Ist meine Wakü-Wahl für mein System Okay so?

spawngold

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
662
Hallo ich hab wegen OC / Wärme und Lautstärke vor auf WAKÜ umzusteigen. Meine Hardware ist in der Sig zu sehen. Ziel ist es, den Prozz auf 3,5 -4 Ghz zu OCen und meine GTX280 mitzukühlen. Ich habe mir in der FAQ das Midrange-System ausgesucht und noch einen GPU Kühler dazugemacht.

Meine Frage nun. Reicht dieses System für mich aus? Wenn ja, brauch ich noch IRGENDetwas an Kleinkram dazu?

Danke schon mal für eure Hilfe

https://www.computerbase.de/forum/threads/empfohlene-wasserkuehlungszusammenstellungen-in-3-preisklassen-mit-einbau.378315/

CPU Kühler: Thermalright XWB-1
Radiator: Alphacool NexXxoS Pro III
Lüfter: 3* Scythe S-Flex 1200rpm
Pumpe: Innovatek HPPS+
AGB: Innovatek AGB-O-Matic
Anschlüsse: 10/8mm G1/4 Anschlusskit
Schlauch: 2* 10/8mm PVC Innovatek Schlauch
Wasserzusatz: Innovatek Protect Fertiggemisch 1000ml
GPU: EK Water Blocks EK FC280 GTX SLI



Grüsse SPAWNI
 
Zuletzt bearbeitet:

spawngold

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
662
Wieso? Dann passt mehr Wasser rein und es wird kühler :D

Nene Fehler von mir ^^ Habs geändert..

Noch eine Frage dazu: Mein Gehäuse is komplett aus Alu, allerdings ein Miditower. In der Seitenwand hab ich mit einer CNC Löcher gemacht und 2 120er Lüfter laufen.. Bekomme ich da die Wakü unter, oder soll ich gleich nach einem neuen Gehäuse schauen? Wäre doof.. hab seinerzeit 200 Euro dafür bezahlt :(

CoolerMaster ATC-210-AX2
http://www.pc-gehaeuse.com/?action=detail&itemno=12&index.html


Cheers SPAWNI
 
Zuletzt bearbeitet:

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
Das überall dieser beschi**ene Innovatek AGB-O-Matic Ausgleichsbehälter empfohlen wird. Ich würde etwas mehr Geld ausgeben, sprich 15€ mehr und mir eine vernünftigen holen. Ich habe die Erfahrung machen müssen das dieses Ding nicht vernünftig entlüftet.
Das Wasser schoß bei mir in den AB und die Pumpe hat die sich dabei gebildeten Luftblasen gleich wieder eingesogen - war superätzend.
 

spawngold

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
662
Das überall dieser beschi**ene Innovatek AGB-O-Matic Ausgleichsbehälter empfohlen wird. Ich würde etwas mehr Geld ausgeben, sprich 15€ mehr und mir eine vernünftigen holen. Ich habe die Erfahrung machen müssen das dieses Ding nicht vernünftig entlüftet.
Das Wasser schoß bei mir in den AB und die Pumpe hat die sich dabei gebildeten Luftblasen gleich wieder eingesogen - war superätzend.
Welcher schwebt dir da vor? Geht ja nicht um 15 Eus .. Ne Idee zu meiner Frage oben?


SPAWNI
 

mai_kee80

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
296
Ja das kann ich auch bestätigen. Schau in meine Sig den Erfahrungsbericht an. Hab mir auch grad ne WaKü zugelegt. Und mit dem Innovatek AGB-O-Matic Ausgleichsbehälter hat es immer schön getropft.

Ich hab mir nach paar Tagen dann nen neuen geholt. Und die paar Euro mehr haben sich echt gelohnt.
Hab mir den EK-Multioption Reservoir 250 Rev.2 geholt.

Wenn du nicht soviel Platz im Gehäuse hast nimmst den einfach ne Nummer kleiner.
 

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.378
Ich hab den Wavemaster, der dasselbe Grundgerüst besitzt. Hab kurzerhand die Wakü ausgelagert.

AGB würd ich sonst den vom High-End System nehmen, aber dann vergiss den Einlassadapter nicht.
 

suppendahl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
49
ich würde dir diesen block empfehlen.D-Tek Fuzion V2 Universal CPU Block mit quat inlet
hatte voher auch den thermalright und habe auf diesen dann umgerüsted und es hat sage und schreibe weitere 10 gebracht
 

Fiets

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
17
Deine Zusammenstellung ist nicht schlecht, bietet aber noch Raum für Verbesserungen.

Der XWB-1 ist ein guter Kühler, ist aufgrund seines Aufbaus sehr durchflusshemmend. Das reduziert zwar nicht sofort die Leistungsfähigkeit deiner Wakü, könnte sich aber bei einem größeren Ausbau auswirken. Aufgrund der extrem feinen Kühlstrucktur kann der Kühler leichter verstopfen und bei manueller Reinigung Schaden nehmen. Wirklich falsch machst zu aber mit diesem Kühler nichts.
Hier ein größerer Test, u.a. auch mit dem XWB-1
http://www.effizienzgurus.de/main/index.php?content=article&action=view_spec_article&article_id=563

Der Nexxxos Pro ist baugleich mit dem Magicool Slim Triple, kostet aber mehr. Die Radiatoren bieten eine gute Leistung mit langsamdrehenden Lüftern, skalieren mit schnelleren Lüftern aber nicht so gut. Für das gleiche Geld wie den Nexxxos Pro bekommst du auch den Magicool Xtreme Triple, der mehr Reserven hat. Bei Lüftern mit ca. 800 U/Min. ist er stärker als Nexxxos Pro/ Magicool Slim Triple.
Auch hier ein Test von den Gurus:
http://www.effizienzgurus.de/main/index.php?content=article&action=view_spec_article&article_id=222

Zu dem S-Flex kann ich nichts sagen, da ich ihn noch nicht bei einer Wakü im Einsatz hatte.
 

suppendahl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
49
gebe dir recht aber wenn man den einsatz benutzt wird der d-teck an die spitze gespueht wird in fast jedem test.
 

spawngold

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
662
Top