Ist das eine gute Konfiguration für einen Gaming PC?

Benjo24

Newbie
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
7
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]

Hallo, Ich möchte gerne wissen ob meine Konfiguration gut ist? Dieser PC ist hauptsächlich für das Zocken gedacht.
Wenn ich irgendwo wo noch downgraden (weil es keinen unterschied machen würde und andere Teile billiger wären) oder upgraden soll, bitte sagt mir es dann.

Und außerdem möchte ich noch ein Paar Fragen über das Gehäuse stellen.
Kann ich mit diesem Gehäuse einen guten Airflow ermöglichen?
Bräuchte ich noch Lüfter für mein Gehäuse noch zusätzliche Lüfter (zum beispiel hinten oder oben) und wenn ja wie viele und welcher Lüfter wäre perfekt? Und wo sollte ich am besten welche anbringen für einen guten Airflow?
Und würde alles in dem Gehäuse passen (Meine ausgewählte Grafikkarte ist 30,6 cm lang!)?
Wenn mein Gehäuse schlecht ist schlägt mir bitte ein anderes vor

So kommen wir nun zu den teilen
https://geizhals.de/?cat=WL-1696761

Wenn der Link nicht geht
CPUAMD Ryzen 7 3700X
RamCorsair Vengeance RGB Pro 16GB 3600MHz
GrafikkarteSAPPHIRE Nitro+ Radeon RX 5700 XT
MotherboardMSI B450 GAMING PLUS MAX AMD AM4
SSDCrucial MX500 2000 GB CT2000MX500SSD1
HDDSeagate BarraCuda 4 TB HDD interne Festplatte
Netzteilbe Quiet! Pure Power 11 cm ATX Netzteil 600W BN298
GehäuseCorsair iCUE 465X RGB Mid-Tower ATX
LüfterCorsair LL120 RGB LED PWM PC-Gehäuselüfter (120mm

1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • GTA 5 Online, Hitman, COD, CSGO, Witcher 3, Cyberpunk 2077, (bei den Spielen bin ich nicht so wählerisch)
  • WQHD (2560x1440)
  • Hohe Grafikeinstellungen
  • In den meisten Spielen sollten es mindestens 100fps sein (wünschenswert wären natürlich 144fps)

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Ich benutze ihn hauptsächlich fürs zocken, mehr nicht.
3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Der PC sollte RGB_Beleuchtung haben und sollte möglichst leise sein.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
Ich bin mir nicht sicher ob ich mir noch einen zweiten Monitor holen werde (aber wenn dann nutze ich maximal nur 2)
Auflösung:WQHD (2560x1440)
Hertz: 144Hz
Das Modell was ich mir ausgesucht hab (aber wenn ihr bessere Vorschläge habt dann klärt mich bitte auf): AOC Gaming Q27G2U 80 cm (27 Zoll)
https://www.amazon.de/AOC-Q27G2U-DisplayPort-Free-Sync-Reaktionszeit/dp/B083QQ6V1N
Es unterstützt Freesync, weil ich eine AMD Grafikkarte habe (aber wenn ihr bessere Vorschläge habt)
5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
Nein, dass wird mein erster zusammen gebauter PC sein.

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Meine bisherige Konfiguration kostet bisher ungefähr 1300€, Mein Limit wäre bei 1500-1600€ (ich wäre also noch bereit 300€ mehr zu bezahlen).
7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Möglichst sofort.
8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Ich möchte ihn selber zusammen bauen.
 
Ja. Ich habe nichts zu merken - Die Auswahl der Teile ist gut abgestimmt und du bist in einem guten Preis-Leistungs Bereich. Ein paar teile kannst du sicher tauschen, aber das schaut ziemlich gut aus :)
 
Anstatt dem PurePower nimm ein Seasonic GX80 Focus mit 550W. klick
Den RAM würde ich gegen Crucial RAM tauschen, gibt es auch mit RGB. klick 2

Wie sieht es mit einem CPU-Kühler für dich aus? Wenn dir ästhetik wichtig ist wäre eine AiO wie eine Arctic Freezer 240 bzw eine 280 (müsste in den Deckel passen) + RGB Lüfter interessant.
 
Zitat von Benjo24:
In den meisten Spielen sollten es mindestens 100fps sein (wünschenswert wären natürlich 144fps)
je nach Spiel wird das mit der GPU aber dann eher nix. Zumal man zu nicht erschienenden Spielen wie Cyberpunk 2077 genau nix sagen oder empfehlen kann. Hier im forum wird man dich eh bitten auf die neuen GPUs zu warten, werden demnächst vorgestellt, wann sie verfügbar sind weiß niemand. Preise und Leistung kennt natürlich auch niemand. Aber evtl. ist es ja nicht so eilig bei dir obwohl "sofort"?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: besseresmorgen
100fps in WQHD bei hohen settings sind schon nicht ohne. wird die 5700XT nicht überall packen.

32GB RAM sollten es schon sein. wofür die 4TB-HDD? MB ein B550, z.b. MSI B550-A Pro oder Gaming Plus. beim NT 8€ drauflegen und zum besseren Revolution D.F. 650W greifen. für leise noch nen gescheiten kühler, z.b. Freezer 34 eSports.

