Kaufberatung beim Streaming PC

h1tm4n

Rear Admiral
Registriert
Feb. 2003
Beiträge
5.819
Moin,

ich nutze aktuell einen 7700K @ 5GHz in meinem SimRacing-PC (hauptsächlich iRacing).

Nun überlege ich, für das Streamen verschiedenster Events mit einen Streaming PC zuzulegen.
Dabei habe ich zwei Überlegungen:

Variante 1: Gaming PC mit einem 8700K auszurüsten und den 7700K in den Streaming PC zu stecken
Variante 2: Gaming PC bei dem 7700K belassen und einen Ryzen oder eine vergleichbare Intel-CPU für den Streaming PC zu kaufen

Was würdet ihr bevorzugen?
Ich befürchte, dass iRacing von dem 8700K nicht wirklich profitiert und ich müsste dort halt das System neu aufsetzen, was aber verschmerzbar wäre. Budget ist nicht ganz so wild, lieber habe ich eine Lösung die länger hält.

Gruß und danke euch!
 
Der 7700K sollte eigentlich fürs Streamen und Gamen gleichzeitig reichen. Warum unbedingt ein neuer Streaming PC??
 
Weil ich die volle Performance nutzen möchte. Nutze Triple Screens mit Full HD (120 Hz) bzw. 4k (60 Hz).
 
Wenn es nur um iRacing geht, dann wird ein 8700k, ebenso wie ein ryzen 7 vollkommen reichen um gleichzeitig zu spielen und zu Streamen. Wenn du genug Geld hast, ist ein seperater Streaming PC oder ein 10 Kern+ Prozessor besser, für iRacing aber wie gesagt zu viel des Guten.

Nutze Triple Screens mit Full HD (120 Hz) bzw. 4k (60 Hz).
Das erhöht nur die GPU Last.
 
Auf April warten und hoffen, dass die neuen Ryzen deutlich höher takten. Dann könntest du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und nen 8-Kerner reinklatschen. Das 7700k-System dann entsprechend verkaufen
 
Wie meine Vorredner schon richtig sagten wäre wohl der generell limitierende Faktor überhaupt die GPU, da hohe Auflösungen und hohe Hertz-Zahlen eher daran zerren.

Zudem gibts du nicht wirklich Infos, wie genau du streamen willst. Auflösung? FPS? CPU Preset? Profile? Die Sache ist halt, dass du auf Twitch für ein Spiel mit so viel Bewegung kaum FullHD streamen bräuchtest. Würde auch mit 6K Bitrate, was momentan das Limit auf Twitch ist, wohl nicht so toll aussehen. Da kannste besser 720p/60FPS/4,5k-6k Bitrate streamen, würde vermutlich besser aussehen. Und für 720p bräuchtest du keinen dedizierten Streaming-PC. Youtube wäre da schon eine andere Geschichte.

Wenn's aber wirklich ein separater PC nur für's Streamen sein soll, dann würde ich vermutlich aufgrund der hohen Kernzahl zu 'nem Ryzen greifen. GPU braucht logischweise dann nicht Highend sein, sollte jedoch auch nicht das Letzte sein. Denk dran, dass du auch eine gute Capture Card brauchen wirst, damit du dort keinen Flaschenhals einbaust. Wenn du mit 60FPS streamen willst, sollte es vermutlich schon irgendwas Richtung Elgato HD 60, Elgato HD 60 Pro oder Avermedia LiveGamer HD 2 sein.
 
Würde auch mit 6K Bitrate, was momentan das Limit auf Twitch ist, wohl nicht so toll aussehen.
Mit nem Ryzen 7 wird er ziemlich sicher ohne extra PC bei iRacing auf Preset fast streamen können, das sieht bei 6mbit 1080p 60fps schon ziemlich gut aus.
 
Kommt auf das Genre des Spiels und die restlichen Details des Spiels an. Spiele wie Horizon Zero Dawn mit schön viel beweglichem Gras und schnelle Kameraschwenks werden schon leiden, auch mit fast Preset.
 
Wenn Du es noch bis April aushälst, einen Ryzen 2700x nehmen und die aktuelle Kiste zu Geld machen.

Das wäre jedenfalls meine Strategie.

Jedenfalls würde ich Intel zum Dank dafür das sie Dein ein jahr altes Board künstlich für den 8700k sperren und bei dem ganzen Meltdown Drama um Microcode updates und bremsende Patches nicht noch dafür belohnen und ihnen ein 8700k + Board abkaufen. Es gibt ja gute andere Lösungen.

Aber das ist eine persönliche Meinung.
 
Zurück
Oben