Intel X-25M G2: Secure Erase vor OS-Neuinstallation?

SaltyDog

Ensign
Registriert
Aug. 2004
Beiträge
131
Hi Leute,

will meine "betagte" 80 GB X-25M G2 in mein Notebook einbauen, weil ich in meinem neuen Desktop mittlerweile eine größere Samsung-SSD verbaut habe. Die X-25M G2 lief vorher unter Windows XP mit regelmäßiger TRIM-Anwendung (Host Writes ca. 2,5 TB).

Ist es ratsam vor der Neuinstallation von W7 einen Secure Erase mittels Intel Toolbox durchzuführen oder reicht einfaches Schnellformatieren?

Der Hintergrund der Frage ist, dass man zu Beginn der "SSD-Zeit" ja immer davon gelesen hat, dass so ein Secure Erase verlorene Performance wiederherstellen kann. Weiß man dazu mittlerweile mehr oder ist das nur ein SSD-Mythos?

Gruß und danke,
SD
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein damit erreicht man nur das was die INtel Toolbox auch macht, nämlich das nicht mehr benötigte Blöcke der SSD als solche bekannt gemacht werden.

Also einfach ganz normal formatieren und nutzen.
 
Die Sandforce SSDs gewinnen durch einen Secure Erase wieder ihre Performance wie im Neuzustand, aber auch nur wieder vorrübergehend. Bei der Intel gibt es diesen Effekt nicht, ich würds aber trotzdem machen.
 
Zurück
Oben