Ich suche ein Headset zum Musik hören?

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368

FrittenFett

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.772
H

h3@d1355_h0r53

Gast
Suchst du ein HeadSet mit Mikrofon oder reine Kopfhörer ?
 

handsup

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
43
Kopfhörer oder Headset?

Ich habe mit dem Sennheiser 161 sehr gute Erfahrungen gemacht und nutze es täglich.
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Ein Headset habe ich schon! Ich suche reine Kopfhörer!

Kopfbügel sollte es haben und es sollte geschlossen sein.


LG
 

Holzm1chl

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
751
In der Preisklasse kann ich dir die Sennheiser MM 400 empfehlen (aktuell 140€ zzgl. Versand
Ich nutze dieses Headset jetzt seit Dezember 2009, es hat ein sehr gutes Tragekomfort - sie rutschen nicht vom Kopf(bin damit täglich auf dem Rad unterwegs), liegt genau auf den Ohrmuscheln auf, dichtet gut die Umgebungsgeräusche ab.

Besonderheit ist halt dass es ein Bluetooth Headset ist, man kann damit also auch telefonieren, oder es am PC als Headset für Skype oder andere Anwendungen nutzen, Alternativ ist natürlich auch ein Kabel (ziemlich lang) dabei um es auch an anderen Geräten normal zu nutzen.

Über den Klang kann man nicht meckern, je nach Equalizer lässt sich schön was aus den Kopfhörern rauskitzeln.
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Schau dir mal den CB Vergleichstest an:
https://www.computerbase.de/2009-11/test-gamerheadsets-im-vergleich-teil-1/
https://www.computerbase.de/2009-11/test-gamerheadsets-im-vergleich-teil-2/
https://www.computerbase.de/2010-02/test-das-finale-gamerheadsets-teil-3/

Das QPAD liegt ja leider über deinem Budget: https://www.computerbase.de/preisvergleich/a392566.html
Aber bei AKS oder Sennheiser wirst du mit sicherheit fündig.
Das Bose kenn ich nicht, aber die in-ear von bose sind gut ;) Hängt aber nicht zusammen aber plunder produziert bose ja zum glück nicht.
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Genau das habe ich auch gerade gelesen :)
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Es zeihlt halt eher in Richtung HiFi als Gaming und dementsprechend wird versucht alles so wiederzugeben wie es als Signal ankommt. Viele Kopfhörer/Headsets manipulieren ja ordentlich um einen "volleren" Klangeindruck zu vermitteln. Wenn man aber das hören will was mal im Studio aufgenommen wurde und nicht irgendwas verwischtes braucht man halt gescheite Kopfhörer.
Und wenn dir der Bass nicht reicht denke ich mal das du über equalizer den Bass auchnoch verstärken kannst.
 

Grugeschu

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.633
Kopfhörer = Senneheiser.
Frage ist nur ob du gerne eine Abschirmung gegen Töne von außerhalb der Ohrmuschel haben willst oder nicht. Studiokopfhöher schirmen dich z.B. schon ziemlich krass gegen die Außenwelt ab.
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Ich benutze die Kopfhörer nur zuhasue und hier sind keine leute oder autos oder sowas :)....also ist es egal ob geschlossen oder offen! Und mit geschlossenen habe ich auch kein Problem, manchen soll dadurch ja schwindelig werden aber sowas habe ich nicht!
 

Papa Baer

Banned
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.808
wenn deine musik nur in mp3 vorliegt. kannst du kopfhörer in der gehobenen preisklasse gleich vergessen, da der unterschied zu günstigeren kh nicht mehr vorhanden ist. das akg k530 ist da der beste kompromiss aus preis und leistung. mehr würde ich nur ausgeben, wenn du den kopfhörer professionell betreiben willst, bzw. deine musik in sehr guter qualität vorliegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Sagen wir mal so lohnt sich das Sennehiser HD 595 für Musik die ich mir von CD rippe oder bei Itunes lade?
 

Grammophon

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.047
AKG 701 mehr gibt es nicht zu sagen es ist Referenz
Die Referenz von AKG jedenfalls ;)
Löst zwar schön auf, aber klanglich würd ich mir da niemals House mit anhören wollen. Vorallem klingt der K701 ohne extra Kopfhörerverstärker echt dünn und ein KHV, der dem AKG gerecht wird, kostet gut und gerne 200€+.

Meine Empfehlung an dich wäre eher was in Richtung Beyerdynamics DT770 oder DT990. Die beiden sind baugleich was den Treiber angeht und unterscheiden sich nur durch die Bauweise: 770 = geschlossen; 990 = offen.
Der 770 kann dadurch noch etwas kräftigeren Bass liefern, klingt dafür aber nicht so offen wie der 990. Beide sind jedenfalls volle Spaßhörer mit Anhebung beim Bass und Hochton, die für House und Charts sicher bestens geeignet sind, bei Rock ist's denk ich noch mehr eine Geschmackssache.

wenn deine musik nur in mp3 vorliegt. kannst du kopfhörer in der gehobenen preisklasse gleich vergessen, da der unterschied zu günstigeren kh nicht mehr vorhanden ist.
Völliger schwachsinn. Ab einer Bitrate von 192kbps (in Joint Stereo (Mid/Side)) ist die Qualität meistens schon hoch genug, dass nur die wenigsten überhaupt einen Unterschied hören können.

Sagen wir mal so lohnt sich das Sennehiser HD 595 für Musik die ich mir von CD rippe oder bei Itunes lade?
Ja das tut er. Der 595 ist aber reeelativ langweilig/neutral abgestimmt, das muss nicht unbedingt jedem gefallen (vor allem bei elektronische Musik).
 
Zuletzt bearbeitet:
Top