[Kaufberatung] ca. 1500€ Fernseher

bamzulli

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
54
ich grüße euch,

Bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach einem TV
er sollte erfüllen:
- min 50Zoll
- max 1500€
- und ein Tolles Bild bieten
- Außerdem gucke ich meist nur in Dunkleren Räumen.
- Soll trotzdem ein LCD werden (an Plasma kein Interesse trotz den ganzen Vorteilen)

Habe mich intensiv in den Fernsehmarkt eingearbeitet und favorisiere nun einige Modelle:
hatte hier zwei Wochen den Sony KDL-52EX705 stehen, habe ihn jedoch wieder zurückgeschickt, da ich denke, dass es für den Preis eine bessere Bildqualität geben kann.

Der Sharp LC52LE820E ist nun als neues ins Auge gefasst. könnt ihr meine Begeisterung nachvollziehen? Was haltet ihr von den Beiden Produkten?

Bei dem Sony habe ich überlegt ob nicht sogar der 55Ex505 ausgereifter ist als der 705 da ich EDGE LED eher kritisch beäuge (clouding etc)

Sonst ist mir noch der Philips52PFL5605H aufgefallen, wobei mir dort das Design nicht gefällt.

Wie würdet ihr euch Entscheiden bei einem Maximalpreis von 1500€?
und würdet ihr eher nen EDGE LED oder LCD nehmen?

Würd mich über Anregungen freuen

Gruß
Bamzulli
 

Yiasmat

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.970

BIG 351

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
207
Bei Sachen LCD/LED (meist nur Edge LED) war/ist Samsung immer Spitzenreiter
Bei Sachen Plasma (was du ausschließt) ist es Panasonic
Natürlich gibt es auch Top Geräte von Phillips/Sony , finde ich persönlich, so wie du auch die Erfahrung gemacht hast für das Geld viel zu Teuer
Als ich meinen TV gekauft hab (knappe 2 1/2 Monate her)
kam mir der in meiner Signatur genannte und der (Samsung) LE46C750 in Frage, welcher ein TOP P/L Verhältnis bietet, is zwar "nur" ein LCDler aber das Bild ist echt Top verglichen mit anderen Herstellern, reicht aber von der Helligkeit, leider nicht an die 3000+ Euro LED´s TV´s von Samsung ran
Kontrast/Reaktionszeit (kein Nachhängen)/Spitzen Schärfe
Aber wie gesagt für den Preis wärmstens zu empfehlen =)
 
Zuletzt bearbeitet:

xerox_

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
207
servus,

ich habe hier selber den 55ex505 stehen und kann ihn nur empfehlen. Das bild ist nicht schlecht und clouding kann ich bei mir nicht feststellen. ein manko ist, dass er etwas träge im menü ist und der sound der integrierten lautsprecher ist nicht so toll.
ich habe auch lange überlegt und mich dann für einen lcd entschieden, weil es einfach keine guten LED bzw. LCD-LED in dem größenbereich gibt. samsung hat z.b. große probleme mit clouding in dieser preis/größenklasse.

gruß
xerox
 

Sir Humpton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
497
Was hat dich an dem 705 genau gestört? Ich habe den in 60" und hatte vorher Samsung und Philips. Der Bravia hat bei mir ein sehr gutes Bild, auch wenn der Philips 8605k noch minimal besser war, aber dafür hatte der wieder andere Nachteile...
 

dikus23

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.678
Von Samsung wäre da der LE55C650 interessant, kein LED.

@Yiasmat

Haben die LGs nicht große Probleme mit Banding? Aber der LE7500 ist bestimmt kein schlechter TV!
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.386
Ich hatte zwei Exemplare des Sony 55EX505 zuhause und beide hatten übles Banding. Im Hifi-Forum gibts dazu mehrere Threads und Umfragen und der größte Teil der Besitzer klagt über dasselbe Problem.

Preis/Leistung sind sonst top für das Gerät!
 

