Kabelloses Fernsehen

Silo333

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
107
Hi, hab folgendes Problem:
Ich wollte mir mal einen Fernseher zulegen hab da an den LG 37LH4000 gedacht (www.geizhals.at/deutschland/a404814.html).
Da ich in meinem Zimmer allerdings keinen Kabeldose habe bräuchte ich eine Funkübertragung von dem Receiver in mein Zimmer sind ca. 3m allerdings durch eine Wand durch, hab da an das Speaka-AV Funkübertragungssystem gedacht findet man bei Conrad Electronic für 55€ jetzt meine Frage:
Kann ich das einfach per Scart anschluss an den Receiver hängen und dann den Empfänger wieder per Scart einfach an den Fernseher?
Und hat jemand irgendwelche Erfahrungen damit/Testberichte?

Schonmal danke für eure Antworten
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Kann nicht ganz verstehen, was Du mit "Receiver" meinst; ich gehe mal davon aus, Du sprichst vom Sendeteil der Funkübertragungsanlage, die Du an die Multimediabox des Kabelproviders außerhalb Deines Zimmers anschließen willst, damit dieser Sender die Fernsehprogramme durch die Wand in Dein Zimmer sendet ?

Der Receiver dieser Anlage müßte dann in Deinem Zimmer stehen und gibt das Signal an Dein Fernsehgerät aus !

Das ganze sollte über Scart problemlos funktionieren; notfalls gibt es entsprechende Adapter ! Aber bei beidseitig neuen state-of-the-art Geräten sollte der Standard kompatibel sein !


Aber: Ich rate Dir von einem Funkübetragungssystem ab; meine Erfahrungen mit der Übertragungsqualität in verschiedenen Gebäuden und auf verschiedenen Strecken waren immer schlecht; die Qualität des Bildes bei Direktanschluß wird nach der Funkstrecke nicht mehr erreicht, auch nicht, wenn du Sender und Empfänger pratisch im selben Raum unmittelbar nebeneinader aufstellst - eine Wand dazwischen - eventuell auch noch aus Stahlbeton - verschlechtern dem Empfang natürlich erst recht !


Wenn der Kabelanschluß gerade mal 3 Meter von Deinem Fernsehgerät entfernt hinter einer Mauer sitzt, dann kannst Du doch ein kleines Loch durch die Mauer bohren und ein Kabel zum Direktanschluß problemlos durchführen ! Das sollte doch viel weniger hermachen, als wenn Du auch noch die Gerätschaften für die Funkübertragung hüben und drüben herumstehen hast, die beidseitig ja auch noch mit einem Trafo ständig am Stromnetz hängen und Strom verbrauchen bzw. auf beiden Seiten ständig ein- und ausgeschaltet werden müßten !
 
Zuletzt bearbeitet:
X

X1800er

Gast
Da ich in meinem Zimmer allerdings keinen Kabeldose habe bräuchte ich eine Funkübertragung von dem Receiver in mein Zimmer sind ca. 3m allerdings durch eine Wand durch, hab da an das Speaka-AV Funkübertragungssystem gedacht findet man bei Conrad Electronic für 55€ jetzt meine Frage:
Kann ich das einfach per Scart anschluss an den Receiver hängen und dann den Empfänger wieder per Scart einfach an den Fernseher?
Und hat jemand irgendwelche Erfahrungen damit/Testberichte?
Hab ich was übersehen? Du kannst ja dann den Receiver gar nicht per Fernbedienung bedienen, wenn er in einem anderen Raum steht :D
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Das Kabel zu legen ist wohl am einfachsten, qualitativ besten und mit Abstand am billigsten. Vor allem ist es ausfallsicher. So ein Loch in der Wand ist doch schnell gebohrt.
Selbst in einem Mietshaus ist das zu bewerkstelligen, und zur Not ist es auch schnell wieder zugegipst.

