Käuferschutz Paypal

T

TomPrankYou

Gast
Guten Morgen,

ich hätte eine Frage bezüglich Käuferschutz bei Paypal. Ich möchte in einem Onlineshop diverse Artikel zur Galvanisation erstehen. Da mir die Firma unbekannt ist und lediglich die Zahlung Vorkasse, Sofortüberweisung und Paypal anbietet bin ich ein wenig skeptisch.

Habe nun mit dem Inhaber telefoniert, da ich spezielle Dinge benötige. Er will mir nun ein Angebot per Mail zusenden und auch gleich eine Paypal Zahlungsaufforderung.

Nun ist meine Frage, ob auch hier der Käuferschutz greift oder nicht. Ich habe per Paypal bisher nur in Ebay eingekauft, nicht aber per Zahlungsaufforderung.

Bitte nur Antworten wenn Ihr es auch 100%ig wisst. Danke für eure Hilfe
 

Schiller72

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
563
Diese Zahlungsarten sind bei den meisten Online Shops Standard. Rechnungen gab es bei Neckermann, Quelle und Co. Käuferschutz schön und gut, nur muss man die Medaille immer von 2 Seiten sehen. Mahnungswesen und im Zweifel "Moskau"-Inkasso, um an das Geld gegen gelieferte Waren zu kommen, kosten einem Händler eben auch sehr viel Geld.
Es gilt immer einen "Mittelweg" zu finden. Best Price Angebote gibt es selten gegen Rechnung. Auch bei den größten PC-Hardwareversendern mit günstigen Angeboten wird das so nichts.
Im Allgemeinen sind Trustet Shop ANKLICKBARE Logos mit Zertifikat ein Indiz für halbwegs seriöse Online-Shops. Mal eben nach dem Anbieter und den Kundenmeinungen den "allwissenden" Google befragen kann auch weiter helfen.
 

Sam.Spade

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
109
Kein Käufer- / Verkäuferschutz bei Dienstleistungen, Sachen die erst hergestellt werden müssen zählen auch unter Dienstleistung. Habe das ganze schon einmal hinter mir mit den "Saftladen". Habe mal vor Zeiten Custom -PC's verkauft über Paypal. (PC's nach Kundenwünschen zusammen gestellt und verbaut), bei einem Fall sind dann ein paar Probleme aufgekommen und schwupps hat Paypal alles abgeschmissen mit der Begründung das dies eine Dienstleistung sei und darauf weder Käufer- noch Verkäuferschutz besteht.

Ergo verschwendete Arbeitsleistung und Zeit,sowie spezielle Items die extra bestellt wurden, auf den Kosten blieb ich dann sitzen.

Aber man merke wie immer .. Paypal gibt immer den Käufern das Recht, nie Verkäufer!
 

JanKrohn

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
982
Ich frage mich nun doch, wieso Du diese Frage stellst, wenn in der Paypal-Kaeuferschutzrichtlinie alles erklaert ist... Oder habe ich irgendwas verpasst...?

3.4 The PayPal payment is associated with the item purchased. This means that the payment has been completed either


  1. ...
  2. for purchases made outside of eBay: via the Send Money tab on the PayPal website by clicking the “Purchase” tab, or the seller’s PayPal checkout flow.
 
Top