News Intel-NUC-Gegenspieler: Adata startet mit dem Mini-PC XPG Gaia spät und regional

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.361

trouble

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
10
Ziemlich teuer für einen Plastikbomber ohne Grafikkarte bei dem man nicht mal Board und CPU wechseln kann.

Da bleibe ich lieber bei meinem Skyreach S4 Mini mit Standard Komponenten (abgesehen vom Netzteil). Da habe ich mit 5L in etwa das Gleiche und kann jederzeit Hardware wechseln. Mit insgesamt 5 Lüfter ist mein System unter Last vermutlich auch deutlich leiser.

Aber grundsätzlich finde ich es natürlich gut wenn mehr Hersteller kleine Leistungsmonster rausbringen und es somit mehr Angebot gibt. Für Leute die nicht selbst Hand anlegen möchten und es einsatzbereites System wollen ist es auf jeden Fall nett.
 

Müslimann

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.465
Wenn man die Komponenten einzeln bekommen könnte.
Das mini Netzteil käme mir gerade recht :D
 

Müslimann

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.465
Tatsache hast recht, sah durch die Perspektive irgendwie kürzer aus.
 

PietVanOwl

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
220
Hui so teuer, nee lieber nicht. Mit dem Schädel an der Seite wirkt das dann auch noch etwas zu verspielt. MFG Piet
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Warum steht im Titel eigentlich Gegenspieler? AData verkauft doch offenbar die Intel NUC mit deren SSD die nur leer schnell ist und wahrscheinlich eignen RAM Riegel bestückt und eine Logo auf der Vorderseite einfach weiter. Zwar sehe ich keinen Grund, außer vielleicht dann dem Preis den wir noch nicht kennen, warum jemand sowas kaufen sollte, aber jeder verkaufte XPG Gaia ist für Intel ein verkaufter Ghost Canyon, daher sehe ich nicht wieso das ein Gegenspieler sein sollte, es ist ein vorbestückter NUC. Ob Intel den Barebone direkt an den Kunden verkauft und der sich RAM, SSD und ggf. eine Graka kauft und da einbaut oder ob AData dies für die Kunden macht und sie dann verkauft, kann Intel doch egal sein. Es spart Supportaufwand, den Support dürfte AData übernehmen und dafür eine Rabatt bekommen.
 
Top