News IDF: Ultra-Wideband Wireless Standard kommt

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.315
Intel informiert über den aktuellen Stand der Entwicklung einer vollständigen, standardbasierten, einheitlichen Plattform für die Ultra-Wideband (UWB) Wireless Technologie. Die Verfügbarkeit von Produkten rückt nach dem Intel Developer Forum immer näher.

Zur News: IDF: Ultra-Wideband Wireless Standard kommt
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
994
nicht schlecht
weiter so
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
wireless usb ist aber echt sinnvoll, wozu muss denn der drucker unbedingt an dem rechner angekabelt sein? für die paar daten, die man an den drucker sendet bräuchte man nicht mal UWB, da würde in vielen fällen sogar was langsameres reichen.
selbiges gilt natürlich auch für viele andere usb geräte.
vielleicht lichtet sich ja doch irgendwann der kabelsalat unter meinem schreibtisch :)
mfg
IRID1UM
 

Ijob

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
109
Jetzt muss nur noch Wirelessstrom kommen und ich bin zufrieden. ;)
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
hehe, das gibts eh schon, per induktion ;)
der akku meiner zahnbürste wird aufgeladen, ohne dass die zahnbürste kontakt zu einem strom leitenden material hat, ziemlich cool. (also in anderen worten: das ganze ding ist aus plastik)
mfg
IRID1UM
 

Nosnos

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
10
Wenn das jetzt nicht nur 10 meter sonder vielleicht 1-2 killometer gehen würde wehre ich zufrieden...
 

-=MavericK=-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
320
jo wenn dieses uwb flächendeckend ganze städte mit internet versorgen kann wie dies in glaube ich in dubai schon gang und gäbe ist dann wäre dies :o

mfg mave
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Das gibt es schon in einigen Städten in Rheinland-Pfalz: www.funkitown.de (siehe meine Sig.). Natürlich nur WLAN, UWB wäre kritisch.
Technisch ist das zwar mit genügender Sendeleistung und Modulation möglich (DVB-T hat auch ganz ordentliche Datenraten), allerdings scheitert sowas an dem Widerstand von Umweltschützern und anderen Esoterikern. Was die schon für einen Aufstand wegen UMTS betreiben (betrieben haben), dabei ist gerade dieses trotz höherer Datenrate und Sendeleistung viel harmloser als das normaler Handynetz (wegen der Modulationsart OFDM, die auch UWB benutzt).

Aber Hauptsache erstmal die Einführung verzögern und was fürs eigene Ego tun.

Gruß
Morgoth
 

phs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
468
Wunderbare Idee! Könnte das ev. Bluetooth ersetzen? Bin nämlich nicht wirklich Fan von Bluetooth.
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
@Nosnos: ich glaube nicht, dass es der sinn hinter Ultra-Wideband Wireless wäre, sowie ich es verstanden habe ist es zur Vernetzung von Geräten gedacht, möchte ja nicht auf einmal den Videorekorder von Nachbar xyz auf meinem Fernsehen in der Liste zur Auswahl haben *g*
 

Thunderstone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
269
@ IRID1UM: Es gibt auch schon einen Induktionsherd. Da ist unter der Herdplatte eine Spule die von einem Strom durchflossen wird. Dann muss man einen ferromagnetischen Topf drauf stellen. Dadurch entsteht die Induktion. Das heisst es wird elektrische Spannung mit einem magnetischen Wechselfeld bzw. veränderlichen Magnetfeld erzeugt. Jetzt wid an dem Topf durch den ständigen Richtungswechsel des Feldes Arbeit verrichtet. Und so entsteht Wärme. Die Herdplatte wird dabei aber überhaupt nicht warm. Nur der Topf wird erhitzt. Frag mich jetzt nicht wie das bei einer elektrischen Zahnbürste funktioniert. Das habe ich mich auch schon gefragt
 
Zuletzt bearbeitet:

Willüüü

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.678
480 Mbit im Bereich von 10 Meter versenden. Hört sich wirklich nicht schlecht an.

Gruß

Willüüü
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Regt euch doch nicht über die geringe Reichweite auf, WiMAX kommt bestimmt! Und das ist ja bekanntlich darauf ausgelegt, mehrere Kilometer zu überbrücken. Endlich macht Intel mal wieder was Sinnvolles. 10 Meter ist doch optimal für eine kleine LAN-Party zu Hause... Allerdings könnte das natürlich wieder problematisch werden, wenn man etliche dieser Verbindungen gleichzeitg nutzt. Naja, wird man sehen wie die das handhaben. Klingt jedenfalls vielversprechend...
 

Thunderstone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
269
Angeblich soll es mit WiMAX möglich sein 50 Kilometer zu überbrücken. Ich warte auch schon sehnsüchtig darauf. Hoffentlich wird es dann auch bald von den Notebook's unterstützt
 
Top