Hab doch keine Angst vor der Schlagbohrmaschine.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silo333

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
107
Das ding das zwischen kabeldose und fernseher hängt

eine Wand dazwischen - eventuell auch noch aus Stahlbeton
Ich leb in normalen haus keinem bunker (sorry ich konnts mir nich verkneifen xD

Hab ich was übersehen? Du kannst ja dann den Receiver gar nicht per Fernbedienung bedienen, wenn er in einem anderen Raum steht
Doch!^^ des wo ich mir da ausgeguckt hat hat ne rückübertragung aufjedenfall kann man damit umschalten

Hab doch keine Angst vor der Schlagbohrmaschine.
Ich mit sicherheit nicht^^
Ergänzung ()

Nochmal danke für eure antworten vllt weiß noch jemand was dazu?
Punkto Preis von dem Gerät der liegt etwa bei 35€
Des mit dem Loch in der Wand muss ich halt noch irgendwie meinen Eltern beibringen.
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Das ding das zwischen kabeldose und fernseher hängt
Sorry, ich dachte Du sprichst vom Receiver der Funkanalage; diese besteht ja auch aus einem Sender und einem Receiver [/QUOTE]

Ich leb in normalen haus keinem bunker (sorry ich konnts mir nich verkneifen xD
Wollte Dir nicht zu nahe treten; aber ich wohne auch in einem normalen Haus, trotzdem gibt es beispielsweise zwischen den Zimmern im Soutterain oder zuzm Keller hin, in dem der Kabelanschluß sitzt, teilweise tragende Wände, die aus Beton sind; Du hattest ja zu "Deiner Wand" nichts konkretes gesagt und ich wollte Dich nur vor möglicherweise unliebsamen Überraschungen bewahren, für den Fall dass Deine Wand eben aus Beton wäre; wenn sie es nicht ist, ist es ja gut !



Dennoch rate ich Dir von der Funkstrecke ab wegen des erheblichen Qualitätsverlustes, selbst wenns nur durch eine Holzwand geht.
Ergänzung ()

Hab ich was übersehen? Du kannst ja dann den Receiver gar nicht per Fernbedienung bedienen, wenn er in einem anderen Raum steht :D
Die Funkübertragungssysteme haben einen Rückkanal, mit dem steuerst Du ein Infrarotsignal am Sendeteil, das ja in der Nähe des Receivers steht, und dieses wieder schaltet die Kanäle des Receivers und je nach Ausstattung und Kompatibilität weitere Funktionen. Das Ganze Dings ist also so was wie eine Fern-Fern-Bedienung, um das mal etwas salopp auszudrücken !
 
Zuletzt bearbeitet:

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.717
Rate auch dringend davon ab. In unserem alten Bauernhaus, wo gerade einmal ein paar Holzplanken und Teppich zwischen Sender und Empfänger lagen, habe ich mit 3 verschiedenen Sendern und 2 verschiedenen Empfängern kein ständig verfügbares und fehlerfreies Signal hinbekommen - und es lag nicht an der Installation, sogar einer von der Telekom hat nur mit dem Kopf geschüttelt und es nicht hinbekommen.

Mal ganz davon abgesehen, dass Du Dich dann auch noch einer ordentlichen Position Strahlung aussetzt. Das kann zu schlechtem Schlaf, Überempfindlichkeiten oder sogar Inkontinenz :D führen!

Aber wer mag, kann auch mit Windeln, schlechtem Bild (wegen Scart) und ständig abbrechender Verbindungen fernsehen.......
 

Silo333

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
107
hmm ok nochmal ne überlegung die eigentlich geht also an unserem receiver is nur noch 1 scart slot frei, gibt es sowas wie öhm en "splitter" also ein kabel das am einen ende 1 scart anschluss hat und am anderen 2?
weil wenn ich das kabel durch die wand verleg kann ich ja nich umschalten:
Also an ein ende meine funkverbindung das andere durch die wand und an den fernseher da der receiver immer nur auf einem kanal sein kann wechselt dann ja für alle angeschlossenen fernseher das bild also könnte ich via der funkverbindung umschalten und hätte dann auf dem scart anschluss auch den anderen kanal aber trotzdem das original bild.

Sorry schonmal im vorraus ich glaub ich hab es ein wenig wirr formuliert.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.717
Ja, gibt es, habe so ein fünffach Verteiler zu Hause. Hat aber den Nachteil, das es wieder mit der Qualität bergab geht. Ich denke da wirst Du keinen Spass mehr daran haben!

Finder gerade keine Link, habe das mal im hiesigen Marktkauf vom Grabbeltisch gekauft. War ein ordentlicher Verlust auf dem TV an Qualität zu sehen.

