Iphone 5 - Akku wechseln / APN Nummern / selbst machen oder in Auftrag geben?

Fragtastic

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2011
Beiträge
1.319
Hallo liebe Iphone Bastler,

mein Iphone 5 bräuchte einen neuen Akku verpasst kriegen. Ich bin mir unschlüssig ob ich das selbst tun sollte oder lieber jemand bauftragen sollte.


Im Laden 80-90 € dafür zu zahlen ist mir definitiv zu viel.

Auch bin ich mir nicht sicher wo ich denn einen originalen Akku herbekomme. Auf Amazon wird zwar mit dem Wort Original geworben, doch man ist sich in den Rezensionen nicht einig.

http://www.amazon.de/Original-Apple-iPhone-Li-Ion-Akku/dp/B00C421DLW


Dann scheint es unterschiedliche "originale" Akkus zu geben. In den Rezensionen von dem anderen Akku auf Amazon, ist die rede davon das s.g APN Nummern wichtig seien und es letz endlich auf gut Glück ankommt, ob der Akku seine volle Leistung entfalten kann und mit dem Ursprungsakku un dessen APN Zaheln kompatibel ist.

http://www.amazon.de/Original-Apple-iPhone-Li-Ion-Akku/dp/B00BV4ZH66

Was sagt ihr dazu? Bräuchte fundierte Informationen darüber ob diese APN Zahlen wirklich so auschlagebend sind und ob ich ohne bedenken die oben gelinkten Akkus auf Amazon kaufen kann. Wie schätzt ihr den Akt des Tauschens ansich ein? Durchaus selbst machen oder machen lassen?


Ich danke für hilfreiche Antworten! :-)
 
Naja, wenn ich mir die zahlreichen Tutorial Videos so ansehe, ist es kein Akt bei dem man grundsätzlich viel falsch machen könnte wenn man eben aufpasst.

Da die Akkus im Netz 10-20 € kosten und die Kits dazu 5 , also 15 - 25 € insgesamt, finde ich 80 € doch etwas viel.

Brauche eben Infos zu diesen APN Nummern die so wichtig sein sollen. Allem Anschein nach muss ich das Gerät wohl erst öffnen um zu sehen welchen Akku ich brauche , sehe ich das richtig ?
 
Einen originalen Akku bekommst Du nicht für 10-20€. Und wenn Du unbedingt einen originalen haben willst, dann ist ein Amazon Kauf auch nicht das richtige. Wie Du schon gesehen hast, was Du bekommst, weist Du vorher nicht.
 
Ja wo bekäme ich denn einen originalen Akku bei dem ich mir sicher sein kann, dass es einer ist und mit wieviel müsste ich dabei rechnen?
 
Sicher sein kannst Du nur bei Apple. Was Dir ein anderer verbaut oder schickt, das ist eben ein Glücksspiel.
 
es muss doch mehr als nur einen Zulieferer an originalen Apple Smartphone Akkus geben.

Kriege ich die APN Nummer meines verbauten Akkus nur heraus wenn ich das Gerät vorher öffne ?
 
mal ne Frage am Rande die mich interessiert: warum musst oder willst du den Akku tauschen? Ist der wirklich schon defekt? Ich habe ein Iphone 4 und 4S und ein iPad 1 und 2 und iPod und bei allen Geräten die teils schon 2 1/2 und 3 Jahre alt sind ist der originale Akku verbaut und bei allen Geräte macht sich auch ein eventuell defekt gehender Akku nicht bemerkbar - soll heißen, ich glaube nicht, dass ich bei irgendeinem Gerät den Akku demnächst tauschen muss und das iPhone 5 ist weitaus jünger.
 
Fragtastic schrieb:
es muss doch mehr als nur einen Zulieferer an originalen Apple Smartphone Akkus geben.

Kriege ich die APN Nummer meines verbauten Akkus nur heraus wenn ich das Gerät vorher öffne ?

ja
Ergänzung ()

BlubbsDE schrieb:
Einen originalen Akku bekommst Du nicht für 10-20€. Und wenn Du unbedingt einen originalen haben willst, dann ist ein Amazon Kauf auch nicht das richtige. Wie Du schon gesehen hast, was Du bekommst, weist Du vorher nicht.

