Notiz iPad Air 2: Für 355 Euro bei Mobilcom und Metro

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.489
Mobilcom Debitel bietet in seiner Aktion „Sonntagskracher“ am 7. August das Apple iPad Air 2 mit 16 Gigabyte und WLAN zum Preis von 349,99 Euro zuzüglich 4,99 Euro Versandkosten an. Bei Metro wird die gleiche Konfiguration bereits im aktuellen Prospekt für einen Bruttopreis von 355,81 Euro angeboten.

Zur Notiz: iPad Air 2: Für 355 Euro bei Mobilcom und Metro
 

Janniator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.677
Da könnte man ja fast schwach werden, aber lieber abwarten was im September präsentiert wird, bei dem einen oder anderen iPad fallen dann sicherlich die Preise.
 

wahlmeister

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
So ein Kracher ist das nicht, ich habe das Air 2 vor nem Jahr schonmal für um die 380€ gesehen in einer Aktion was jetzt auch der günstigste reguläre Preis ist. Da das aber eh nur die 16GB Version betrifft ist das Angebot eher uninteressant. Und Metro ist doch die Kette wo man nur mit Handelsausweis einkaufen kann, also für die meisten eh uninteressant.
 
M

mac4life

Gast
Nagelneue Geräte bekommt man auch bei Kleinanzeigen für 330 €.

Würde für ein 16GB Geräte keine >300 € ausgegeben.

Ich warte erst mal auf das neue MacBook. Nächstes Jahr dann ein neues iPhone und Tablet mal gucken...finde auch die Samsung-Geräte ganz nett.
 

Ramschladen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
325
Naja bei einem Gerät von Apple, sei es iPhone oder iPad, sind schon 16GB eigentlich das totale KO Kriterium, wenn man mehr macht als den Safari zu nutzen und ein paar Mini Apps....

Die Casual Gamer sollten dann doch zu mehr Speicher greifen.
 
M

mac4life

Gast
Ja, ich finde nur die Entwicklung etwas fragwürdig.

Früher hatte ich schon ein 3er und 4er. Die hatten nur 8GB und damit bin ich (gut) klargekommen. Damals habe ich noch viel mehr mit dem Smartphone gemacht, als heutzutage.

Jetzt hat man bei 16GB noch 10GB frei. Spätestens beim nächsten großen Update, wo man 4GB temporär braucht, guckt man doof.
 
R

Rhizojo

Gast
Naja bei einem Gerät von Apple, sei es iPhone oder iPad, sind schon 16GB eigentlich das totale KO Kriterium, wenn man mehr macht als den Safari zu nutzen und ein paar Mini Apps...
ich würde mein nutzungsprofil als durchschnittlich bezeichnen, nutze das handy aber nicht als mp3-player oder um 8k videomaterial zu horten, aber durchaus des öfteren als foto.
nach einem jahr benutzung bei für meine verhätnisse übertrieben verschwenderischem speicherplatzverbauch;)
ds273rx5.png

einziger vorteil für mich: die 64gb version hat sicherlich den besseren wiederverkaufswert, eben aufgrund dieses gerüchts, die 16gb version sei völlig untbrauchbar.

beim ipad habe ich mich glücklicherweise nicht mehr bequatschen lassen und mir den lächerlichen aufpreis gespart.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Rechtschreibfehler)
M

mac4life

Gast
@Rhizojo:

Naja, bei der 16GB Version hättest du bei dem gezeigten Verhalten noch 2,5GB frei.
Wenn dann iOS 10 kommt, würde der Platz für ein OTA-Update vermutlich nicht mehr ausreichen.

Da kannst du doch nicht ernsthaft behaupten, dass die Aussagen "Die 16GB-Version ist mittlerweile zu klein" quatsch sind?!
 

Janniator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.677
Ich muss Rhizojo Recht geben. Jedenfalls bei Ipads ist es so, dass 16gb locker ausreichen, Ipads sind größtenteils immer im Wlan und auf der Couch einsetzbar. Sprich die Musik muss nicht offline sein, man muss keine Fotos direkt auf dem Gerät haben und ein Gamer kann auch ruhig das ein oder andere durchgespielte Game wieder löschen. Vor allen Dingen, wenn man nebenbei noch ein iPhone mit 64gb Speicher hat.
 

sebbohp

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
23
Also ich benutze meine IPads ausschließlich auf dem Sofa, damit ich nicht für jede Kleinigkeit den Rechner anschalten muss. Dafür reichen die 16GB und die gebotene Leistung eines Air 2 auf jeden Fall aus.
Es ist dumm jetzt hier darüber zu streiten, ob 16 GB ausreichen. Es ist halt für jeden anders...
 
R

Rhizojo

Gast
@Rhizojo:

Naja, bei der 16GB Version hättest du bei dem gezeigten Verhalten noch 2,5GB frei.
Wenn dann iOS 10 kommt, würde der Platz für ein OTA-Update vermutlich nicht mehr ausreichen.

Da kannst du doch nicht ernsthaft behaupten, dass die Aussagen "Die 16GB-Version ist mittlerweile zu klein" quatsch sind?!
ich hätte wie gesagt keine probleme platz zu machen. wozu gibt es denn die icloud bzw. die fotomediathek? vielleicht bin ich doch kein durchschnittlicher benutzer, ok, aber die behauptung nehme ich- für meine ansprüche- nicht zurück;)
 

wahlmeister

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
Mein Air 1 hatte 16GB und war permanent fast voll bis auch max. 1GB. Alle meine iPhones vor dem iPhone 6 hatten nur 16GB und waren ebenfalls randvoll. Daher setze ich seit 2 Jahren konsequent nur noch auf 64GB Modelle, alles darunter ist nur was für Wenignutzer. Alleine mal ein paar Filme draufpacken zum offline gucken ist bei 16GB unmöglich. Man schränkt sich dadurch viel zu sehr ein. Sicher - zum surfen reicht es. Aber mehr dann auch nicht.
 

Compikub

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
593
@wahlmeister
Eben zum Surfen und ein paar kleine Apps reichen 16Gb vollkommen, bei jedenfalls. Filme werden nur auf dem TV geschaut und gespielt wird auf dem Desktop. Mit einem iDevice zu spielen ist schon ein Krampf
 

bulasan

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
731
Hab mein iPad Air mit 32 GB letztens verscherbelt. Auch die 32 GB sind recht schnell voll, wenn man die iCloud oder Google Photos Synchronisierung an hat oder doch mal das ein oder andere etwas aufwändigere Spiel installiert hat. Hat mein keine Spiele draufgeladen, habe ich es immerhin geschafft meine 20 GB eBook Sammlung draufzuklatschen: Dann war aber auch Feierabend, wenn mal wieder ein Update anstand.
 

wahlmeister

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
Mit einem iDevice zu spielen ist schon ein Krampf
Hmm, dann spiel doch mal CoC oder Boom Beach auf dem Desktop :D
Ein Krampf sind nur Shooter oder Spiele die zuviele komplexe Eingaben erfordern würden. Die Spiele die es gibt und die ich drauf habe lassen sich perfekt spielen. Schon zu iPhone 4 Zeiten gab es viele gut spielbare Spiele, aber heute würde ich unterhalb vom iPhone 6 auch nichts mehr zocken wollen da einfach die Bildfläche fehlt. Auf dem iPad gab es das Problem ja nie.
 
Top