Schleif doch einfach das Signal durch den Receiver Deiner Eltern durch und nimm ein normales Antennenkabel. Dann an Deinem stellst Du einen Receiver mit HDMI-Ausgang hin. Dann ist das Bild auf jeden Fall viel besser und kein Funk-Mist.
 

Martos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
461
entweder versteh ich das grad falsch, oder dein ganzes vorhaben wird mächtig in die hose gehen. du willst mit einem reciever 2 tv geräte versorgen? dann müssen ja alle imemr das gleiche schauen, wird nen spass wenn einer umschaltet *g* leg dir nen 2. kabel in dein zimmer und kauf dir einen preiswerten receiver. interessant wäre noch ob ihr sat oder kabelanschluss habt, kann das net ganz rauslesen.
 

Silo333

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
107
du willst mit einem reciever 2 tv geräte versorgen? dann müssen ja alle imemr das gleiche schauen
Ja und nein wir haben noch einen zweiten allerdings wenn wir etwas aufnehmen müssen wir den zweiten nehmen außer wir schauen das was wir aufnehmen an.
interessant wäre noch ob ihr sat oder kabelanschluss habt
Sat. mit einfach nem zweiten kabel legen könnte es evtl. problematisch werden denn ich meine das mein Dad mal gesagt hat das an der Sat-Schüssel nichts mehr frei ist bin mir aber nicht 100% sicher
werde euch heute abend nochmal bescheid sagen.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.717
Also wenn Ihr Sat habt, dann ist es doch das einfachste überhaupt!

Habt Ihr ein Dual-NLB, dann hängt ein 4-faches dran - kostet gerade man 30 - 40 Euronen - natürlich die neuen digitalen!

habt Ihr schon ein Quad, dann hängt ein 6-faches dran.......

Günstiger gehts wohl nicht mehr!

Nachtrag: Nicht vergessen, die neuen digitalen sind abwärtskompatibel zu analogen - also geht immer, mit gleichzeitiger, deutlicher Verbesserung der Bildqualität sogar auf alten Receivern! Spreche aus Erfahrung!
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.717
Meine Güte, Du machst es aber auch schwer! Soweit ich weiss, sind die Rohre überdimensioniert. Also einfach 2 Kabel in ein Rohr legen. Leiten ja kein Kraftstrom das es gefährlich werden könnte.
 

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Also, das wird ja nun wohl eine Story ohne Ende ! Wenn Du nur vorher gesagt hättest, dass es um eine Satelittenschüssel geht - Du hast immer nur von "Kabelanschluss" gesprochen: außerdem hast Du nicht gechrieben, dass Dir der Receiver nicht alleine zur Verfügung steht, sondern dass da schon andere dranhängen.


Zwei Lösungsmöglichkeiten:

(1) Wenn Dir Dein Vater das Bohren nicht erlaubt, dann sprengst Du einfach mit einer Stange Dynamit ein kleines Mauseloch in jene ominöse Wand, die Dich von der großen weiten Welt draußen abtrennt ! Danach besorgst Du Dir einen Multiswitch - zum Beispiel preiswert bei Ebay - und hängst den an eines der Kabel, die von der SAT-Antenne ins Haus hereinkommen, beispielsweise an das, welches jetzt noch an den dort befindlichen Satelitenreceiver angeschlossen ist; diesen Receiver schließt Du stattdessen an den Multiswitch an. Den Videorekorder kannst Du auch an einen der Ausgänge des Multiswitches anschließen, oder Du beläßt ihn an seinem jetzigen Kabel.

An die weiteren Ausgänge des Multiswitches (je mehr Ausgänge Du brauchst, um so teuerer ist der - 6 Ausgänge sollten für Deine Absichten ausreichend sein) kannst Du dann einen oder mehrere weitere Receiver mittels eines oder mehrerer durch das Mauseloch in der Wand in Dein Zimmer geführter Kabel anschließen, beispielsweise auch für einen Videorekorder in Deinem Zimmer oder für zusätzlichen Radioempfang oder für eine zusätzliche TV-Karte in Deinem PC usw. usw.

