News iTunes 7.5 ist „ready“ für deutsches iPhone

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.532
#1

Mibra

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
66
#2
Na toll und wie soll ich am Freitag mein iphone aktivieren. So eine ......

Wann bessert Apple denn endlich nach??? Dachte das neue Mac ist auch auf 64bit ausgelegt.
 

_zej

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
568
#4
das ist peínlich von apple, zumal die selbst rumgeprallt haben dass os x.5 doch jetzt so toll 64bit als basis hat und dort die zukunft liegt....
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
101
#5
Na toll und wie soll ich am Freitag mein iphone aktivieren. So eine ......

Wann bessert Apple denn endlich nach??? Dachte das neue Mac ist auch auf 64bit ausgelegt.
Beim Mac ist es auch wesentlich schlauer gelöst, da gibt es keine zwei verschiedene Versionen. 64bit am Mac ist kein Problem.

Die richtige Frage ist: Wann bessert Microsoft endlich nach????

Wenn etwas nicht funktioniert, ist immer Microsoft schuld. Bei einem Mac funktioniert alles, sogar Quicktime ohne Probleme.

Warum?

Ganz einfach, Mac OS X ist ein wesentlich besseres Fundament für eine Multimedia Architektur als der Windows Sumpf es je sein wird ... :D
 

brannon

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
48
#7
JAJAJA... wir können es nicht mehr hören...

MACS sind ja soooo toll.... BLA BLA BLA:evillol:

Fakt ist doch das Apple keinen Deut besser ist als MS... Die Spielen ihre Quasi Monopolstellung in gewissen Bereichen keinen Deut besser aus...

Oder wer kann den Kram lesen den iTunes auf den iPod packt... Keiner... das ist Kundenfreundlich....

Wer kauft sich bitte ein Macbook für tausende Euros und kann damit nichtmal spielen?
Aber es kann toll Energie Sparen... WOW:freak:

Wenn Apple 150 Funktionen integriert in MAC OS ist das Toll, Baut MS was neues ein gibt es direkt ne Klage von Dritt Herstellern... Komisch...

Alle Hersteller müssen nachbessern und 64bit nachrüsten! Auch Apple... Das MS zwei Standards unterstützt ist zwar nicht klug aber nunmal fakt!
 

k4b4uTerm4n

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
57
#8
@Apfelmac:

denkst du auch mal nach bevor du was von dir gibst?

Wo liegt bitte das Problem bei MS wenn Apple seine Windows Version von Itunes nicht 64-bit ready macht?
Das problem liegt hier eindeutig bei Apple und nicht bei MS, und peinlich ist es wirklich wenn das Mac OS 10.5 schon mit 64-bit arbeitet (und dort auch Itunes rennt) und sie es aber nicht ins windows umsetzen können
 

-=MavericK=-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
320
#9
@5

Was hat Microsoft mit dem Fact zu tun, dass Apple kein 64 bit Itunes für Windows bereitstellen kann/will??
Ich würde mal behaupten nichts.

Kein Wunder das bei MAC alles funzt, kommt ja quasi alles aus einem Guss ;-)

und jetzt kommt ein bisschen leben in diesen thread :D das wird ein gaudi :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

oxymental

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
93
#10
arbeitet hier eigentlich jemand mit vista 64bit? und nein itunes is kein spiel :-D auch wenn man es immer mal abschießen will .. :-D
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.785
#11
@ Apfelmac

1. Einfach mal die Anteile von Windows und Mac betrachten (knapp 90% Windows vs. knapp 10% Mac sind glaub ich relativ eindeutig)
2. Wer bei vergleichbarer Leistung ungefähr des doppelte fürn Mac bezahlt wie fürn ganz normalen x86 / x64 rechner mit Windows darf auch erwarten dass die Kompatibilität zur (beim Mac sehr übersichtlichen) Hardware passt.
3. Is Windows wesentlich kompatibler zu Software von Drittherstellern

Aber sonst is Mac natürlich das Non-Plus-Ultra.

