Kabelfernsehen

J

Joker #32

Gast
Hallo Leute ;),
ich hab da ein Problem. Ich habe nen Kabelanschluss von Unitymedia. Wir haben an dem Anschluß 3 Fernseher angeschlossen und ich bin der letzte (am weitesten vom Anschluß entfernt). Auf einigen Kanälen habe ich ein schlechtes Bild.

Jetzt stelle ich mir die Frage, ob es sinnvoll wäre, einen digitalen Kabelreceiver zu kaufen und ob sich dardurch die Bildqualität dann verbessern würde, obwohl das analoge Signal schon schwach ist.

Alternativ hab ich hier auch noch nen DVB-T Receiver hier, mit dem Teil ist die Bildqualität hervorragend, allerdings kann man über DVB-T nicht alle "wichtigen" Sender empfangen.
 

Breakout_Basti

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.136
Kannst du uns mal sagen wie lang die Kabel sind? Wie ist das Kabel verzweigt?
 

^$uicide^

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
252
Hallo,
um die analoge Qualität zu verbessern kann man im Keller (oder dort wo das Antennenkabel ankommt) einen Antennenverstärker zwischenschalten, damit ist das Signal auch am dritten Gerät noch stark genug.

Ein digitaler Receiver bringt Dir auch nur was wenn Du digital TV von unitymedia hast, sonst kannst Du damit nicht mehr als die öffentlich Rechtlichen sehen.
 

Breakout_Basti

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.136
Du weißt aber das das digital Signal auch automatisch im normalen signal drin ist oder? :volllol:
 

^$uicide^

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
252
ja, aber verschlüsselt.
 

len

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.415
Mit einem Digitalreceiver wird das nicht besser. Mit einem Verstärker, direkt nach dem HÜP angeklemmt, klappt das schon besser. Hatte eben dieses Problem auch, Streifen im Bild etc., nach Anschließen des Verstärkers (etwa 20-30€) ist Ruhe gewesen.

@^$uicide^: Aber nicht die öffentlich rechtlichen Programme
 

^$uicide^

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
252
Was ich bereits in #3 geschrieben habe...
 

Breakout_Basti

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.136
Was ja auch egal ist bei einem Programmierbaren Reciever.
 
J

Joker #32

Gast
Mit einem Verstärker, direkt nach dem HÜP angeklemmt, klappt das schon besser. Hatte eben dieses Problem auch, Streifen im Bild etc., nach Anschließen des Verstärkers (etwa 20-30€) ist Ruhe gewesen.
Muss ich den den Verstärker an "meinem" Anschluss in der Wohnung oder am Hausanschluss (der irgendwo im Keller ist) anschließen? Ist ein Mehrfamilienhaus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.297
An Deinen Anschluss in der Wohnung. Oder auch dort wo Du ein schlechtes Bild hast. Beides hat Vor- und Nachteile.
Oft sind allerdings auch einfach schlecht abgeschirmte/ oder zu dünne Kabel und billige T-Stücke/Abzweige oder sonstige Störquellen das eigentliche Problem. Verstärker ist eher als letzte Option zu sehen. Man kann damit auch verschlimmbessern.
 

slow1

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.513
Du schriebst, dass Bild sei über dvbt hervorragend.

Jetzt stellen sich bestimmt viele hier die Frage, wie schlecht muss erst sein analoges Bild sein.

Antwort: ich will lieber nicht daran denken.

wie wärs mit einem dvb-c receiver, viele sender im digitalen kabel werden doch auch frei sein.
 

Breakout_Basti

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.136
Ja hatten wir doch schon oben. Das wollte er ja nicht. Er hat lieber den komischen Verstärker genommen, er hat ja nichts mehr geschrieben, vielleicht ist auch die Bude abgebrannt, weil er beim Schwarzsehen erwischt wurde.:evillol:
 
Top