immerwieder Probleme mit weissen,grünne,grauen screens!

andreas041

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
40
ich habe immerwieder verschiedenfärbige screens. Mal weiße,grüne oder graue!Kann dann nichts machen,der PC ist gefreezt. Muss abschalten und dann wieder anschalten.Kommt in unregelmäßigen Abständen.
Habe schon eine Systemwiederherstellung gemacht,Problem bleiben.


Mein System :
Betriebsystemname Microsoft Windows 10 Pro
Version 10.0.17763 Build 17763
Weitere Betriebsystembeschreibung Nicht verfügbar
Betriebsystemhersteller Microsoft Corporation
Systemname DESKTOP-DJEQL2I
Systemhersteller To Be Filled By O.E.M.
Systemmodell To Be Filled By O.E.M.
Systemtyp x64-basierter PC
System-SKU To Be Filled By O.E.M.
Prozessor AMD Ryzen 5 2400G with Radeon Vega Graphics, 3600 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en)
BIOS-Version/-Datum American Megatrends Inc. P1.60, 05.11.2018
SMBIOS-Version 3.0
Version des eingebetteten Controllers 255.255
BIOS-Modus Vorgängerversion
BaseBoard-Hersteller ASRock
BaseBoard-Produkt B450M Pro4
BaseBoard-Version
Plattformrolle Desktop
Sicherer Startzustand Nicht unterstützt
PCR7-Konfiguration Bindung nicht möglich
Windows-Verzeichnis C:\Windows
Systemverzeichnis C:\Windows\system32
Startgerät \Device\HarddiskVolume2
Gebietsschema Deutschland
Hardwareabstraktionsebene Version = "10.0.17763.737"
Benutzername DESKTOP-DJEQL2I\Fertl
Zeitzone Mitteleuropäische Zeit
Installierter physischer Speicher (RAM) 32,0 GB
Gesamter physischer Speicher 31,9 GB
Verfügbarer physischer Speicher 27,0 GB
Gesamter virtueller Speicher 36,7 GB
Verfügbarer virtueller Speicher 28,3 GB
Größe der Auslagerungsdatei 4,75 GB
Auslagerungsdatei C:\pagefile.sys
Kernel-DMA-Schutz Aus
Virtualisierungsbasierte Sicherheit Nicht aktiviert
Unterstützung der Geräteverschlüsselung Ursachen dafür, dass die automatische Geräteverschlüsselung nicht erfolgreich war: Das TPM ist nicht verwendbar., Die PCR7-Bindung wird nicht unterstützt., Fehler bei der Schnittstelle für Hardwaresicherheitstests. Das Gerät unterstützt kein InstantGo., Unzulässige DMA-fähige Busse/Geräte erkannt, Das TPM ist nicht verwendbar.
Hyper-V - VM-Monitormoduserweiterungen Ja
Hyper-V - SLAT-Erweiterungen (Second Level Address Translation) Ja
Hyper-V - Virtualisierung in Firmware aktiviert Ja
Hyper-V - Datenausführungsverhinderung Ja

Grafikkarte:Radeon RX 570

Mfg
Andreas
 

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.517
Hast du Artefakte? Friert der Ton mit ein? Was machst du zu dem Zeitpunkt? Was für eine Auslastung hat der PC meist zu dem Zeitpunkt? Lässt sich das irgendwie reproduzieren? Arbeitsspeicher Test schon absolviert? Festplatte überprüft?
 

krennin

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
632
Wann passiert das denn? Einfach so oder beim Spielen? Ich würde zunächst mal in die WIndows Ereignisanzeige/Event Viewer gehen und schauen, was da als Fehler zum Zeitpunkt der Freezes aufgeführt ist.
 

andreas041

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
40
zu1) was sind Artefakte??Denke schon das der Ton auch weg ist.Passiert bei verschiedenen Dingen .z.B in google Chrome surfen(facebook) aber auch bei Spielen oder einfach bei garnichts. Wie mache einen Arbeitsspeicher Test.(Arbeitsspeicher sind ziemlich neu).Wie kann ich die Festplatte überprüfen?

zu 2) was ist die windowsereignesanzeige und wo finde ich diese?
 