Apple zahlt 4,50$ für den Akku, warum sollte da für 10-20€ kein Originaler drin sein?

http://www.isuppli.com/Teardowns/News/Pages/iPhone5-Carries-$199-BOM-Virtual-Teardown-Reveals.aspx
 
@ Salem

Ja, da denkst du falsch. Wenn mein Akku eine gewisse Prozentzahl erreicht hat (bei unter 20 kann man sich sicher sein) und man plötzlich eine Rechen - bzw. Akkuintensive Anwendung wie die Kameraapp öffnet oder sein FB Feed aktualisiert, schmiert es schonmal gerne ab und ist angeblich "leer"- Nach 10 Min oder soetwas geht das Gerät dann meistens wieder an mit einer völlig anderen Prozentzahl an Akku als vorher. Das kann sich dann auch schonmal wiederholen und kommt selten auch mal vor wenn der Akku "noch" so 30 % hat.

Rekord war gestern als ich noch 38 % hatte und das Teil ausging. Dann ging es nach 10 Minuten wieder an und ich hatte noch 25 % - bei etwa 9 % ging es wieder aus , dann nach 10 Minuten als wieder anging hatte ich plötzlich (ACHTUNG!) 24 % Akku.

Das Gerät ist von Setpember 2012. Apple - ein echter Qualitätsgarant. Nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
bart0rn schrieb:
Apple zahlt 4,50$ für den Akku, warum sollte da für 10-20€ kein Originaler drin sein?

apple zahlt auch 31$ Aufpreis für 48GB Speicher. Trotzdem darfst du dafür 200$ bezahlen :daumen:
 
bart0rn schrieb:
Apple zahlt 4,50$ für den Akku, warum sollte da für 10-20€ kein Originaler drin sein?

Habe ich irgendwo geschrieben, dass es kein originaler sein kann? Spielt doch keine Rolle, was Apple bezahlt. Apple lässt sich auch 8GB Flash Speicher mit 100€ bezahlen. Der aber nur 5€ kostet.

Ich habe geschrieben, man weiß nicht, was man für einen bekommt. Und das stimmt leider eben.
 
das muss nicht zwangsläufig am Akku liegen. Hast du schon mal einen Hard-Reset durchgeführt? Das sich mein iPhone 4 und 4S im Winter wenn es kalt ist öfters mal bei 18 -7 % Akkuladung einfach so ausschaltet ist normal, das legt sich wieder, wenn es wärmer wird. Oft ist es auch nur die Akku Anzeige, die was falsches wieder gibt. Ich würde erstmal einen Reset durch führen und schauen, ob das Problem damit schon behoben ist. Sollte es keine Besserung geben, eventuell iOS neuinstallieren. Den Akku-Tausch würde ich erst als letzten Schritt in Erwägung ziehen.

Hard-Reset: den Home-Button und die An/Aus- bzw. Standby-Taste einfach solange gedrückt halten, bis das Apple-Logo auf dem Bildschirm erscheint. Danach kann das iPhone wieder normal gestartet werden.

Edit: beim Reset gehen keine Daten und Einstellungen verloren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also wer zuviel Geld hat und sich ein Iphone holen kann, der darf für Original Ersatzware bitte auch ordentlich draufzahlen.

Btw, bei manchen anderen Geräten, wo man den Akku ganz normal selber wechseln kann/darf, gibt es Ersatzakkus, die mehr Leistung haben, als das Original. Dann ists ein Vorteil, der meist günstiger ist.

lg
fire
 
Ich habe schon desöfteren hardresettet, da mein Gerät auch des öfteres mal gerne abschmierte.

Das Problem hatte ich übrigens auch schon im Sommer, als es anfing.
 
ich hatte für 50€ bei gravis den akku bei meinem iphone 5 wechseln lassen. vielleicht hast du ja einen store bei dir in der nähe, falls das für dich noch in frage kommt.
 
Zurück
Oben