Kaufberatung 46" LED TV

Szenario88

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
Hi Community ich hatte mich ja eigentlich schon für eine Glotze entschieden und zwar den

Philips 46PFL7605H sehr gutes Bild, geile Features usw.
habe hier auch den Thread dafür mal aufgemacht
https://www.computerbase.de/forum/threads/suche-led-tv-46-zoll.730891/#post-7774659


So jetzt steht aber ein Konkurent vor der Haustüre und zwar der

Sharp LC-46LE810E und Sharp LC-46LE820E <----- UV2A Panel, Austattung allerdings keine Ahnung so wie beim Philips freies Internetsurfing, Ambilight, per Wlan mit dem Rechner verbinden und den Desktop sehen.

Ist der Sharp vom Bild her besser (sollte er ja wegen UV2A), und hat er ähnliche Features? weil das freie Internetsurfing find ich so genial vom Philips.

Preislich
Sharp LC-46LE810E
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2044111_-lc-46le810e-sharp.html

Sharp LC-46LE820E
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2044103_-lc-46le820e-sharp.html

und was sind eigentlich die Unterschiede zwischen 810 und 820?

3D können die auch nicht oder?
 

duHANSdu

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.709
ich kenne diese Geräte jetzt nicht so genau, weiß aber das man mit dem LC-46LE820E zusätzlich auf einem USB-Medium Sendungen aufnehmen kann aber persönlich finde das Bild der Geräte einfach nur schlimm, viel zu bunt und unnatürlich, Schwachpunkt ist bei Sharp wie immer die Bildverarbeitung aber son Schnick Schnack wie Ambilight, Net-TV und 3D haben die eh nicht.

3D-Geräte sollen aber dieses Jahr von Sharp noch kommen.
 

Szenario88

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
Und ein anderes Gerät würde nicht in frage kommen???

Am Anfang wars noch die Sony KDL Reihe was aber nicht das freie Inetsurfing hat

Hab das mit DUHANSDU ausführlich mal beredet
Samsung fällt eigentlich mal flach, wobei ich halt von dem 3D nix weiß

Eigentlicher Favorit is schon der Philips 46PFL7605H rein von der Ausstatung und vom Bild her
aber lass mich auch gern etwas anderem belehren.
Ergänzung ()

ich kenne diese Geräte jetzt nicht so genau, weiß aber das man mit dem LC-46LE820E zusätzlich auf einem USB-Medium Sendungen aufnehmen kann aber persönlich finde das Bild der Geräte einfach nur schlimm, viel zu bunt und unnatürlich, Schwachpunkt ist bei Sharp wie immer die Bildverarbeitung aber son Schnick Schnack wie Ambilight, Net-TV und 3D haben die eh nicht.

3D-Geräte sollen aber dieses Jahr von Sharp noch kommen.
Also sagst du das Bild is ned so toll trotz UV2A zu überbunt hmmmm

Vergleichen konntest den Sharp mit meinem Favo. Philips noch nicht oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

duHANSdu

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.709
also mir ist es nicht gelungen, den Sharp´s ein halbwegs normales Bild zu entlocken aber da sieht man mal wieder, das allein eine gute Komponente, wie hier das Display, noch lang kein tolles Bild macht, auch finde ich persönlich die Geräte ehr sehr klobig und hässlich.

schau mal bei Saturn, da müssten sie hängen.
 

Szenario88

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
21
also mir ist es nicht gelungen, den Sharp´s ein halbwegs normales Bild zu entlocken aber da sieht man mal wieder, das allein eine gute Komponente, wie hier das Display, noch lang kein tolles Bild macht, auch finde ich persönlich die Geräte ehr sehr klobig und hässlich.

schau mal bei Saturn, da müssten sie hängen.
Sagmal arbeitest du in so einem Laden? Das du das alles weist?