PS: Ich liebe diese Diskussionen
 
Zuletzt bearbeitet:

Mibra

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
66
#12
Mac hin oder her, Vista 64 hin oder her. Beide Firmen bringen einem nicht immer das gelbe vom Ei. Fakt ist das ich (sollte ich mir am Freitag ein deutsches Iphone holen) es nicht nutzen kann. Weiterhin ist Fakt das Apple bis auf irgendwelche kaum auffindbaren Seiten kein Wort darüber verliert das sie 64bit nicht unterstützen. Auf der Verpackung des Iphone oder des Touch ist da kein Wort.

Das ist nicht in Ordnung und vermutlich sogar eine Rückgabegrund.

Da MS überhaupt eine 32 bit Version von Vista auf der Markt gebracht hat war ebenfalls ein Fehler und auch hier muss nachgebessert werden.

Aber das spielt ja keine Rolle wenn es Apple nicht unterstützt sollte sie dies dem Käufer auch mitteilen und das Thema nicht totschweigen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
819
#13
Apfelmac, du bist so ein Kleinkind. Dieses andauernde Gebashe ist doch kaum zu ertragen. Selten so sinnbefreite Beiträge gelsen...

BTT:
Schön, dass es jetzt funktioniert. Dass das allerdings überhaupt nötig ist, ist wieder was anderes.
Aber solange Apple es nicht hinbekommt das ganze 64 Bit tauglich zu machen, interessierts mich sowieso wenig. Zu Apple Software auf Windows ansich könnte ich noch lange referieren, aber da Apfelmac sowieso alles besser weiß, kann ich mir das ja sparen...

edit:
Nochmal, unter Mac OS X ist es egal, ob die Software 32 oder 64 bit hat.
Das ist es unter Windows auch. Treiber ist was anderes, da haste teilweise recht. Aber die meiste Software läuft, nur wenige, wie Apple, bekommen es nicht gebacken...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.654
#14
Dass jede 32b-Software inklusive 32b-Treiber auf Mac läuft ist schön und gut, liegt schlussendlich daran, dass alle Libs und aller Scheiß doppelt kompiliert vorliegt. Aber diese Vorgehensweise ist nicht optimal, sonst wäre es auch bei GNU-Systemen oder BSDs Standard - wer dort beides installiert haben will muss aber, nicht ohne Sinn, selber frickeln.

Ich versteh einfach nicht, warum es Apple so schwer fällt, Quicktime/win einfach malö in x64 zu kompiliewren - bei dieser Aufblähsoftware isses scheiß egal, ob da nun noch Optimierungen drin wären, simples Neukpompilat würde fürs erste reichen. (weil die Software eh lahm ist)

@ Windows keine vernüßnftige Soundarchitektur

Vista hat WaveRT und nur weil kein Drittanbieter WaveRT benutzt, kann man nicht so tun, als wäre es nicht vorhanden. Wenn Quicktime/Win auf Win WaveRT verwenden würde, gäbe es auch kein Soundglitching...

Für ältere Systeme würde es reichen ASIO-Ausgabe zu unterstützen, für Foobar gibt es ein entsprechendes PlugIn, die ach so überragende Apple-Multimedia-Qualität braucht natürlich kein ASIO - klar, wer guten Sound will soll nach Apples Wünschen ja unbedingt nen Mac kaufen...
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
#15
@crabman: Danke für den Tip, selten so gelacht!

Du hast eine häßliche Kiste mit üblem Windows drauf, ich habe geile Kiste mit geilem Mac OS X drauf.

Ich will nicht mit dir tauschen ... :D
Oder siehe Post 19...

Köstlich.

Fakt: Wenns auf 64bit Windows nicht läuft, ist es Apples Schuld. Die programmieren die (ihre) Software, nicht MS. Das die Kunden in der Richtung nicht aufgeklärt werden, ist noch übler.
Bei Spielen oder von mir aus Software allgemein ist es auch vorgeschrieben dass angegeben werden muss, ob z.B. eine Internetverbindung nötig ist, zwecks Aktivierung. Falls nicht-->Rückgabegrund. Dürfte hier ähnlich sein.

