Notiz Humble Bundle: 50 Spiele und Bücher helfen im Kampf gegen Rassismus

Aliosy

Ensign
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
177
ob das hilft, das wage ich zu bezweifeln...
aber wir müssen ja bei jedem Blödsinn mitmachen, Hauptsache verkaufen verkaufen...
Der Kern des Problems liegt in der Gesellschaft und nicht im VERKAUF!!!
ich werde es mir mal angucken, aber das ist kein Kampf, sondern nur purer Kapitalismus

Passend zum Thema:

 
Zuletzt bearbeitet:

Bonanca

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.683
Ich weiß weder ob sich die Spiele für mich lohnen noch ob ich die Zeit habe auch nur ein paar davon wirklich zu spielen, aber der Preis q.q
ich werde es mir mal angucken, aber das ist kein Kampf, sondern nur purer Kapitalismus
Aber Humble bundle spendet doch alle Einnahmen?
Oder zielst du auf langfristig PR ab?

Edith: bin Mal gespannt ob hier moderiert werden muss...
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.180
Sorry, aber mir ist das viel zu politisch.

Außerdem möchte ich nicht, dass mein Geld oder Spende am Ende bei Extremisten landet.

Krebsforschung oder Forschung in allgemeinen Unterstütze ich sehr gerne, da am Ende beispielsweise neue Medikamente oder Therapien zurückkommen könnten und den Menschen wirklich geholfen werden.
 

Bulletchief

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.034
Sorry, aber mir ist das viel zu politisch.

Außerdem möchte ich nicht, dass mein Geld oder Spende am Ende bei Extremisten landet.

Krebsforschung oder Forschung in allgemeinen Unterstütze ich sehr gerne, da am Ende beispielsweise neue Medikamente oder Therapien zurückkommen könnten und den Menschen wirklich geholfen werden.
Naja, die ausgewählten Charities stehen jetzt nicht unbedingt für Extremismus. Das sind ja quasi die größten und bekanntesten Organisationen, die auf dem Gebiet arbeiten und nicht irgendwelche Hinterhofkriminellen.

Ich finds trotzdem spannend, dass der Spitzenspender sogar 20.000$ dagelassen hat.
Nicht schlecht.
 

K3ks

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.049
Zuletzt bearbeitet:

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.729
Es ist nett, wenn man was gegen echten Rassismus macht. Nein, es ist richtig.

Aber was heute alles unter diese Kategorie (ich nenne es mal so) fällt,
ist mehr als fragwürdig. Noch viel fragwürdiger ist das, was manche Menschen/Unternehmen, oder Organisationen daraus machen und wie sie es nutzen.

Ich kann einigen Leuten nur zustimmen, dass man damit nichts erreicht, außer, dass das Geld evtl bei Menschen landet, die in irgendeiner extremen Ecke angesiedelt sind.

Solche Probleme löst man LEIDER nicht mit Spielen.
 

jlnprssnr

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
972
Huh? Humble nutzt sein Netzwerk von Entwicklern, um gratis-Keys zu organisieren, welche man hier "kaufen" kann. Der Erlös geht zu 100% an die genannten Charities. Klar kann man Humble vorwerfen, dass sie damit nur trittbrettfahren auf der BLM-Bewegung, aber die Aktion ist ja wirklich für den guten Zweck und uneigennützig (Außer guter PR). Und die drei Charities, an welche es geht, sieht man ja im Voraus und kann wie bei Humble üblich den Prozentsatz je Charity von 0-100% anpassen via "Choose where your money goes". Wer also etwas gegen The Bail Project hat, spendet einfach 0% an die und teilt den Betrag zwischen NAACP und Race Forward auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
799
Ich denke es ist wichtig und richtig das dieses Thema, thematisiert wird und zwar breit und überall. Auch wenn jemand nichts kauft, die Konfrontation damit tut bereits etwas.

Es darf nicht sein, das die fürchterlichen Dinge die leider immer noch passieren, stillschweigend akzeptiert werden.

Schade das Mafia 3 nicht dabei ist, dass hätte auch mit der Thematik zu tun.
 

Otsy

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.459
Es ist nett, wenn man was gegen echten Rassismus macht. Nein, es ist richtig.

[...]
Was ist, deiner Ansicht nach, unter 'echtem' Rassismus zu verstehen? Überdies ist es nicht 'nett', sondern einzig und ausschließlich richtig gegen Bildungsferne und die daraus erwachsenden Fehlinterpretationen zu arbeiten.

Aber was heute alles unter diese Kategorie (ich nenne es mal so) fällt,
ist mehr als fragwürdig.

[...]
Was fällt, deiner Einschätzung nach, 'heute' in diese Kategorie?

Ich kann einigen Leuten nur zustimmen, dass man damit nichts erreicht, außer, dass das Geld evtl bei Menschen landet, die in irgendeiner extremen Ecke angesiedelt sind.
Welche Menschen wären das, und auf welchem Wege sollten die Einnahmen aus diesem Bundle bei diesen Menschen, welche du als Extremisten zu sehen scheinst, enden?

Solche Probleme löst man LEIDER nicht mit Spielen.
Gesellschaftlichen Problemen muss man überall begegnen, auch und im Besonderen in der Kunst.
 

