es würde kein Update für das nahezu baugleiche Honor 8 geben. Nach einem riesen Aufschrei wurde dann seitens Huawei revidiert und man versprach doch noch ein Update zu bringen. Steht ebenfalls in der Liste. Allerdings steht da Q2 2018 und ich hab noch nix^^

Witzig ist auch, dass mein Honor 8 anfangs vllt. alle 4-6 Monate mal ein Sicherheitsupdate bekommen hat. Seit etwa Dezember bekomme ich nun monatlich Sicherheitsupdates. Wahrscheinlich der "positive" Einfluss von Spectre/Meltdown und der Diskussion um "Fake-Updates".
 

Pure Existenz

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.899
Wenn ich da an mein Samsung Galaxy S Plus i9001 denke...
Es hat Android 2.3 und es läuft noch!
Man kann damit immer noch telefonieren. Glabut es. Es ist so!
 

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.568
Wenn ich da an mein Samsung Galaxy S Plus i9001 denke...
Es hat Android 2.3 und es läuft noch!
Man kann damit immer noch telefonieren.
Glaube ich! Darum geht es doch aber gar nicht...

Früher gings bei den Updates vielleicht um neue Funktionen. Mittlerweile hoffen die Meisten nur auf eine ordentliche Versorgung mit Sicherheitsupdates.
Sicherheitsupdates ist das Zauberwort. Telefonieren kann man auch mit einer alten Version.
 

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.071
Bin mit meinem Honor 8 eigentlich wirklich zufrieden. Steht (in der Preisklasse) noch wirklich gut da im Vergleich zu aktuellen Geräten. Daher wollte ich erst ein neues Gerät, wenn Akku oder Software nicht mehr mitspielen. Wie Gorby auch schon erwähnte sind Sicherheitsupdates momentan wirklich schon fast vorbildlich. Ein Android 8 brauche ich jetzt nicht unbedingt, aber auf eine gewisse Sicherheit lege ich mittlerweile doch wert und hoffe, dass zumindest die Sicherheitsupdates beibehalten werden.

Allerdings findet man tatsächlich auch Infos zum Beta-Programm auch fürs Honor 8 aus dem asiatischen Raum. Wenn sie damit jetzt nach dem hin und her doch angefangen haben, können sie es auch zu Ende bringen, anstatt das Update wieder zu streichen.
 

shaka_re

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
110
Genau, und mein 3 Jahre altes Oneplus 2 läuft mit jedem Costum Rom Update besser und besser und besser...
 

Beyazid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
842
Mein Galaxy S7 mit Exynos CPU von 2016 läuft mit Android 8, gekauft wurde es mit Android 6. Es liegt nicht pauschal an der Hardware, sondern am Hersteller und dem Model, ein Samsung A5 bekommt auch nur 1 Major Update und weniger lange Sicherheitsupdates. Aktualisiert werden in der Regel Samsung Galaxy S Geräte für 3 Jahre und 2 Major-Updates, das ist durchaus in Ordnung. Huawei dagegen verkauft halt Billig-Smartphones mit Billig-Support, also 1 Major Update (wenn überhaupt) und 2 Jahre Support.
Das Blöde ist aber, dass Huawei Preise wie die großen 2 verlangt aber Support wie die kleinsten 2 anbietet. Das passt dann einfach nicht zusammen.

Und Samsung ist halt nichts für mich, die haben zwar schöne Displays aber die werde ja auch an andere Hersteller verkauft also halb so schlimm. Deren Versionsupdates kommen aber auch spät während die Sicherheitsupdates nicht so übel sind. Alles in allem ist finde ich meine Kriterien auch bei anderen gut abgedeckt weshalb ich auf Samsung dankend verzichten kann
 

tmkoeln

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.563
Wieder einer dieser Fälle wo man als iPhone Nutzer nur das Popkorn rausholen mag...

Ja Apple ist zu Recht in vielen Punkten zu kritisieren. Aber wenn ich sehe das selbst Geräte wie ein iPhone 5s (von 2013) oder ein 6 aus dem nachfolgenden Modelljahr noch vollen Support erfahren und ja liebe Android Fans es gibt Geräte die ein Update erhalten auch bei Android (Nexus oder wie dieses Programm gerade mal zur Zeit heißt), und ja es gibt Wege und Mittel (Custom ROMs) die es aber auch nicht für alles Geräte gibt um noch ein paar Tage ein nicht ganz hoffnungslos veraltetes Android zu haben.

Und wenn ich dann in den Features von diversen Apps fürs Banking lese das die Funktionalitäten mitbringen damit auf einem ansonsten total verseuchten Android Phone diese eine App in einem Gesicherten Kontext läuft... Das bei iOS eine App eine 2. im Normalfall nicht beeinflussen darf ist meines Erachtens Security by Design (im Gegensatz zu Chaos by Design im Wilden Westen äh Android...).
 

IC3M@N FX

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
571
Ich hab ein iPhone X 64 GB das ich mit sehr viel Glück, neu und verschweißt für 700€ gekauft hab.
Bei eBay Kleinanzeigen Privatkauf mit 2 Jahre Garantie + Rechnung.
Im ersten Blick teuer aber für ein Apple Produkt wieder fair, nur die UVP Preis von 1150€ sind unverschämt und realitätsfern.
Ich bin wirklich zufrieden und hab für die nächsten 2-3 Jahre Ruhe.
Selbst danach kann ich das locker im gepflegten Zustand 200-300€ verkaufen nach 2-3 Jahren, mit einem Androidgerät unmöglich!
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.914
Moment, wir reden im Juli 2018 noch über (un)mögliche 8.0 Updates. ? In den nächsten Wochen haut Google bereits Android p raus.
 
Top