[KAUF] Günstige - Gaming Kopfhörer ~ bis ca. 30 Euro

Comp4ny

Lt. Junior Grade
Registriert
Nov. 2008
Beiträge
405
Brauche neue Kopfhörer, da mein Headset nunmehr immer mehr auseinander Fällt.
Ich bin Zocker, Filmekucker und Musikhörer.

Hatte bisher ein Gamescon 377 Headset, und war soweit Zufrieden.

Kriterium:
  • - Für Große Ohren
  • - Ohren umschließend
  • - günstiger Preis
  • - Auch für Brillenträger

Preislich Orientiere ich mich an die 30 bis 40 Euro Marke.
Mehr möchte ich diesen Monat nicht Ausgeben.
 
Kopfhörer zum Gamen = Spielen (MMOs usw.)

Danke für die Beiden Angebote.
Das 1. Sieht Interessant aus. Aber was wäre mit dem hier:

Sennheiser HD 201
 
@ Comp4ny = Preislich Orientiere ich mich an die 30 bis 40 Euro Marke.
Mehr möchte ich diesen Monat nicht Ausgeben.

Weihnachten ist ja nicht mehr allzuweit . Wenn du noch solange warten kannst ? :D
 
Comp4ny schrieb:
Kopfhörer zum Gamen = Spielen (MMOs usw.)

Danke für die Beiden Angebote.
Das 1. Sieht Interessant aus. Aber was wäre mit dem hier:

Sennheiser HD 201

Und worin liegt der Unterschied zu einem normalen Kopfhörer? Kopfhörer sind Kopfhörer, für ein Spiel benötigen sie keine anderen Fähigkeiten als zur Wiedergabe von Musik ;)

Zu dem Sennheiser kann ich dir nichts sagen, da ich ihn noch nicht gehört habe, aber der Klang von Sennheiser gefällt mir allgemein nicht.
Den Superlux gibt es auch noch in der B-Variante mit kräftigerem Bass:
http://www.thomann.de/de/superlux_hd681_b.htm
 
Moooment!
"B" steht für "balanced". Der hat etwas weniger Bass, als die Variante ohne irgendeinen Buchstaben ("F" steht für "flat", also nochmal linearer - oder auch vllt. bassärmer - als die beiden anderen Versionen)
 
@ kani

Ups, das wäre natürlich ein unschöner Fehler meinerseits wenn du Recht hast.
Bei der B-Variante steht "kräftige Basswiedergabe" und bei der normalen Variante steht es nicht da, weswegen ich davon ausging, dass erstere die Bass-Version ist.
 
conXer49 schrieb:
Und wann willst du dann das nächste kaufen ? :rolleyes:

Dann wenn die Alten nicht mehr Funktionieren ^^
Mein altes Headset ist immerhin schon 3 Jahre alt :)

- - -

Okay also die Auswahl steht zwischen dem

- Superlux 681

- AKG K 512

und dem - Sennheiser HD 201

Schwere Entscheidung =/
 
Momentan habe ich die Akg530, die ich zu Hause auch nicht nach unten ersetzen würde.

Die Superlux 681 habe ich für meinen Bruder gekauft, und selber hattich früher die Sennheiser Hd201 und nutze sie momentan für Unterwegs (dafür sind sie noch ok).

Empfehlen würde ich die die Superlux:

-die Hd 201 sind für Unterwegs "ok" gewesen aber sie neigen zu Hause entweder bei Hoher Lautstärke schonmal zum verzerren und es klingt etwas gedrungen "ähnlich" wie man es von günstigen InEars kennt.
Am Anfang haben sie sehr gedrückt=>warme Ohren, aber mittlerweile hattich mich mal draufgesetzt und geklebt, danach waren sie angenehm leicht unterwegs :)
Heute würde ich die fast schon als "Ramsch" bzw "Möchtegern HiFi" bezeichnen, wobei sie besser waren als ein 20€ Headset von damals. Nur weil da HiFi draufsteht heißt das noch lange nichts.

-die Superlux haben einen recht honen Anpressdruck sind aber wegen der weichen Polster sehr bequem.
Denke mal dass sie dir sehr gut beim Spielen gefallen werden, weil die mittleren Bässe sind etwas angehoben. Sie neigen auch nicht dazu zu verzerren, besonders bei hohen Tönen wo beim Sennheiser teils ein zischen bei raus kam.
Bezüglich Brillen, konnte ich da auch nie meckern.

-schade dass es nicht ne Stufe höher für die akg530 reicht, die 512er kenn ich nicht :)
 
Dann doch lieber den Superlux HD668b.
Der hat besser kontrollierte Systeme und zusätzliches Kabelzubehör. Man muss sich nicht wegen der paar Euros auf den HD681 versteifen.

Die kleinen Sennheiser Modelle kann man alle getrost umgehen.
 
Besitze selbst die HD681 und kann dir sagen, dass du damit nichts falsch machen wirst.
Zu dem Preis kommt enorm guter Sound raus.
"B" steht wirklich für Balance und hat einen natürlicheren Klang, d.h. auch weniger Bass, was mir dann beim Zocken doch abgehen würde.
Also in meinen Augen ist der HD681 ein guter Allrounder. Gut in Musik, Spielen und Filmwiedergabe. Auch weiß ich jetzt, was guter Klang für die Ohren ist. Hatte früher Headsets für ca. 80-100 EUR und war eigentlich mit dem Klang zufrieden. Wechselte dann auf In-Ears weil mir der Klang besser gefiel und probierte letztendlich aufgrund der Geheimtips aus England die HD681 aus und ich kann mich den positiven Bewertungen nur anschließen.
Der einzige Negativpunkt ist die Verpackung, da diese sich etwas in die Polster drückt, welche bei mir ca. 1 Woche lang die Dellen noch hatten, dann waren sie verschwunden.

ist eigentlich der HD668B Frisurenschonender? da das dicke Kopfband vom HD681 mir die Haare plattdrückt, sodass ich nach jedem Musikgenuß ins Bad zum Stylen darf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommt vllt auf die Frisur an?
Sofern die Haare nicht nass/feucht sind hattich weder mit superlux als mit dem Kopfband vom Akg Probleme, liegt vllt auch an den kurzen Haaren :)

Denke das liegt an der Konstruktion mit den Drahtbügel, da müssteste vllt mal gucken nach einem Model mit steifem Plastikbügel gucken, die dann Abstand zu den Haaren halten. Sind dann natürlich auch "anfälliger", mit meinem Kopfhörern bin ich schon des öfteren beim hören eingeschlafen, hat denen nicht geschadet :)
 
@ JackA$$
Ich habe eine Kurzhaarfrisur, doch das Flügelsystem liegt gegenüber den Bandauflagen mit der punktuellen Ausrichtung anders auf. Ob besser, ist eine Frage der eigenen Wahrnehmung. Das so mal am Rande angemerkt.
Gänzlich lassen sich an den betroffenen Auflagestellen die Haare je nach Frisur (Igel, etc.) optisch nicht retten.
Das haben Auflagen so an sich und irgendwo muss ein Kopfhörer auch seinen Halt finden.
 
Zurück
Oben