Feligs

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.828

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.517
Zu aller erst. Rechtsklick auf Computer > Verwalten > Ereignissanzeige > Benutzerdefinierte Ansicht > Administrative Ereignisse. Haltte dann nach einen "kritischen Fehler" ausschau und gucke dir diesen und 1-2 Drunter und Drüber an. Falls unverständlich Screenshot machen und mal posten.

Meist werden solche Fehler selten vom Betriebssystem ausgelöst. Ich würde empfehlen, da die Arbeitsspeicher "neu" sind, einfach mal memtest86+ durchlaufen zu lassen.

https://www.memtest.org/#downiso
Einfach die Iso runterladen und auf CD brennen. Anschließend einmal von starten und für 1-2 Stunden laufen lassen. Solange keine roten Balken auftauchen sind diese in Ordnung bzw. kompatible.

Zur Info: Auch neuer Speicher kann defekt sein, oder nicht 100%ig kompatible sein. Sprich man muss eventuell sogar Einstellung für die im BIOS vornehmen. Dazu aber mehr nach dem Test (je nachdem was sich ergibt).
 

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.517
@chirgu

Nicht unbedingt, ich würde aber auch auf Grafikkarte oder Arbeitsspeicher tippen. Beides verursachen oftmals solche Fehler.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.421
https://www.memtest.org/#downiso
Einfach die Iso runterladen und auf CD brennen. Anschließend einmal von starten und für 1-2 Stunden laufen lassen. Solange keine roten Balken auftauchen sind diese in Ordnung bzw. kompatible.

Zur Info: Auch neuer Speicher kann defekt sein, oder nicht 100%ig kompatible sein. Sprich man muss eventuell sogar Einstellung für die im BIOS vornehmen. Dazu aber mehr nach dem Test (je nachdem was sich ergibt).
Die neueren Windows Tests sind bequem und ersetzen die CDs. Wer hat eigentlich noch so ein Laufwerk im PC?


Ich würde als erstes am DVI/HDMI oder DP Kabel des Monitors ziehen. Oder ich würde es ersetzen.

Erst dann würde ich den Arbeitsspeicher im Bios auf 2133mhz stellen.

Und dann erst würde ich die Grafikkarte ausprobieren. Neuen Treiber draufmachen etc...

Aber immer schön einzeln testen.
 

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.517
@Willi-Fi

Ich hab dafür einen UBCD - USB-Stick. Benutze schon seit Jahren kein Laufwerk mehr. Der Windows Test bietet aber nicht so viele "Informationen" wie der memtest
 

Discovery_1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.818
Kann bei dir anders sein aber bei mir war es bisher immer die Grafikkarte (defekter vram).
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.421
Defekter Vram macht doch nicht das Bild komplett grün? Da treten Bildfehler aka Artefakte auf.
 

andreas041

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
40
Also die grafikkarte ist auch ziemlich neu(Ende September gekauft.Habe keine Artefakte gesehen.
wie kann ich Memtest mit einem USB stick verwenden?
Ergänzung ()

wie kann ich einen MemTest mit USb stick machen?oder wie kann ich sonst noch einen MEMTEST machen?(ausser CD)
Mfg
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.517
Gibt auf der Seite auch einen Auto Installer für USB :)
 

daHank

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
230
Ist das Bios aktuell?
 

andreas041

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
40
Mein Netzteil hat 700 W und ist c von Thermallake.
Weiss nicht genau ob das BIOS aktuell ist,wie kann ich das überprüfen?
Ergänzung ()

habe die Iso datei auf einen USB stick was mache ich jetzt?
 

Nickel

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
9.713
Keinen BETA (optionalen) Treiber nehmen für die Grafikkarte, sondern den empfohlenen 19.9.2.
Ich würde empfehlen, da die Arbeitsspeicher "neu" sind, einfach mal memtest86+ durchlaufen zu lassen.
Das ist der veraltete "Memtest86+" (2013) und für DDR4 nicht geeignet.
Wenn Memtest86, dann auch den richtigen empfehlen:
"MemTest86 v8.2 Free Edition "
Wobei hier nichts auf fehlerhaften/defekten RAM hindeutet,
dann gibts es nämlich Abstürze und Bluesreens.
 

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.517
@Nickel

Er hat Freezes?! Das kann auch Arbeitsspeicher verursachen. BTW ist es egal, da die Testmethodik immer noch die gleiche ist. Nur "Einstellungen" werden nicht korrekt erkannt.
 
Top