Du hast dann auf allen angeschlossenen Empfangsgeräten Empfang ohne Qualitätsverlust; an den Multiswitch kannst Du im Prinzip viele weitere Geräte anhängen; je mehr Anschlüsse so ein Multiswitch halt hat. Dir sollte also einer mit vier bis sechs Anschlüssen reichen, um Deine Televisonen auf- und zukunftsfähig ausbauen zu können.




(2) Falls das aber mit dem Mauseloch und noch so viel Dynamit nicht klappen sollte, wenn Du einen eingermaßen schnellen DSL-Anschluss hättest (mindestens 6000) und Dein PC in Deinem Zimmer stehen sollte, dann nimm doch Deine Fernsehsendungen mit einem Online-Videorekorder auf (save.tv oder ähnliche) und schau Dir alles auf Deinem PC an !

Die meisten Fernsehsender haben darüber hinaus auch noch Sendungen auf Ihrer Homepage, die Du herunterladen kannst und fast überall lassen sich auch viele aktuelle Sendungen wie Nachrichten oder Serien und Filme usw. online betrachten - die Auswahl ist immens; schau Dir mal die Homepages der Fernsehanstalten an (bei mir selbst steht seit mehr als einem Jahr das Fernsehgerät fast unberührt herum; ich schaue praktisch alles über save.tv und Online-Sender)

Außerdem gibt es weiteres Online-Fernsehen ohne Ende und aus der ganzen Welt kostenlos im Internet, Du kannst Dir dafür Zugangsprogramme im Internet herunterladen, etwa von Computerbild.de; nur wie gesagt, Du müsstest schon einen schnellen Internetanschluß haben !
 
Zuletzt bearbeitet:

Silo333

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
107
Oh meine Göttin eulekerwe vergib mir falls du eventuell ein Mann bist aber dein Bild deutet definitiv auf eine weibliche Erscheinungsform hin ich entsinne mich diese soger einmal in der Fernsehsendung "Desperate Housewife" gesehen zu haben welche ich soger bald dank deiner ultimativen Lösungs methode Numero 1 auf meinem eigenen LG 37" LCD Fernseher betrachten kann, das Bild wird von unserer Satelitten Schüssel über einen Multiswitch mit vorraussichtlich 4 Ausgängen und dann über einen mir noch unbekannten Receiver über den ich mir noch keine Gedanken gemacht habe auf meinem Fernseher übermittelt.
Es wäre warscheinlich von mir zuviel verlangt wenn du mir noch die Menge Dynamit ausrechnest die es benötigt um dieses ominöse Loch in die ziemlich genau 24cm dicke Backsteinhaltige Wand zu sprengen, es tut aber nicht von Not da wir über eine Bosch Schlagbohmaschine verfügen und eine mir nicht genau bekannte anzahl Bohrer.

Ne spaß beiseite echt tausend dank für deine Lösung, des mit dem Loch bekomm ich schon hin nächste woche sind meine Eltern 5 Tage nicht da x.D

Könnt mir noch jemand en Receiver empfehlen der über ne Festplatte mit ca 80-160gb und en DVD player verfügt?(wenns sowas gibt)
 
Zuletzt bearbeitet:

eulekerwe

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.971
Na dann viel Glück beim Dick-Wand-Bohren, Deine Eltern werden ja bei Ihrer Rückkehr vielleicht die Hände überm Kopf zusammenschlagen müssen, wenn sie statt ihres Häusles nur noch einen Schweizer Käse als Zuhause vorfinden werden, nachdem ihr Sohnemann sich ordentlich ausgetobt haben wird ! *grins

Ja .... äh .... nein, bin leider keine weibliches Wesen, schon gar nicht das auf dem Bildchen, das Du wohl richtig erkannt hast und welches ich selbst ein bisschen anhimmle ! Aber ich überlege mir jetzt der Mißverständnisse wegen, das Bild demnächst vielleicht gegen eine Stange Dynamit auszuwechseln, falls ich dafür ein nettes Bildchen irgendwo finde !

Wegen des Videorekorders weiss ich nicht so recht, 80 bis 160 GB sind eigentlich ein Schmarren, wenn Du Videos aufzeichnen willst, die reichen dir schon bald hinten und vorne nicht mehr. Wie bereits gesagt, ich nehme alles über den PC auf und befülle gerade meine dritte externe 1 TB Festplatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top