i5-2500k oder i7-2600k?

0bsidian

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.075
Ich möchte mir demnächst einen neuen PC kaufen und jetzt stellt sich halt die Frage, welche CPU ich nehmen soll. Ich weiß, es gibt schon viele Thredas zu dem Thema, allerdings habe ich andere Ansprüche/Fragen. Bitte lest den Text genau. Danke. :)

Meine Anwendungsbereiche:
- Gaming (1920x1080@max Details)
- Bild/Video-Bearbeitung (Adobe Photoshop / Adobe Premiere Pro & After Effects)
- Programmierung (Notepad++/Microsoft Visual Studio)
- Und das übliche Windows & Office Zeug's

Würde sich bei meinen Anwendungsbereichen eher ein i7-2600k oder ein i5-2500k lohnen?
Bzw. hat der i7-2600k ja "nur" 100Mhz, 2MB Cache und Hyper-Threading mehr. Bringt mir Hyper-Threading bzw. 2MB mehr Cache bei meinen Anwendungsbereichen was? Overclocken werde ich eh, deswegen sind die 100Mhz wurscht.

Danke schonmal! :)
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Wird doch alles in den vielen Threads schon besprochen.
Gaming und Office = 2500K
Bild/Video-Bearbeitung = 2600K
Notepad++ = AMD x2 250 (und der ist noch zu groß).
Microsoft Visual Studio = läuft auch auf jedem normalen Rechner.
 

GregoryH

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.517
Wie umfangreich ist die Bearbeitung in Photoshop/After Effects? Professionell oder ab und zu mal?
 

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.562
Die 100 MHz sind schon deshalb wurscht, weil beide einen offenen Multiplikator haben und eh nie bei 3,3 bzw. 3,4 GHz arbeiten ;)

Die einzige Frage, die du dir stellen mußt: Sind mir 10-20% mehr Leistung in wenigen "ausgewählten" Anwendungen 70€ Aufpreis wert.
Bildbearbeitung ist eher kein Argument, bei guten Videoanwendungen werden die 20% am ehesten rumkommen und auch in deutlich verkürzten Bearbeitungszeiten resultieren.

Beide CPUs sind ihr Geld mehr als wert, in 95% der Fälle sind beide gleich schnell.
 

0bsidian

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.075
Die Bild/Video-Bearbeitung ist eher hobbymäßig. Zwar mach ich als mal Flyer o.ä. für Firmen, das sind aber Ausnahmen. ;)

Sonst spiele und programmiere ich eigentlich nur. ;)
 

Timetogo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
422
ich würde es rein nach finaziellen Mittel machen :
Wenn du nicht mehr weißt wohin mit der Kohle => 2600K
Du kannst es dir nach sparen gerade so leisten => 2500k

PS: Arbeites du bei Obsidian ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (dein neuer Kommentar)

0bsidian

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.075
Sagen wir's mal so. Das Geld wäre vorhanden. Aber für 1% Leistung mehr möchte ich nicht 70€ mehr bezahlen. Wenn ihr versteht, was ich meine. ;)

@ Timetogo
Wenn ich 18 bin, mal schauen. :D
 

Timetogo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
422
Dann würd ich 2500k nehmen.
Du kannst ja dann ja in dem Jahr oder in 2 noch mal auf Ivy Brigde wechseln.

@Obisdian
Ein kleiner Dungeon Siege Fan :D
 

Jolly91

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.840
Es ist eben auch eine schwere Frage ob 2500k oder 2600k.

Wen man bedenkt, das man eh übertaktet, kann man alleine deswegen schon zum 2500er greifen, eben weil -> weniger Anschaffungskosten und wen man diesen auf 4,0 oder auf 4,5ghz taktet werden die paar Protzent, die der HT bringt auch schon egal sein.

Sagen wir mal beide haben 4,0ghz.

Es sind ja nur 20% was der HT mehr bringen würde, außer ich hab mich verlesen, was die Zeit bei einem Videoprojekt (ca. 2gb) statt 20:00 Minuten (1200 sek) auf ca. 16:40 (1000sek) verringern würde, als Beispiel.

