In-Ear-Kopfhörer Empfehlung

spiderweb

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
820
Hey Leute.
Ich besitze zurzeit die Creative EP 830 für mein iPhone 4 zum Musik hören. Die finde ich auch ganz gut, jedoch habe ich des öfteren folgende Sony-Kopfhörer gehört: Sony MDR-EX38IPB
Die Sony-Kopfhörer haben einen viel klareren Sound als die Creative, was mir sehr gefällt.
Ich selber hatte mal diese Sony, das sind genau die gleichen ohne Mikrofon: Sony MDR-EX35LPB, und ich schwöre das diese sich nicht so gut angehört haben wie die mit Mikrofon. Kann sein dass ich ein Montagsmodell oder so erwischt habe, aber dann hab' ich als ich noch im Besitz der Sony-Kopfhörer war, noch eine merkwürdige Erfahrung gemacht. Undzwar hatte ein Freund von mir genau die gleichen Kopfhörer nur in weiß und diese hatten sich weit besser angehört, die hören sich genauso an wie von dem anderen Freund die schwarzen mit Mikrofon.
Genug geredet.
Ich bin zwar eigentlich zufrieden mit meinen jetzigen, hätte aber auch gerne unterwegs noch besseren Sound. Bereit bin ich bis 60€ auszugeben, weniger wäre besser muss aber nicht sein. ;)
Da mir halt der Klang von den Sony's sehr gefallen hat, hab ich den hier ins Auge gefasst: Sony MDR-XB40.
Wichtig ist mir das die Kopfhörer robust sind, da ich die dann wohl immer in meiner Hosentasche aufgewickelt haben werde und teure Kopfhörer mir nur ungern kaputt gehn. :D
Könnt ihr mir da ne Empfehlung geben?

MfG
 

HeLlWrIteR

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.668
Hab mir letztens die CX- 400 II von Sennheiser gegönnt. Haben knap 40 € gekostet. Kann mich bis jetzt nicht beschweren, sind superleicht, nach kurzer Zeit spürt man sie überhaupt nicht mehr, sehr komfortabel.

Kann sie dir nur empfehlen, Vor allem hat im Bus jetzt seine Ruhe vor kreischenden Kindern ;)
 

|Kong|

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
73
Jup.. hab auch die CX-400 II ..also ich kann mich nicht beschweren.. ;-)...
 

jan4321

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.929
Auch wenn es langweilig ist: Jo ich liebe meine CX 400 II auch ;) um die 50€ grenze gibt es meiner Meinung nach nix besseres.
 

LOLinger78

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
641
Ich schwöre ebenfalls auf Sennheiser.
Schau dir auch mal die CX-300 an.
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Ich hab auch das CX-400II

AABER jetzt wirds einwenig anders denn: Ich kann diese NICHT empfehlen. Sie sind zu basslastig und dadurch verschlucken sie andere Töne einfach so! Anfangs gefällts einem aber später machts ABSOLUT keinen Spass...

Es gibt nebst Sennheiser auch Shure, AKG, Ultimate Ears, Phonak, Denon, weiss Gott noch was... Lieber mal bei solchen nachschauen (wobei Ultimate Ears zu teuer wäre)
 
K

Kaidan

Gast
Ich würde auch die Klipsch S4 in Betracht ziehen haben weniger Bass als meine alten Sony Ears(8€ Dinger) aber dafür nen glasklaren Klang aber auch etwas überspitzte Höhen bei einigen Songs. Dazu muss ich noch sagen, dass Umweltgeräusche schlechter isoliert werden als wie bei den Sony's.

Die Klipsch und die Phonak Audeo PFE012 hatte ich zum Vergleichen zuhause und fand am Ende die Klipsch einfach besser für meinen Geschmack.
 