Und würde alles in dem Gehäuse passen (Meine ausgewählte Grafikkarte ist 30,6 cm lang!)?
schau doch nach was ins gehäuse passt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maggolos
Beim Mainboard würde ich ein neues B550 nehmen:

https://www.mindfactory.de/product_...ing-Plus--ATX--So-AM4-7C56-003R-_1369907.html .

Aktuell gibt es Cashback, da dürftest du auf einen ähnlichen Preis kommen.

Benötigst du so viel Festplattenspeicher? Daran könntest du eventuell auch noch Geld sparen.

Als Netzteil würde ich ein hochwertigeres nehmen z.B. https://geizhals.de/enermax-revolution-d-f-650w-atx-2-4-erf650awt-a2003680.html

Beim Ram würde ich mir überlegen, ob ich nicht lieber statt dem RGB; 32GB Ram nehme z.B. https://geizhals.de/g-skill-aegis-dimm-kit-32gb-f4-3200c16d-32gis-a2151624.html .
Alternativ die Crucial Ballistix 32GB.

Wenn du in WQHD in 144Hz spielen willst, würde ich eventuell auf die neuen Nvidiakarten warten. Werden am 1 September enthüllt. Würde eine RTX 3080 anpeilen.
Der Bildschirm ist soweit in Ordnung. Ist halt ein VA-Panel, die mag ich persönlich nicht. Ist eine Geschmacksfrage. Wenns geht, Vergleiche mal selbst in einem Elektrofachgeschäft IPS mit VA Paneln oder bestelle dir 2 Monitore.

Ja ins Gehäuse passen GPUs bis 340mm. Mach dir wegen dem Airflow nicht so viel Gedanken, wird von den Temps passen.
 
Zuletzt bearbeitet:
würd 2*16gb 3200 nehmen und ein b550 board, aber sieht gut aus.
600w sollte passend sein für eine 5700xt, solang du nicht versuchst das maximal per OC rauszuholen und stromfressenden 10900k hast ja auch nicht gewählt.

ansonsten kannst auch 2070super oder 2080 auf mydealz alarm erstellen oder sonst wo stöbern, abverkauft kommt näher.
 
Zuletzt bearbeitet:
wenn der pc leise sein soll, dann hol dir anstatt dem oem kühler einen freezer 34 esports oder anderen aus der preisklasse
https://geizhals.de/arctic-freezer-34-esports-weiss-acfre00057a-a1974340.html
https://geizhals.de/scythe-mugen-5-rev-b-scmg-5100-a1647533.html
die amd kühler sind laut.

den rest der hardware kann man so machen, du möchtest ja rgb, dann ist das auch passend.
Grafikkarte, ssd, CPU passt alles..

Mainoard würde ich auch ein B550 nehmen.
https://geizhals.de/msi-mpg-b550-gaming-plus-7c56-003r-a2308973.html
https://geizhals.de/gigabyte-b550-aorus-pro-a2295088.html?hloc=de
beide boards haben auch ARGB was für dich sicherlich nicht unwichtig ist,
denn dein obiges hat nur 4 pin rgb


Im gegensatz zum Vorposter würde ich kein Aegis Ram empfehlen.
dann lieber die welche du hast oder gleich die Crucial Ballistix
https://geizhals.de/crucial-ballistix-rgb-schwarz-dimm-kit-16gb-bl2k8g36c16u4bl-a2222851.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin da bei @abcddcba
Warte mit dem Kauf zumindest noch bis nvidia ihre neuen GPUs vorgestellt hat.
Evtl drückt dies den Preis deiner gewünschten Karte noch etwas oder zeigt dir, dass du in einem Monat (oder zwei) fürs gleiche Geld deutlich mehr Leistung bekommst.
 
Wenn Du nicht unbedingt RGB-Blingbling haben möchtest, würde ich als Luftkühler den Noctua NH-UD15 chromax.black empfehlen, m.E. der beste Luftkühler, den es gibt. Im normalen Noctua "kackbraun" ist er sogar noch etwas günstiger. Als RAM auf jeden Fall Crucial-Ballistix (habe ich auch mit RGB, aber die ohne waren zu der Zeit nicht zu bekommen), konnte meine 2x 16 GB ohne Spannungserhöhung problemlos bei gleichen Timings auf 3733 MHz übertakten u. bin somit beim absoluten Sweetspot für meinen Ryzen 7 3700X. Beim Netzteil schwöre ich seit ü. 20 Jahren auf Enermax, aber das ist Geschmackssache. Was das Board betrifft, würde ich auch eher zu einem B550 greifen oder sogar ein X570 wegen der höheren Anzahl an PCIE-Lanes, aber das ist halt ne Geldfrage. Den Chipsatzlüfter meines Gigabyte X570 Aorus höre ich jedenfalls nicht (um unschönen Kommentaren bezügl. X570 vorzubeugen :D ).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque und Legalev
Zurück
Top