Intel CPU, kühl aber nicht lahm

K

kaigue

Gast
Hallo zusammen,

ich suche einen schnelleren Intel Ersatz für den AMD 5050e X2.
Die CPU soll kein Hitzkopf sein, aber dennoch schneller als obiger AMD.

Ich möchte nicht OCen. Von daher sollte die Leistung ab Werk schon gut sein!

Das Ganze soll dann auf einem GIGABYTE GA-EP45-DS3P oder GA-EP45-UD3P (welches ist für mich besser?) montiert werden.

Welchen RAM sollte ich da installieren?
Bis jetzt habe ich A-DATA Value DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5 empfohlen bekommen.

An folgende CPUs dachte ich:
E6300, E7400, E7500, E8200, Q8400s, Q9400s
oder gar Xeon Processor L3110 (45W TDP) => Server? Sinnvoll im Desktop?! Hätte das einen Nachteil, den im Desktop einzusetzen?

Sind alle in der 65W Klasse (menos uno) angesiedelt. Ich kann mir aber irgendwie schwer vorstellen, dass der Q9400s genauso kühl bleiben soll, wie der E7400 (oder ist das doch so?).
Und der Xeon taktet mit 3Ghz. Ist das ein Überprozessor, dass der nur eine TDP von 45W hat?!

Danke

Kaigue
 
Zuletzt bearbeitet:

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Nimm das DS3, wenn du nicht übertakten willst. Obwohl selbst das ohne OC Quatsch ist. Würde dir zu einem günstigen P43 raten, wie das MSI Neo-F.

Wenn die Temperatur so entscheidend ist, fällt ein Quad weg.

CPU nimm einfach den aus der E7xxx und E8xxx, den du dir noch leisten kannst...
 

eater

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.250
nimm doch den Xeon
er ist kein wunderprozessor sondern ein selektierter 8400
wenn es dir wirklich auf die abwärme ankommt ist der auf jeden fall empfehlenswert
wenn du die tpc von 65 watt verkraften kannst, sind die 60 € eher zu viel ausgegeben
 

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.730
Auf was für einem Board werkelt den dein AMD 5050e X2? Hast du schon mal dran gedacht auf einen Phenom II zu wechseln?
 
K

kaigue

Gast
Ja ich möchte jedoch wegkommen von AMD. War nicht ganz so überzeugt davon.

Der 5050e hat mir quasi von der Leistung gereicht. Demzufolge tuts ein Intel Prozessor, der mindestens die gleiche Leistung hat, auch.
Aber ein "bisschen" mehr Leistung kann doch nie schaden :D

Wirklich viel mache ich mit dem PC nicht. Ich spiele auch keine super modernen Spiele.
Das einzige Programm, was wohl von dem 4 Kerner profitieren würde, wäre Truecrypt, da meine LW quasi alle verschlüsselt sind.

Nur soll der Rechner (der neue Intel), wenn er mal fertig ist, dann aber wenig verändert werden und demzufolge auch ein paar Reserven haben.

PS Es gibt wohl ein neuen E6300. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Intel-Core-Prozessoren.

Gruß
Kaigue
 
Zuletzt bearbeitet:

moe:p

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.049
nein der e6300 ist in 45nm... nicht mit dem alten 6300er verwechseln... des is nämlich ein wolfdale und der alte war ein conroe....
-->http://geizhals.at/deutschland/a430937.html

ich würd allerdings einen aus der 8x00er serie nehmen da die deutlich mehr cache haben ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nobody555

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
700
Könnte man also sagen es soll ein Office/Multimedia Rechner sein? Dann sollte man noch dein Budget wissen um konkret etwas vorschlagen zu können.

Greetz
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.948
Zuletzt bearbeitet:

Nobody555

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
700
Ich würde zu einem E7xxx bzw. E8xxx greifen ja nach dem was du noch bezahlen kannst/willst.

EDIT: Ja sorry habs grad bemerkt... wie kommen die denn darauf 2 CPU's den selben namen zu geben:freak:

Greetz
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kaigue

Gast
@Nobody

So ist es. Nur Office Arbeiten. Ab und an vll. Eagle. Sonst Filmchen gucken und Musik hören und das das ganze auch gerne gleichzeitig :D

Budget ist nicht das Problem. Sonst warte ich ein Monat länger :D Aber m.M.n. sind 150€ das Maximum, was so ein Teil kosten sollte. Will ja nicht den Sinn des Lebens berechnen :D


@JQP
Ah wunderbar :)
okay, dann weiß ich Bescheid. Die Quad Core lägen nicht mehr in meinem Budget.

Werde dann wohl den E7500 nehmen. Das dürfte ein guter Kompromiss sein.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.225
Ich hatte einen E7200. Die sind extrem kühl und wie in vielen Tests bestätigt noch vor der E8xxx Serie in puncto Laufkultur. Das heißt genug(!) Leistung bei niedrigem Verbrauch und vor allem kleiner Abwärme. Dazu möglichst ein Board, dass untervolten kann. Damit holt man noch mal ein bißchen was raus. Ein E7400 kostet noch mal ca. 25 Euro weniger. Ist auch nicht langsamer effektiv.

Greif lieber zu einer günstigen Cpu in deinem Fall, eine SSD Festplatte kann mittelfristig viel mehr Power für dich rausholen. Wann du das Geld hast und wann sie billig genug sind, sei dir überlassen.
 
Top