Notiz Jetzt verfügbar: Enermax Revolution SFX Silent-Netzteile

Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.442
#2
dank Semi-Passiv-Lüftersteuerung will sich der Hersteller der starken Konkurrenz von Corsair stellen.
Dann sollten es auch Digitale Netzteile sein, wenn sie da mithalten wollen. Das ist nämlich eine äußerst nützliche Funktion um z.B. den Stromverbrauch des gesamten Systems ohne zusätzlichen Aufwand zu kontrollieren. Oder auch zum Selbstcheck nicht verkehrt.
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.344
#3
Welches Corsair sfx Netzteil ist denn digital?
Keines? Achso na dann.

Ein digitales von enermax gibt es genauso wie bei Corsair nur in atx und steht deshalb kaum in Konkurrenz zum Netzteil um das es hier geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.462
#5
Bitte in 300 plz.
 

random_sdg

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
331
#6
Im Gegensatz zu Corsair (92 mm) wird bei Enermax nur ein 80 mm Lüfter verbaut. Garantie gibt es ebenfalls weniger, 5 statt 7 Jahre. Das Zubehör ist bei Enermax reichhaltiger: Eine ATX-Blende liegt bei.
 

Willi-Fi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.839
#7
Im Gegensatz zu Corsair (92 mm) wird bei Enermax nur ein 80 mm Lüfter verbaut. Garantie gibt es ebenfalls weniger, 5 statt 7 Jahre. Das Zubehör ist bei Enermax reichhaltiger: Eine ATX-Blende liegt bei.
Und was hast du dir gekauft oder wirst du kaufen?

Ich warte ja auf einen Test des Enermax und einen Testsieger, denn Konkurrenz braucht der Markt.
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
876
#8
Ich kann aus Erfahrung das Corsair SFX 450Watt empfehlen und freue mich auf erste Tests zum Enermax.
 

random_sdg

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
331
#9
Ich habe das Corsair 450 mit der Silverstone ATX-Blende gekauft. Das Lian Li PC-Q25A kann natürlich ATX-Netzteile aufnehmen, sonst wäre die Blende ja unnötig, aber mit dem SFX ist es nicht ganz so eng. Das Netzteil wird in meinem kleinen Server nicht einmal ansatzweise gefordert, der Lüfter steht also immer still.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.672
#10
Sehr schön, wenn der SFX-Markt von namhaften Herstellern zuwachs erhält. Jetzt wäre es noch schön wenn ein paar neue ITX/SFX-Gehäuse rauskommen würden. Es gibt zwar schon einige, aber leider ist für mich noch nichts wirklich akzeptables dabei...

Ansonsten wäre es natürlich wie immer begrüßenswert, wenn auch eine Version mit maximal 300 W kommen würde, wie Pure Existenz schon schrieb.
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
938
#12

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.238
#14
Ein später "Nachfolger" des Huntkey 300 Gold wäre eigentlich das Super Flower Golden Green HX 350. Das Huntkey war damals fast seiner Zeit voraus, mit DC/DC-Modulen, LLC-Resonanzwandlung und Gold-Effizienz. Beide Geräte hatten bzw. haben große Leistungsreserven. Die Lehren, die Super Flower aus dem Verkauf der Modellreihe gezogen hat: das kleinste Modell der Platinum King-Reihe, die auf einer aufgebohrten Plattform der HX-Reihe basiert, wird mit 450W angeboten. ;)

Und der Test sagt auch, warum das so ist:

Die reine Effizienz rechtfertig den Aufpreis nicht den man für dieses Netzteil gegenüber einem weniger effizienten Modell hinlegen muss. Gerade in den geringen Watt Bereichen um 60 Watt spart man selbst bei einem Effizienzunterschied von 6% den man zu einem 80Plus Bronze Netzteil erreicht eben maximal um die 4 Watt, weiter oben könnten es um die 16 Watt werden, wozu man das NT voll auslasten müsste. Mit über 60 Euro fällt das Jumper 300G aber eben auch gut doppelt so teuer aus, wie zum Beispiel 80 Plus Bronze Netzteile in dieser Klasse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.304
#15
Das Projekt ist nicht wirklich gescheitert, es hängt vom Standpunkt aus von dem man das betrachtet

es hat gezeigt das zwar einige (auch hier oft) schreien 100W NT mit 80 Plus Titanium aber das nur wenige bereit sind das auch zu bezahlen.

Trotzdem wurden alle verkauft, somit kein Misserfolg ganz besonders nicht aus Marketing Sicht P3D hat damit durchaus einen Bekanntheitsgrad erhöht und der Hersteller auch

Darüber hinaus waren die 300W Huntkey leider nicht perfekt, in Punkto Lautstärke nur suboptimal
 
Top