4badd0n

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.447
Phonak Audeo PFE012
Klipsch S4
und Shure Se115/110 (gleiche Treiber mit anderem Design)
wären meine 3 Favoriten in dem Preisbereich und sind alle 3 mit Sicherheit viel besser als die vorgeschlagenen Sennheiser und Sonys.
 

spiderweb

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
820
Mir sagen generell die Shure-Kopfhörer zu. Ich werde mich heute da noch mal umschauen und ggf. am Wochenende bestellen. ;) danke für die hilfe

MfG
 

sizeofanocean

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
806
Zitat von 4badd0n:
Shure Se115/110 (gleiche Treiber mit anderem Design)

Nein, die unterscheiden sich klanglich sehr stark! Man kann ausführliche Reviews z.B. im HiFi Forum nachlesen. Kurz gefasst: Der SE110 ist weitgehend neutral und betont keine Frequenzbereiche, während der SE115 besonders den Bassbereich aufbläht. Soweit ich weiß benutzt der SE110 einen Balanced Armature Treiber und der SE115 einen dynamischen, technisch ist also theoretisch der SE110 überlegen. Ist aber letztendlich eine Geschmacksfrage, welchen Sound man bevorzugt.

Ansonsten schließe ich mich deiner Meinung an, die 4 genannten Hörer spielen in einer anderen Liga als die Sennheiser und Sonys, was man aber auch preislich merkt. Mir wäre es das allerdings wert.

Wie immer der Tipp: Nach Möglichkeit probehören!
 

spiderweb

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
820
Ich denke ich werde mir die Klipsch S4 bestellen, die hatten meiner Meinung nach die verhältnismäßig besten Bewertungen. ;)
Danke für eure Hilfe.

MfG
 

sizeofanocean

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
806
Zitat von spiderweb:
Ich denke ich werde mir die Klipsch S4 bestellen, die hatten meiner Meinung nach die verhältnismäßig besten Bewertungen. ;)
Danke für eure Hilfe.

MfG

Machst du diese Entscheidung jetzt wirklich nur an den Meinungen anderer Leute fest? Wieso versuchst du dir nicht ein eigenes Bild von den Hörern zu machen und dann zu entscheiden, welcher dir persönlich am besten gefällt?

Du hast ja bereits den AKG K530 sowie den K518 und kannst beim Vergleich der beiden sehen bzw. hören, wie krass sich der Klang von KHs unterscheiden kann, gleiches gilt natürlich auch für InEars. Versteh mich nicht falsch, die S4 sind keinesfalls schlecht, wenn man auf betonten Bummsbass und tendenziell zischelnde Höhen steht, aber ich würde vor einem Kauf doch möglichst selbst mit anderen Modellen vergleichen und nicht blind der Massenmeinung folgen. Der eigene Geschmack ist doch am Ende das, worauf es ankommt... Und wenn du etwa den Klang deines K530 viel lieber magst als den des K518 magst, ist der S4 sicher der falsche Weg. Umgekehrt könnte es eher passen. Muss aber nicht. :D
 

Cheeseburger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
483
Ich habe für mein Iphone das Sennheiser mm 50. Habs in der Bucht zum halben Preis bekommen (ca. 25 Euronen) und bin sehr zufrieden damit;)
 

Antiphon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
119
Würde Sony nicht empfehlen. Geht viel zu schnell kaputt und einfach nur billig für den Preis. Dann lieber Bose. Ich nutze die hier und bin einfach nur begeistert.
siberia in-ear-set
 

memoy

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
209
An alle mit Budget mit ca. 70 Euro

Ich wollte nach sony mdr 500, den ultimate superfi 5pro und den sennheisern ie8 eigendlich wieder, aber diesmal die ultimate tripple fi 10 kaufen. Die gibs ja auf ebay aus US schon für 120 euro umgerechnet. Ich werde sie mir für zu hause wohl auch kaufen, aber für unterwegs sind sie wegen ihrer Bauform nichts für mich.
Deshalb habe ich seit einigen Wochen die NuForce NE-700X. http://www.amazon.com/dp/B004GFNDDG/?tag=e--20

Ich sag nur das sind die besten In-ears die ich vom Klang und vor allem Kompfor hatte. Die ultimates super fi 5 pro haben zwar ein bischen mehr getrennte Töne, aber die Nuforse klingen runder. Bass ist klingt etwas wuchtiger im positiven Sinne. Wenn ich sie an der Creative X-fi HD anschließe der Wahnsinn weil alles sehr klar ist mit nur 19% Cristallyzer. Sie sind genauso laut wie die super fi 5 pro. Der Tragekompfort ist wie gesagt auch schon von den Gummistöpsel erste Sahne. Bei mir wurden noch solche extravaganten Tannenbaumstöpsel mit geliefert. Klinke vergoldet ;)
 
Top