Find ich eh lächerlich die Aktivierung, demnächst dürfen wir noch unseren neuen Toaster aktivieren :evillol:

Und der Appleuser nimmt die Gängelung (den ganzen anderen Apple-mist spar ich mir jetzt) mit Freuden in Kauf... Herzlichen Glückwunsch

Zum Glück gibts außerhalb Appletasiens viel mehr (auch schöne) Alternativen...
 

Mibra

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
66
#17
Mich nervt das ganze apple Getue auch. Jedoch muss ich sagen das Sie beim iphone ganze Arbeit geleistet haben. Ich kenn wirklich kein besseres Mobiltelefon und diese ganzen Nachbauten LG Prada HTC Touch kommen nicht annähernd an das Original heran. Mein N95 hat nun ausgedient und ich werde es mit troz fehlender MMS, Klingeltöne und UMTS holen.
Denn was bringt UMTS oder HSDPA wenn das Endgerät wie ein N95 der Geschwindigkeit nicht hinterherkommt.

Vielleicht kommt bis Freitag ja eine 64 bit Version, die scih irgendwie beim anschließen des iphones an das aktuelle 7.5 ankündigt. Hier kommt nicht mehr die übliche Meldung sondern es heißt man solle itunes deinstallieren um dann die 64bit Version installieren.

Die Hoffnung stirbt zuletzt !!!
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
703
#18
Da MS überhaupt eine 32 bit Version von Vista auf der Markt gebracht hat war ebenfalls ein Fehler und auch hier muss nachgebessert werden.
Da muss ich deutlich widersprechen. Noch die erste Core Duo Generation konnte kein 64 Bit, von den Pentiums 4s mal ganz zu schweigen. Vor allem aber die massenhaft vorhandene 32 Bit Software, die in vielen Fällen nicht einfach so konvertiert werden kann, rechtfertigt eine passende Windowsversion. Der Marktanteil des 64 Bit Windows ist übrigens noch nicht besonders hoch.

Ich denke der tieferliegende Grund warum es keine 64 Bit Version von iTunes gibt ist dass es auch keine für den Mac gibt. Die ist ebenfalls nur 32 Bit. iTunes selbst wäre wohl keine große Sache, aber das benötigte Quicktime ist ja nicht einfach nur ein Player. Da ist ein riesiges Framework und es dauert wohl einige Zeit alles auf 64 Bit umzustellen. Gerade bei Videos ist 64 Bit ein ganz gewichtiger Faktor. Apple sollte das bald mal in Angriff nehmen.
 

_zej

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
568
#19
das Problem an Windows ist ja nicht dass M$ beide Versionen vertreibt, sondern dass sie 1. x64 User bevormunden (Treibersignaturzwang etc) und es 2. dadurch sogut wie keine Treiber für die Systeme gibt. Ich Bin dank der Treiberproblematik von Vista x64 auf WinXp x64 zurückgewechselt, es war nämlich nicht auszuhalten.

TopiC: Es nützt hier nicht um den heißen Brei rumzureden, beim iPhone ist Apple eine Gerätehersteller wie jeder andere und MUSS sich um Treiber kümmern, auf dieser Welt gibt es x-mal soviele Windows x64 Kisten wie Macs.

@Mods kann man die Kommentarfunktion bei Mac vs Windows Themen (zumindest bei den offensichtlichen) nicht ausschalten? Die ganzen Fanboys machen doch alles kaputt.
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.032
#20
Naja Itunes läuft ja unter WinXP64, nur wenn du das Iphone anschliesst kommt halt das es nicht unter 64bit funktioniert...
Ich hab mein Iphone nach nun 2 Monaten verkauft, tolles Gerät, aber ich brauchs einfach nicht...
 
Top