News iPhone 11 (Pro): Deep-Fusion-Fotos kommen mit der nächsten iOS-13-Beta

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.436
Apples neue Bildverarbeitung mit dem Namen Deep Fusion wird Bestandteil der nächsten iOS-13-Beta. Deep Fusion soll vor allem bei mittleren Lichtbedingungen im Innenbereich oder bei Aufnahmen kurz nach Sonnenuntergang für bessere Fotos sorgen, indem Pixel für Pixel ein vom Prozessor zusammengesetztes Bild entsteht.

Zur News: iPhone 11 (Pro): Deep-Fusion-Fotos kommen mit der nächsten iOS-13-Beta
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.403

Tobi47

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.799
Als Deep Fusion in der Keynote vorgestellt und angekündigt wurde mit "sowas gab es noch nie", und anschließend das Beispielportrait präsentiert wurde, dachte ich mir einfach nur "Are you seriuos?"
Beim besten Willen kann ich keine super Technik oder Neuerung zu alten Smartphone Portraits im Ansatz erkennen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.368
Mal gespannt wann die echten Spiegelreflex überflüssig werden, kann keine Jahrzehnte mehr dauern ...
Solange ich nicht richtige Brennweiten habe wird meine 6D noch lange bei mir bleiben, da mein iPhone mir einfach kein 70-300 oder 70-200 geben kann. Das Fake-Bokeh ist zwar nett aber man sieht halt sofort dass es "digital" ist und nicht optisch. Das 11 Pro Max ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung aber DSLRs werden denke ich höchstens von Mirrorless Geräten abgelöst werden.
 

Nero2019

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
413
Das Endresultat wiederum ist ein aus den insgesamt 24 Megapixeln generiertes 12-Megapixel-Foto, dessen Bildinformationen zuvor Pixel für Pixel vier unterschiedliche neuronale Netzwerke von Apple durchlaufen haben, um Optimierungen in Bereichen wie Himmel, Hauttönen, Kleidung oder Blattwerk vorzunehmen.

Was heißt das? Internetzwang für Fotos?
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.034

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.368

Thomaswww

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
904
@Nero2019 nein, die Berechnung erfolgen lokal auf der NPU des A13 bionic Chips.
 

ZeXes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.154
Sehr spannende Entwicklung.

Bin schon auf die ersten Aufnahmen mit Deep Fusion gespannt.
 

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.305
Denke man sucht hier krampfhaft ein neues Einsatzgebiet für AI , KI oder wie man das Kind auch immer nennen mag. Kunst ist dass was ein gutes Foto ausmacht und Kunst setzt Kreativität vorraus. Nichts was jemals eine Maschine kann
 

EduardLaser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
504
Mal gespannt wann die echten Spiegelreflex überflüssig werden, kann keine Jahrzehnte mehr dauern ...
Wenn du ein 300 mm Teleobjektiv an das Smartphone machen kannst vielleicht.

Für den 0815 Verbraucher ist ein Smartphone immer genug. Wenn es aber um fortgeschrittene Fotografie oder professionelle Fotografie geht, ja dann muss ich dir leider mitteilen, dass es DSLRs und DSLMs noch lange geben wird.
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.288
Kurz gesagt:
Manche Fotos sehen nun etwas besser aus. Rest ist Marketing. Was interessiert mich, wie viele neuronale super AI Fotos durchlaufen?

Bilder sehen besser aus als vorher? Alles klar, her damit. Wenn ich sowieso keine Unterscheidung und Einstellungen bekomme, so what. Dann muss ich ja das Bild sowieso nehmen, wie es angezeigt wird.
 

druckluft

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.078
Kunst ist dass was ein gutes Foto ausmacht und Kunst setzt Kreativität vorraus.
Schon richtig soweit. Aber die Möglichkeiten die Kreativität zu entfalten werden größer, wenn man die AI zu Hilfe nimmt. Stand heute steht man wohl erst am Anfang der Entwicklung, vieles ist noch lange nicht perfekt.

Das Smartphone wird auch nicht die DSLR/DSLM ersetzen, sondern ergänzen. Bei Leuten die sich keine leisten wollen oder in Situationen wo man keine dabei hat. Des weiteren wird die AI auch bei professionellen Kameras immer mehr zum Einsatz kommen. Die Verbesserungen laufen eher parallel, als dass das Smartphone aufholt. Und wie bereits geschrieben wurde, läßt sich aufwendige Optik erstens nicht ersetzen und zweitens nicht in ein Smartphone integrieren. Die Unterschiede bleiben.
 

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.305
Ich habe die Befürchtung dass durch KI Fotos entfremdet werden. Sieht man ja schön, bei der Foto Umfrage, wie viel da bereits nachbearbeitet wird. Und was man auch sieht, dass viele Nachbearbeitungen vielen Nutzern gefallen, mir aber lange nicht alle
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.368
Aber die Möglichkeiten die Kreativität zu entfalten werden größer, wenn man die AI zu Hilfe nimmt.
So sieht es aus! Mit dem Nacht-Modus kann man am 11 Pro bis zu 10 Sekunden per Hand belichte. Das will ich mal sehen wie man das mit einer DSLR oder DSLM hin bekommt.

Ich habe die Befürchtung dass durch KI Fotos entfremdet werden.
Das hatte man auch vor ~20 Jahren bei der Digital-Fotografie gesagt.
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.548
Das ist doch exakt das, was der geneigte Apple-Kunde haben möchte, oder? Bestmögliche Ergebnisse ohne eigenen Aufwand zu betreiben. Im Falle dieser beiden Fotos funktioniert das doch auch: es gibt keinerlei Vergleichsmöglichkeiten, es wird lediglich behauptet, dass das Ergebnis in dieser Form genau das ist, was Apple-Kunden haben wollen (besser: bekommen sollen). Hat in der Vergangenheit mit sämtlichen "Features" ja auch funktioniert.

So innovative.
 
Top