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.614
Klar kann man Humble vorwerfen, dass sie damit nur trittbrettfahren auf der BLM-Bewegung
Wobei das auch nur ein schwaches Argument gegen Humble Bundle wäre, dass sie derzeit die BLM Bewegung unterstützen, da Humble Bundle schon immer einen (durch den Käufer frei definierbaren) Anteil des Kaufpreises an diverse wohltätige Organisationen gespendet hat.
 

Topflappen

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
653
Wenn ich das kaufe ist meine Weltanschauung total egal, es heißt nicht kaufen wegen irgendwas sondern trotzdem.
Die Erlöse kommen zu 100% sinnvollen Sachen zu, was daran falsch sein kann möge mir jemand erklären.
 

DaRealDeal

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
980
Sorry, aber mir ist das viel zu politisch.

Außerdem möchte ich nicht, dass mein Geld oder Spende am Ende bei Extremisten landet.[...]
Gegen Rassismus zu sein ist kein politisches Thema. Gegen Rassismus zu sein ist in erster Linie eine persönliche Angelegenheit und in zweiter Linie eine sozial-gesellschaftliche Verantwortung.

Wer aber gegen Rassismus sein mit Extremisten gleichsetzt, zeigt nur, dass er einer Diskussion über ein derart wichtiges Thema nicht gewachsen ist.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.180
Sorry, für mich springen viele nur auf Rassismus-Zug auf, weil es gerade angesagt ist und ich durchaus meine Zweifel habe, dass da wirklich alles ernst gemeint wird oder die aktuelle Stimmung auch so bleibt, wenn das Thema wieder aus dem öffentlichen Diskurs verschwunden ist.

Man kann auch gegen Rassismus sein oder hier eine Spendenaktion bzw. entsprechende Organisationen unterstützen, wenn es gerade nicht überall breitgetreten wird.

Wer aber gegen Rassismus sein mit Extremisten gleichsetzt, zeigt nur, dass er einer Diskussion über ein derart wichtiges Thema nicht gewachsen ist.
Wenn man beispielsweise den gewaltsamen Weg nimmt um gegen Rassismus zu kämpfen ist durchaus eine Form des Extremismus.

Außerdem fühle ich mich durchaus einer Diskussion über Rassismus gewachsen, finde aber jedoch, dass das hier nicht ins Forum über Computer (einfach ausgedrückt) passt, über PN jederzeit gerne ;)
 

crackett

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
849
Ich finde jedwede Instrumentalisierung gelinde gesagt fragwürdig. Hier soll Geld generiert werden, welches dann zu politischen Zwecken genutzt wird.
 

DaRealDeal

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
980
Da laut diverser Aussagen des Lobbyhobbyvereins CDU/CSU Deutschland kein(!) Problem mit dem Rassismus hat, ergo sind wir hier weit davon entfernt, dass das Thema politisch instrumentalisiert wird.

Aber hey, was weiß ich schon. Ich bin doch nur ein kleiner CB-Forenuser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaba82

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
82
Ich hab mitgemacht. Wie ich mich kenne, werde ich am Ende keins der Games wirklich zocken, Familie, Garten, der Job usw. lassen mir nicht wirklich Zeit.

Mir geht es einfach darum, in welcher Welt meine Kinder aufwachsen sollen. Seit ich im Berufsleben stehe und ein paar Euro übrig habe, spende ich für Belange, die mir wichtig sind: Wikipedia und eine Partei, die sich für Gerechtigkeitu und Solidarität in Deutschland und darüber hinaus einsetzt.

Rassismus ist ein großes gesellschaftliches Problem und wo er mir begegnet, spreche ich mich klar dagegen aus und wenn ich mit ein paar Euro der Sache helfen kann und sogar noch Content dafür bekomme, warum nicht.
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.729
Was ist, deiner Ansicht nach, unter 'echtem' Rassismus zu verstehen? Überdies ist es nicht 'nett', sondern einzig und ausschließlich richtig gegen Bildungsferne und die daraus erwachsenden Fehlinterpretationen zu arbeiten.
Wenn man wegen seiner Rasse bevorzugt, oder benachteiligt wird. Ganz einfach. ;-)

Das Problem ist, dass wir mittlerweile in einer Gesellschaft leben, die daraufhin getrimmt ist/wird,
sich möglichst überall angegriffen/beleidigt/benachteiligt,.... zu fühlen.
Man kann nicht einfach mehr "Guten Morgen, meine lieben Freunde" sagen, ohne dass jemand beleidigt ist.

Mit Bildung hat es sicher zu tun, jedoch nicht nur. Aber viel :-D
Und von besagten Leuten gibt es im Moment viele in ALLEN politischen Lagern.
Genau DAS sorgt dafür, dass nur noch Zankerei und Heulerei ist.

Meine Lösung: Runterkommen, nicht immer das schlimmste in allen Dingen sehen und vor allem mal über sich selbst lachen können. Lachen allg. ist leider sehr aus der Mode gekommen.

In diesem Sinne: Freut euch einfach über den schönen Regen da draußen,
denn die Natur braucht ihn im Moment :schluck:
 
Anzeige
Top