Also wars wohl nix mit UV2A, ist das eigentlich eine Erfindung von Sharp?
oder kann man ein drauf lassen das andere geräte mit dem Panel noch folgen von anderen Herstellern?
Ist ja eigentlich schon die Zukunft oder?

hans kannst du eigentlich was sagen zu dem Toshiba 46SV685D was fippi22 empfohlen hat?
 

duHANSdu

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.709
nööö, das war es nicht mit UV2A, denn diese Panels verbauen ja auch Sony und Philips, das einzige was im Moment noch bei Sharp exvlusiv ist, das sie die RGBY-Variante von den Panels verbauen, also mit dieser Vierfarbtechnologie, nur selbst diese Displays werden dieses Jahr noch in Geräten von Sony und Philips auftauchen.

also die tun zwar so, als ob Sharp die allein entwickelt hat, allerdings glaube ich nicht daran, sondern ehr das Philips wieder dahinter steckt, denn bis jetzt haben die ja hinter fast jeder besseren Innovation gesteckt und gerade Reaktionzeit war für die immer sehr sehr wichtig.

um gottes Willen, zum Glück muss ich nicht in so einem Laden arbeiten. ;):D

zu dem Teil will ich gar nichts sagen. :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.465
Die Sharp 8er nehemn sich mit dem Philips 7er wenig.
Die Philips-Displays kommen eh komplett von Sharp (ausser die 42"-Sondermodelle wie 7665 etc., vermutlich LG-Panels).
Haben also dieselben Ausleuchtungsprobleme, eben typisch Edge-LED.
Der Philips hat die bessere Bildbearbeitung, welche ich persönlich sowieso abschalte wg. Soaplook.
Das einzige was interessant sein kann ist der bessere Scaler des Philips, wer aber seinen Bildschirm von externen Quellen mit 1080er Material beliefert, dem kann das auch egal sein.

Wenn Dir das "freie Internet" des Philips so wichtig ist, hast Du keine Alternative, das bietet nur Philips.

Der Unterschied zwischen dem 810er und 820er liegt in der Optik/Haptik. Der 810er sieht sehr nach Plastik aus, der 820er ist schicker, hat eine durchgehende Glasscheibe, aber spiegelt auch stärker. Zusätzlich hat der 820er 8GB Flashspeicher eingebaut um Timeskipaufnahmen zu ermöglichen.

Von der Qualität finde ich beide ähnlich. Der Philips neigt zu etwas kühleren Bildern, die LEDs sind immer noch nicht rein Weiß und der leichte Blaustich setzt sich im Panel fort, schaut ansonsten aber recht neutral aus.
Das Sharppanel hat einen "gelben" Stich wodurch die Bilder etwas wärmer wirken und z.T. so einen leichten gloweffekt bekommen.
Akkurat reproduzieren tun beide nicht, aber anständig sehen sie dennoch aus. Muss man selber entscheiden welche Charakteristik man mehr mag.
Meiner Ansicht nach spiegelt der Philips am wenigsten von denen, leider hat Philips noch arge Qualitätsprobleme, und für mich waren die "Taschenlampen" in den Ecken des 7605ers störender als beim 810er.

Das waren so die gröbsten Macken welche mir aufgefallen sind. Da für mich die Ausleuchtung bei beiden eine Katastrophe war, bin ich da auch relativ neutral, ich würd mir nämlich keinen von beiden kaufen. :)

@Philips: Wenn nicht das Gehäuse so hässlich wär, würd ich mir am ehesten noch den 5605 kaufen. Deutlich bessere Ausleuchtung und in meinen Augen deutlich besseres Preis-/Leistungs-Verhältnis.
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.465
Der Toshi ist interessant wegen Full-LED und Local Dimming. Wie jeder LCD hat er ein paar Macken, aber ist ein echt guter LCD welcher fast an den Sony X4500 rankam. Es gibt viele zufriedene Nutzer, er spiegelt allerdings auch etwas. Internet, Mediaplayer etc. müsstest Du dann aber per externem Gerät lösen, er ist eben schon "etwas älter" ;)

Selber anschaun hilft weiter :)
 

0utrider

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
24
Wenn du auf 3D verzichten kannst, dann kann ich dir den Philips 47PFL8404 wärmstens empfehlen.
Hab ihn mir vor 1 Monat gekauft und bin mehr als begeistert.
Und, einmal Ambilight, immer Ambilight ;)
 
Anzeige
Top