IPv6 nicht mal getunnelt?

Drewkev

Geizkragen
Registriert
Okt. 2016
Beiträge
37.124
Hi,

wir haben noch eine native IPv4 Adresse. So viel ich weiß wird ja zu IPv6 getunnelt, aber anscheinend ist das bei mir nicht der Fall, oder bin ich doof?

Screenshot 2021-05-27 214453.png
 
Es kann ein IPv6 Tunnel genutzt werden. Aber es besteht heute keine zwingende Notwendigkeit dazu. Fehlt Dir etwas?
 
Was gibt es da zu verstehen? Wenn Dein Provider keine IPv6 bietet, auf welcher Art und Weise auch immer, dann ist das eben so.
 
Hast Du ein Beispiel für so einen Dienst oder Webseite? Dein Provider wäre nicht der einzige, der seinen Kunden noch keine IPv6 gibt.
 
Wenn Dir der Tunnel so wichtig ist. Mit zB einer FritzBox kannst Du ihn selbst aufbauen. Wenn Dein Provider das nicht tut.
 
Potentielle Fehlerquellen: IPv6 am Client deaktiviert oder komische Config bzgl. IPv6 im Router.
Alternative Erklärung: Provider bietet kein IPv4. Wenn Vertragsabschluss schon angeblich so lange her ist und der damalige Provider v4 only hatte dann kann ich mir gut vorstellen, dass Bestandskunden einfach ohne Anpassung mitgeschliffen wurden.
Ich stelle jetzt mal die offensichtlichste Frage: WARUM fragst du dies uns? Denn bisher liest es sich so, dass du NUR hier nachfragst. Erster und zwar allererster Ansprechpartner sollte der Provider sein.

Es gibt diverse Seiten für IPv6 Tests bzw. von IPv6 only Seiten. Erstbester Treffer: https://ipv6.cybernode.com/list-of-ipv6-only-sites
Teste diese. Mehrere davon! Klappen diese nicht: Ticket beim Provider eröffnen. Problem: Webseite X, Y und Z nicht erreichbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010
Zurück
Oben