Alpaone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
294
Also ich kann dir definitiv zu einem LED-LCD Gerät raten.

Aber auch nur von Samsung, da ich auch nur mit deren LED-Tvs Erfahrung hab. Aber wie bereits erwähnt ist Samsung was Edge-LED's angeht ganz forne mit dabei. :)

Ich selbst habe 2 Edge-LED'er von Samsung zu Hause. Den UE55C7700 und den UE40C6000.

Das Problem Clouding oder wie auch immer man es nennen mag existiert, allerdings bemerkt man dies nur wenn man es drauf anlegt. Dunkle ich den Raum KOMPLETT ab und stelle ich die Hintergrundbeleuchtung auf 20 (Maximalwert) ist z.b. bei dem komplett schwarzen Ladescreen (rechts oben steht "Bereite WG vor..") für ca. 3 Sekunden bei beiden TVs Clouding wahrzunehmen. Bei komplett schwarzen Bildern in Filmen (z.B. beim Übergang zu einer anderen Szene oder Kapitel) schaltet der TV das Bild komplett aus so, dass tiefstes Schwarz entsteht. Der Einzige Fall, wenn es mich stört ist, wenn ich Abends/Nachts ein Film gucke in dem häufer düstere Stellen vorkommen und das Bild nur fast schwarz ist. Allerdings gibt es auch da hilfe. Ich nutze immer die Option "LED Motion Plus". Die schiebt eigentlich nach jedem Frame einen schwarzen Frame ein um Bewegungen flüssiger darzustellen. Vermindert aber eben (jedenfalls bei mir) Clouding in eben dieser Situation. Nachteil ist hier eben wieder das das Bild dadurch dunkler wird. Beim 55C7700 ist das Bild nur MINIMAL dunkler, sodass es eigentlich garnicht auffällt und ich diese Option ruhig mal den ganzen Tag an hab. Beim kleinerem Modell sieht es da anders aus. Dort es es merkbar dunkler. Was allerdings auch nur am Tag stört.

Soweit ich dies bei Bekannten und im MM mitbekommen habe hat Samsung dafür auch eine (dafür gedachte Lösung). Nennt sich "Micro Dimming" und ist meines wissens in allen Samsung LED Geräten der generation C & D in der Serie 8 zu haben, sowie D der 7er Serie.

Aus der 8er D Serie würde es da mit deinem 1500er Budget maximal zu einem UE40D8090 reichen.

Aus der 8er C Serie sollte es zu einem UE46C8790 reichen. Aber auch nur wenn den vlt. dein lokaler MM oder Saturn Händler auf lager hat.

Aber in dem Fall wäre ein UE46D7090 sinnvoller. Aber mit 46" halt 4" unter deinem Wunsch.

Wenn es über 50" sein müssen bleibt da nurnoch innerhalb deines Budgets der UE55C6000.

Du musst immer abwiegen wie wichtig dir die Bildqualität ist, die Größe und der Geldbeutel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hansi007

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
198
Hi,

Beim Kauf eines Flachling in der Grössenordnung ( ab 46 Zoll ) sollte man sich auch über die Tuner im klaren sein, also wie empfängt mein TV int oder ext. Tuner Kabel oder Sat bzw DVB-T.

Da sollte man auch drauf achten, denn nicht jeder eingebaute oder externe Tuner ist unbedingt gut, und stellt somit schwächen in der Bilddarstellung dar.

Hatte das Problem bei meiner Tochter die sich einen 46 Flachling von LG gekauft hatte mit eingebautem DVB-C/T Empfänger. Als Anbieter kam Kabel Deutschland Digital zum tragen.

Nach bestellung des CI+ Moduls von KD und Karte hatte sie ein gutes Bild, aber eben nur ein gutes, aber nachdem der Nachbar mal sein Humax Digital Receiver zur Probe angeschlossen hatte, war das Bild richtig brillant und knackig.

Gruss Hansi
 
Top