Intel Xeon X5650 Unterseite abgebrochen

ValiSama

Newbie
Registriert
Feb. 2018
Beiträge
4
Hallo Forum,

Beim reinigen meiner CPU sind 8 dieser kleinen Rechtecke abgebrochen (ich kenn den Fachbegriff nicht) und ich möchte die CPU nicht wegwerfen

Gibt es einen Weg sie noch weiterhin benutzen zu können? Wie siehts mit Reperatur aus?

Wenn ich wüsste wie man Bilder reinstellt könnte ich eins reinpacken

LG
 
Nope. Die ist tot.
 
ValiSama schrieb:
Wenn ich wüsste wie man Bilder reinstellt könnte ich eins reinpacken

Da gibts beim Antworten so nen Bild Button oder auch Büroklammersymbol etc. :D
 
Das sind vermutlich SMD Kondensatoren.
 
Selbst Schuld, die kannst du entsorgen.
Was gibt's denn auch da zu reinigen.
 
Ich vermute mal, daß du da salopp ausgedrückt Mist gebaut hast und den Prozessor als schicken Schlüsselanhänger ab jetzt verwenden darfst.

Warum zum Henker "reinigt" man die Unterseite des Prozessors?
 
Ich habe die Wärmeleitpaste erneuert und beim rausnehmen sind sie wahrscheinlich abgebrochen

Und zu sagen das ich Mist gebaut hab ist nicht gerade hilfreich
 
SLBV3_2.jpg

Er meint wohl diese mittig angebrachten SMD Bauteile. (Das sind Widerstände, wenn ich mich nicht irre.)
--> Ich befürchte, die CPU ist dadurch hin!

Ich verstehe nur nicht warum man die UNTERseite einer CPU reinigen sollte?
Und warum muss man die CPU entnehmen, wenn man nur die Wärmeleitpaste erneuern will?
Und wie schafft man es überhaupt die CPU derart zu beschädigen, wenn man sie nur aus dem Sockel nimmt?


Du kannst versuchen sie trotzdem wieder einzubauen, aber die Gefahr das die CPU hin ist und dadurch auch das Mainboard Schaden nimmt, ist nicht gerade klein.
Vor allem wenn du ganze acht dieser Dinger abgerissen hast.

PS: Die Fragen klingen natürlich vorwurfsvoll. Aber so was schafft immerhin auch nicht jeder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und zu sagen das ich Mist gebaut hab ist nicht gerade hilfreich

Aber die Wahrheit. Mal davon abgesehen das man das eigentlich nicht schaffen kann, wenn man die CPU normal dem Sockel entnimmt.
 
für erneuern der wlp baut man nicht die CPU aus ... und von normalen herrausnehmen bricht da nix ab bitte wie hast du das geschafft ? mainboard ausen 10 stock geworfen ?
 
Wie das Zustande gekommen ist ist doch irrelevant

Und ja ich meine die SMD Teile mittig
 
-Legend-Storm- schrieb:
für erneuern der wlp baut man nicht die CPU aus ... und von normalen herrausnehmen bricht da nix ab bitte wie hast du das geschafft ? mainboard ausen 10 stock geworfen ?

Vermutlich wie beim Deliedden einfach rausgezogen xD

So was geht durch normale handhaben def. Nicht kaputt... aber wie er schon sagte geht uns alles nix an. Smd zusammen suchen und neu auflöten oder halt neue kaufen bei eBay
 
So ganz ernst gemeint ist der Ratschlag mit dem wieder auflöten aber auch nicht, oder?

Ich will dir nicht zu nahe treten ValiSama, aber wer genügend Fachkenntnisse und Werkzeuge hat um mal eben ein paar winzige SMD-Bauteile wieder aufzulöten hätte nicht fragen müssen was er denn da gerade gemacht hat...

Abgesehen davon, daß eine neue CPU auf Ebay gerade mal etwas über 30 Euro kostet. Da versucht man sich nur dann an einer Reparatur wenn man nicht nur ohnehin das nötige Werkzeug herumstehen hat sondern auch noch an ganz viel Langeweile leidet.
 
SMD löten ist doch keine Kunst ich kann dir sogar ballgrids löten ...

nur wird der TE kaum rauskriegen welche Teile wo hingehören ... um sich die passenden Ersatzteile zu besorgen (mit so kleine Rechtecke kommst da nämlich ned weit) ... und wenn dann fehlt es wahrscheinlich an der Feinmotorik.
 
ValiSama schrieb:
Ich habe die Wärmeleitpaste erneuert und beim rausnehmen sind sie wahrscheinlich abgebrochen

Und zu sagen das ich Mist gebaut hab ist nicht gerade hilfreich

ValiSama schrieb:
Wie das Zustande gekommen ist ist doch irrelevant

Und ja ich meine die SMD Teile mittig

Natürlich war meine Formulierung nicht die nette Samthandschuh Art, aber soll ich dir lieber falsche Hoffnungen machen, daß dich die abgebrochenen Bauteile mal so eben leicht wieder anlöten lassen und das alles halb so schlimm ist?

Tut mir leid, solche Märchen wirst du von mir niemals hören.

Die Wärmeleitpaste trägt man in der Regel auf, wenn der Prozessor richtig im Sockel sitzt. Auch zum Entfernen der alten Paste muss man ihn nicht erst herausnehmen.

Gebraucht eine stärkere Sockel 1366 CPU zu bekommen, könnte schwerer werden, aber den gleichen Prozessor müsste es zwischen 30 Euro und 50 Euro schon geben.
 
Auf die Gefahr hin, gesteinigt zu werden: Das ist die Oberseite. Stichwort Flip-Chip Design (FC-PGA, FC-LGA etc etc). Die Pins,bzw hier die Lands, sind oben drauf; man dreht die CPU rum (flip-chip) sodaß sie dann kopfunter im Sockel sitzt.

Ändert natürlich nichts an der Tatsache, daß eine jede CPU so gut wie irreparabel hinüber ist, wenn man *irgendwas* davon abknaupelt.

Hab ich auch nach >20y noch nicht geschafft. Wüßte auch nicht wie.

PS - wenn man die CPU so seltsam aus dem Sockel fischt bzw in ihn reinstopft, daß zentral gelagerte Bauteile abbrechen können, dann stehen die Chancen wahnsinnig gut, daß man außerdem noch den Sockel effektiv und irreversibel vernichtet hat.
 
Zurück
Oben