I7 4790k Hitzeprobleme

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

GenesisHDx

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
62
Hallo!
Ich verwende einen 4790K der von einer Corsair H60 (2nd Gen.) gekühlt wird und habe leichte Hitzeprobleme. Im Idle befinden sich die Temps bei ungefähr 32-39 Grad und bei BF4 unter Last bei rund 70-75 Grad. Als Mainboard kommt ein Gigabyte Z97M DS3H zum Einsatz. Vcore liegt imo bei 1,115V bei 4Ghz
 

dominic.e

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.988
Die Idle-Temps sind schon nicht so optimal. Wenn du nicht gerade die Heizung in deinem Zimmer(oder in dem Raum wo der Rechner steht) auf volle Pulle laufen hast, sollten da eig schon Temps <30° sein.
Wärmeleitpaste auch wirklich nur Hauchdünn auf die CPU aufgetragen?
 

kugelfisch01

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.626
Throttet deine CPU?

Kleiner Tipp man muss bei Corsair die Schrauben wo der Kühlköper auf der CPU befestigt werden gut festziehen, damit der Kühlkörper wirklich aufliegt. War bei meiner H55 teilweise schon ein Problem.

Wenn ja --> dann ist die Airflow oder schlicht die Kühlleistung der H60 zu gering. Ich würde hier eher auf einen 280mm Radiator gehen. Alles drunter ist bei dem CPU schon sehr leichtsinnig.

Wenn nein --> dann ist doch alles in Ordnung. Nur Luft nach oben durch Übertakten hast halt nicht mehr.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.667
Solange die CPU nicht das throtteln anfängt oder gar in die Notabschaltung geht, ist die ausgelesene/ angezeigte/ 'hochgerechnete' Temperatur völlig egal. Warum? Weil keines der Tools kann die Temperaturen "richtig" messen, weil sie eine Temperatur für TJMAX annehmen, die für alle Prozessoren eines Typs gleich sind, obwohl dieser Wert für jeden Prozessor individuell bestimmt wird.

Und praktisch alle Tools - egal ob nun AIDA64, HWiNFO, Hwmonitor, SpeedFan, etc. pp. - versuchen die Temperatur der CPU aus irgendwelchen Werten mehr oder minder genau auszurechnen und dann anzuzeigen, was ihnen auch mehr oder minder gut gelingt. Grund s.o..

An und für sich kann und sollte man diese 'hochgerechneten', angezeigten Werte voll und ganz ignorieren. Warum? Solange die CPU nicht das throtteln anfängt oder gar in die Notabschaltung geht, sind die Temperaturen auch in Ordnung. Sollte die CPU throtteln und/ oder in die Notabschaltung gehen dann ist sowieso Handlungsbedarf gegeben.

Sollten ggfs. noch Fragen sein, weiter gehts im extra oben angepinnten Sammelthread bzgl. Temperatur(en)

[Sammelthread] Intel Haswell, Sandy & Ivy Bridge: Ist meine Temperatur in Ordnung?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top