News Intel-Grafik: Neuer Treiber ermöglicht Auto-Konfiguration in Spielen

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.097
#1
Von Nvidias Tool GeForce Experience kennt man es schon lange: Wer die Grafikoptionen eines Spiels nicht an die eigene Grafikkarte anpassen möchte, kann dies mittels eines Mausklicks der Software überlassen. Intel hat nun ein großes Treiber-Update für die integrierte Grafik zum Download bereit gestellt, das dasselbe ermöglicht.

Zur News: Intel-Grafik: Neuer Treiber ermöglicht Auto-Konfiguration in Spielen
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.654
#5

hroessler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.551
#6
Fehlen nur noch die passenden, diskreten Grafiklösungen dazu.

greetz
hroessler
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.771
#8
Sehr sinnvoll wenn sie die Grafik bei Spielen wie Battlefield und GTA 5 anpassen...
Ich frage mich ob der Typ von der Intel Werbung im Treiber so beeindruckt dreinschaut weil er noch nie so schlechte Grafik gesehen hat :D.
Speziell der Zusatz mit den Optimierungen für UHD Gaming macht mich stutzig. Was kann man denn in UHD mit einer Intel Grafik spielen außer Solitär?
 
Zuletzt bearbeitet:

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.264
#9
Irgendwie will bei mir im Kopf 'Intel' und 'Grafiktreiber für Gaming anpassen' nicht so recht zusammenfinden...
 

Andre Prime

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
119
#11
Ein wahnsinns Tool, gut gemacht Intel. Kappa

Schade, dass AMD nicht so sein tolles Tool wie Nvidia Experience hat... oh Moment... ach, braucht man nicht zu erwähnen...
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
996
#12
Eventuell sollten sie den Treiber um eine automatische Deinstallation aller 3D Spiele erweitern, das ergibt die mit Abstand beste user experience mit Intel Grafik....
 

stevefrogs

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
105
#13
Low, 720p, oder wie schaun die Einstellungen aus? Die Iris-/Iris-Pro machen dann sogar Low, 1080p mit. ;)
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.858
#14
Finde ich sinnvoll. Während bei diskreten GPUs Konfigurations-Empfehlungen auch stets einige Unbekannte (zb vorhandende CPU, RAM) berücksichtigen müssen, dürfte das bei CPU-integrierten Grafikkarten weniger ein Problem sein.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
164
#15
Speziell der Zusatz mit den Optimierungen für UHD Gaming macht mich stutzig. Was kann man denn in UHD mit einer Intel Grafik spielen außer Solitär?
Ich denke mal für die erwähnte AoE Definitive Edition wird es wohl reichen. Das ist ja nur 2D mit ein paar Effekten draufgeklatscht. Einige ältere Spiele oder andere in 2D sicherlich auch.
Da fällt mir ein, wenn man Jagged Alliance 2 mal in UHD remastern würde.... :D
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.847
#17
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.120
#18
Leute, ernsthaft...

Warum macht Intel wohl sowas? Bestimmt nicht wegen der aktuellen lamen IGPU's...

Sondern wegen den Kaby-Lake-G CPU's mit Vega Grafik...
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.447
#19
Hab ich mir auch so gedacht.... Vielleicht maximal für die Vega Chips noch interessant...
Die aber bekanntlich AMD Treiber und nicht den Müll von Intel nutzen ;)

@Topic: Solch eine Option empfinde ich persönlich als vollkommen nutzlos. Warum? Nun, weil solche Automatismen einfach nur die optimale Leistung als Ziel haben.
Jeder Nutzer hat aber seine individuellen Vorlieben. So schalte ich in Spielen bestimmte Effekte (Tiefenunschärfe bspw.) grundsätzlich aus, weil ich sie hässlich finde.
Eine solche automatische Funktion würde den Effekt aber womöglich nur auf Low setzen, während sie an andere Stelle auch noch Reduzierungen vornimmt, um die Leistung zu steigern, die ich selbst aber nicht vorgenommen hätte.

Insofern brauchen die Hersteller mir solche Tools gar nicht erst als irgendwie innovativ zu verkaufen. Ich nutze den Kram nicht, sondern stelle mir die Optik selbst so ein, wie sie mir passt. Das dauert in der Regel auch keine Stunden. In vielen Games sind die Optionen eh sehr beschränkt.
Und wenn man eben auch schon gewisse Dinge kennt und sowas wie Tiefenunschärfe usw. generell abschaltet, bleiben auch bei Titeln mit umfangreicherem Grafikmenü letztlich nicht mehr sooo viele Regler übrig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.771
#20
Top