iTunes Windows-Dienste

G00fY

Captain
Registriert
Aug. 2009
Beiträge
3.726
Hallo zusammen,

ich benötige iTunes ausschließlich um Musik auf meinen iPod nano zu ziehen. Ich synchronisiere die Tracks auch nicht mit meinem PC sondern ich verwalte die Lieder manuell. Tools wie Sharepod habe ich auch schon getestet, jedoch lässt sich dort beispielsweise die Reihenfolge der Lieder nicht selbst ordnen.

Da ich möchte das möglichst wenig Dienste im Hintergrund laufen, würde ich gerne wissen ob ich die folgende Anleitung einfach durchgehen kann ohne das der iPod nicht mehr erkannt wird: iTunes installieren und unnütze Dienste löschen

Ich konnte per Google nämlich nicht wirklich herausfinden was die einzelnen Dienste überhaupt bewirken. Vielleicht wisst ihr das ja.

Lg G00fY
 
Zuletzt bearbeitet:
Also den Bonjour-Dienst und Apple Mobile Device Service deaktiviere ich auch immer, den iPod-Service würde ich lassen, wenn du den iPod mit iTunes syncronisierst. Dann kannst du noch den iTunes Helper und Quicktime Task aus dem Autostart löschen^^
 
stormi schrieb:
Also den Bonjour-Dienst und Apple Mobile Device Service deaktiviere ich auch immer, den iPod-Service würde ich lassen, wenn du den iPod mit iTunes syncronisierst. Dann kannst du noch den iTunes Helper und Quicktime Task aus dem Autostart löschen^^
Danke dir! Habs auch nochmal selbst getestet. Man kann abgesehen von dem iPod-Service alles anderen problemlos abschalten. Hatte den iPod-Service zuerst gelöscht aber iTunes installiert den vor dem Programmstart wieder neu.;)
 
OK hab mich für diesen Thread mit meiner iTunes Frage entschieden. (nach der gelobten Suche;))

Mir geht es auch um die frage was was bewirkt.
Habe es mal in einer VM installiert, um herauszufinden was alles was iTunes installiert:

- Apple Application Support mit 33,91 MB
- Apple Mobile Device Support mit 42,03 MB
- Apple Software Update mit 2,16 MB
- Bonjour mit 0,49 MB
- ja auch iTunes selber ist dabei mit 133,00 MB
- Quick Time mit 76,50 MB​

Das ganze läuft bei mir, in der nicht VM unter Windows 7 mit einen iPod Touch.

Was bewirkt was, und kann ich alles ausser iTunes deinstallieren?

Desweiteren drängt sich mir die Frage auf warum Apple meinen Windows Rechner mit allenmöglichen zumüllt ohne mich vorher zu fragen.
Aber das weis wohl nur Apple. (Ist wohl der Grund warum Apple schneller arbeitet;))

Edit:
OK, versuchs ich selber:

Quick Time dürfte ja nicht notwendig sein, wenn man nie im Netz Quick Time Streams anschaut. Da dominiert der DivX nunmal.

iTunes ist dafür da das ich meinen Touch mit Musik, Videos und Apps füttern kann.

Bonjour Netzwerkfreigaben, denk mal brauche ich nicht.

Software Update. iTunes hat unter dem "?" ein "nach Aktualisierung suchen" also nicht nötig.

Nur die "Support Teile" damit weis ich nichts anzufangen. Denk mal eins davon ist nötig um den iPod Touch überhaubt zu erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

die Suche hat mich hierher verschlagen - hoffe ich bin richtig ;)

Folgendes Dilemma bzw Problem:
Momentan habe ich eine ältere Itunes-Version installiert und es funktionert auch. Abspielen, synchronisieren etc
Da ich aber gerne meinen Ipod mit Anwendungen füttern möchte verlangt Itunes dass ich die neueste Version installiere. Kein Problem, an und für sich.
Doch bei der Installation von Itunes, wenn es zum Dialog "Aktivieren der Dienste" oder so kommt, kommt die Meldung das der "Bonjour Service" nicht aktiviert werden kann.

Habs manuell im services.msc versucht - funktioniert nicht.
Im Internet gegoogelt. Zwar ein paar Hilfen gefunden, aber nichts hat geholfen.
Ich kann den Bonjour Service nicht aktivieren und somit auch nicht Itunesm installieren (?)

Ich benutze Windows 7 64bit Home Premium

Vielleicht weiß ja hier jemand die Lösung auf mein Problem ;)

lg
 
Zurück
Oben