Intel Core i7 6700K erreicht nur 700 cb beim Cinebench

Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
178
#1
Hallo Freunde,

ich habe mir letztens einen neuen PC gekauft bestehend aus folgender Konfiguration:

Asus Maximus VIII Hero (Neu)
Intel Core i7 6700K (gebraucht über eBay)
8GB Corsair Vengeance LED rot DDR4-3200MHz
WD Blue 1TB 7200rpm
be quiet! Pure Power 10 500W

Nun kommen wir zum Problem:

Als erstes habe ich die Spannung auf 1.2V reguliert, da Mainboards über "Auto" gerne mal übertreiben. Cinebench angeschmissen und siehe da, konstante 4.2GHz, der Intel Boxed Kühler war nicht mal auf 100 % und ich erreichte nur 700 cb. Dann habe ich die Spannung auf 1.35V hochgestellt, da ich dachte, es liegt an der. Wieder konstante 4.2.GHz, diesmal war der Intel Boxed Lüfter aber lauter (somit ich Thermal Throttling als Grund ausgeschlossen) und ich erreichte trotzdem nur 700 cb. Auch ist das System generell nicht so schnell, wie es sein sollte. Woran könnte das liegen? Die Spannung ist es nicht, die Kühlung genauso wenig und die verbaute HDD wird es auch nicht sein....liegt es vielleicht am Single RAM?
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.691
#5
ich hab mit meinem rechenknecht 852 cb aber hab auch wesentlich mehr ram vielleicht liegt es dadran ?
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
17.137
#6
Erstmal, alles im Mainboard auf Standard stellen, eventuell einfach ein BIOS Reset. Feintuning macht man nachher.
Dann, du achtest auf völlig falsche Sachen. Die Lautstärke des Lüfters ist völlig irrelevant.

CoreTemp laden. Da siehst du, was die einzelnen Kerne machen und wie heiß sie werden. Takten sie so hoch, wie sie müssen?
Kannst du im Idle und unter Last ständig beobachten.
Schau im Taskmanager, stehen da alle Kerne/Threats? Es sind 4 Kerne, 8 Threats!
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.408
#7
Nur 4 Threads statt 8 Threads verarbeitung, also HTT aktiv?
 

octo124

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
823
#10
Also, ich spiele erstmal nirgens rum im BIOS und werfe 855 in den Raum, währen also 96,x % zu oberen Link.
@ [SET]-=JENNER=- - am RAM liegt es nicht = hab nur 32 Gb mit 2400 getaktet.
Womit ein weiteres Kriterium in die Raterunde geworfen wird, wo vielen unbekannt ist, wie die Werte von Link des Strahlungsentsorgers eigentlich erreicht werden.
 

wahli

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
5.175
#11
Ich vermute mal als Grund "Single-RAM".
Kauf dir noch einen gleichen RAM-Riegel.

Dreh mal die Speichergeschwindigkeit etwas zurück und lass den bench neu laufen.
 

sKIT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
302
#14
Schaffe mit meinem 2600k sogar 746 Punkte, denke wenn alles standard im Bios ist, kanns nur am Single RAM liegen und alle Cores und Threads voll ausgelastet sind.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
17.137
#15
Letzten Endes arbeitest du aber mit dem System, und nicht mit dem Benchmark.
Wenn die Kerne auch ordentlich hoch takten und dort auch bleiben, ist alles in Ordnung.
Wobei 90 °C schon knapp ist. Denk über einen Kühler für 25 € nach, dann hast du Ruhe und Leistung.

Oben hast du erwähnt, das System kommt dir langsam vor. Das liegt aber nicht am RAM, definitiv nicht. Und wenn die CPU normal taktet, auch nicht an der.
Da musst du aber auch definitiv genau sagen, was dir langsam vor kommt. Du hast eine HDD? Wenn du SSDs gewohnt bist, dann liegt es eher an der.
CPU Leistung ist im Office Betrieb nie nötig, RAM Geschwindigkeit auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.067
#17
Nach dem Laden der Standardeinstellungen hast du im UEFI nichts verändert?
UEFI Version ist die neuste?
Windows neu installiert oder vom alten System mitgenommen?
Chipsatztreiber installiert?
Nutzt du Windows 10?
 

Drewkev

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
178
#18
Nach dem Laden der Standardeinstellungen hast du im UEFI nichts verändert?
Nein ....
Ja.
Windows neu installiert oder vom alten System mitgenommen?
Neu.
Ja.
Ja.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.067
#19
Das ist wirklich interessant.

Hast du in den Cinebench Einstellungen vielleicht mal die Anzahl der Threads begrenzt?
Mal bei Energiesparprofil: Höchstleistung getestet?
Chipsatztreiber von der Website des Motherboardherstellers oder von Intel direkt bezogen?
Mal die Taktraten während Cinebench r15 beobachtet? Dauerhaft 4,2Ghz?
Lass mal den Geekbench 3 laufen und schau, ob da die Werte korrekt sind.
 

Drewkev

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
178
#20
Das ist wirklich interessant.

Hast du in den Cinebench Einstellungen vielleicht mal die Anzahl der Threads begrenzt?
Nein, installiert und direkt angeschmissen.

Mal bei Energiesparprofil: Höchstleistung getestet?
Ist bereits aktiviert.

Chipsatztreiber von der Website des Motherboardherstellers oder von Intel direkt bezogen?
Von Asus, aber es ist nichts gebranded oder so, als wäre es direkt von Intel.

Mal die Taktraten während Cinebench r15 beobachtet? Dauerhaft 4,2Ghz?
Ja.

Lass mal den Geekbench 3 laufen und schau, ob da die Werte korrekt sind.
Werde ich machen.
 
Top