Hast du jedoch mehr Geld vorhanden kann man es schonmal in den 2600k stecken, mit beiden machst du nichts falsch.
 
K

kaigue

Gast
Würde mir den i5 2500K holen.

Wenn er nicht mehr reicht: Übertakten.
Wenn er immer noch nicht reich: Durch Ivy Bridge nächstes Jahr ersetzen.

Problem gelöst :)
 

Zaunei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
342
Eben spar dir die 80 € und dann kannste dir wenn er nicht mehr ausreicht immernoch nen Ivy Bridge holen.
i7 würd ich nur nehmen wenn ich richtig viel/professionell Videobearbeitung machen würde :D
 

Arzuriel

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.190
stehe vor der selben entscheidung nur das ich recht viel mit Photoshop Arbeit , da ich Hobbiefotograf bin und noch recht viele MMo´s Spiele.
 

Jolly91

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.840
Wen er sich den 2600k holen würde, bräuchte er eventuell sich keinen Ivy Bridge nächstes Jahr holen, weil der 2600k noch reichen könnte, wäre also eine gute Investition in der Hinsicht.
 

0bsidian

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.075
Mhh, also dann hätte ich noch zwei Fragen:

1. Wieviel schneller werden die Sandy Bridge E CPUs ungefähr sein und wieviel werden sie ca. kosten?
2. Wieviel schneller werden die Ivy Bridge CPUs ungefähr sein und wieviel werden sie ca. kosten?

(Wieviel schneller im Gegensatz zum i5-2500k/i7-2600k)
 

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.562
1) Die Serverprozessoren werden stärker im Preis als in der Leistung zulegen
2) IvyBridge wird ein Shrink des bestehenden Designs, Mehrleistung wird demnach eher aus höheren Taktraten geschöpft. Große Überraschungen erwarte ich da nicht.

Geht man rational an die Sache ran, lohnt sich beim derzeitigen Leistungsniveau der Intel CPUs das Warten auf den direkten Nachfolger mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht.

Nimm den i5-2500K, leg höchstens 20€ mehr für ein P67 Bord mit guter Übertaktbarkeit / Spannungsversorgung an, übertakte den i5 bis ans sinnvolle Limit (wenig Spannungserhöhung) und sitze Ivy mit dem System problemlos aus.

In 5 Jahren basiert eh jeder Rechner auf ARM - sofern man den Analysten glauben darf :lol:
 

0bsidian

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.075
Yeah, genau so eine Antwort wollte ich hören. :D
Also wenns da wirklich keine großen Überraschungen geben wird (Bei Ivy Bridge), dann nehme ich einen i5-2500k. Die Sandy Bridge E CPUs sind mir dann eh zu teuer. Und wenn ich den i7-2600k auf ~5Ghz bekomme, habe ich die nächsten Jahre denke ich sowieso Ruhe und Ivy Bridge ist dann denke ich auch nicht so weit von meiner CPU entfernt. :)
 

Zaunei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
342
Was nimmste jetzt i5 oder i7 ? Auf 5Ghz wirste wahrscheinlich nicht ganz kommen. Pflicht zum OC ist aufjedenfall ein guter Kühler ;D Je nach CPU und Mainboard packst du mit einem gutem Kühler so um die 4,5 Ghz.
 

Arzuriel

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.190
bei hoh kostet der I 7 2600k nur noch 45€ mehr da würde ich doch sagen nehmen wir den I7 oder ?

Als Board würde ich das
Asus Maximus IV Gene-Z Z68 sagen oder würde jemand ein anderes Board dazu vorschlagen bezüglich übertakten ?
 

Jolly91

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.840
bei hoh kostet der I 7 2600k nur noch 45€ mehr da würde ich doch sagen nehmen wir den I7 oder ?

Als Board würde ich das
Asus Maximus IV Gene-Z Z68 sagen oder würde jemand ein anderes Board dazu vorschlagen bezüglich übertakten ?

Bei 45€ unterschied würde ich zu 100% zum i7-2600k tendieren.

Aber ein Z68 Board halte ich für schwachsinnig, zumal ob P67 oder Z68 kaum ein unterschied besteht, und beim Übertakten spielt das keine Rolle.
 
Top