Kaufberatung CPU - Board - RAM - GFX

mbu2707

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
71
Hi Leute,

ich möchte gerne eure Meinung hören. Ich habe in nächster Zeit vor mir neue Hardware zuzulegen, sprich Mainboard, CPU, RAM und Grafikkarte.

Zurzeit besitze ich einen Core2Duo E6300 mit einer Radeon x1950 pro und bin ehrlich gesagt nicht mehr wirklich zufrieden was aktuelle Spiele betrifft.

Mein Budget wird so um die 500 EUR liegen und ich habe mir schon ein paar Sachen rausgesucht:

  • AMD Phenom II X4 945
  • GIGABYTE GA-770TA-UD3
  • G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit
  • Asus EAH5770 CuCore/2DI

Was haltet ihr von dieser Auswahl und habt ihr Verbesserungsvorschläge.
Ich gehe doch richtig in der Annahme dass man mit dem neuen System einen deutlichen Unterschied gegenüber meinem alten System sehen wird, oder?

Des weitern hört man ja immer wieder das CPU und Grafikkarte ziemlich viel Strom fressen. Ich habe im Moment ein 460 Watt Enermax Netzteil. Kann ich das Teil weiter benutzen oder brauch ich da auch was neues?

Naja das war es erstmal. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin nicht so der Hardwarefachmann und über jede Antwort und Hilfe dankbar.

mbu2707
 

Der_Karlson

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
969

mbu2707

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
71
Hmm ja ok das ist natürlich eine Überlegung wert. Sind für Grafikkarte und CPU eigentlich besondere Stecker am Netzteil nötig oder nichts was auch schon ältere dran hatten?
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.486
Liest sich ganz gut, ich würd aber n neueres Board nehmen (z.B. so eins: http://geizhals.at/deutschland/a527467.html ), wegen USB 3.0.

Das Netzteil sollte noch dicke reichen.
Nur mal so am Rande, das Board des TE hat USB3 und ist ne super Wahl... das nächste mal nachschauen und nicht einfach schreiben das geschrieben ist...

Edit:
An den Anschlüssen sollte sich nix geändert haben. Graka braucht den typischen 6-Pol PCIe Stromstecker und CPU / Mainboard wie immer den ATX 24-Pol und nen 12V 4/8-Pol.
 

Der_Karlson

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
969
Füe die 5770 brauchst du einen 6-poligen PCIe Stromanschluss.



Falls du so einen nicht hast, gibts solche Y-Kabel^^

Sonst ist nix "neu" was Stromanschlüsse angeht. Bei meinem Cousin beispielsweise haben wir ein doch noch relativ neues intel X48 Board mit nem 8 Jahre alten Enermax-Netzteil (430W) verbaut. Das läuft auch ohne Probleme ;)

@ Mojo: Dennoch ist der 870er der modernere Chip und ich würde heute, wenn ich eh schon neue hardware kaufe, keinen alten Chipsatz mehr kaufen wollen.
 

stockduck

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.368
Hmm ja ok das ist natürlich eine Überlegung wert. Sind für Grafikkarte und CPU eigentlich besondere Stecker am Netzteil nötig oder nichts was auch schon ältere dran hatten?
Ja. Aber nichts, was du schon nicht vorher verwendet hättest.

Du brauchst ganz normal 1x4polig für das MB.

Und 1x6polig für die grafikkarte, was du auch schon mit deiner x1950 gebraucht hast.

:)
 

Complication

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277
Ich würde dir eher den AMD Phenom II X4 955 BE mit offenem Multiplikator empfehlen - kostet fast gleich und ist schneller sowie einfacher zu übertakten.

Auch würde ich ein Board mit neuen Chipsätzn der 8xx Reihe nehmen wie z.B. das Asus M4A87TD EVO die ebenfalls nciht viel teurer sind.

Bei den HD5770 Karten ist diese Powercolor HD5770 PCS+ das Preis-/Leistungsschnäppchen und gehört zu den leisesten.

Das Netzteil ist top.
 

jokerx3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
269
Erstmal: Die zusammenstellung ist Ok, was ich noch dazukaufen würde wäre ein Leiser und Stärkerer Kühler als der AMD stock, z.B. Scythe Mugen 2.
Stecker brauchst du da nur den 4 poligen für die CPU und den 24 Poligen für das Board, also alles beim alten :)

Grüße
 

Borgrund

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
220
brauchst halt den 4 pin stecker für die cpu (am mainboard eingestöpselt) und den 24 pin fürs mainboard. die sollten eigtl dran sein, steht aber sonst im handbuch.
für die grafikkarte brauchst du denke ich einen 6pin pci stecker. müsste aber auch bei der karte dabei stehen. kannst du dann wieder im handbuch vom netzteil gucken.
generell würde ich aber tippen, dass das alles vorhanden ist. ;)
 

Baobei

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
179
Hola....
schau mich gerade auch um desshalb meine 50 cent dazu^^

Netzteil, wie bereits geschrieben sollte easy passen!

Würde die CPu austauschen gegen AMD Phenom II X4 965 BE das Geld was du dafuer draufzahlst einfach bei Grakka und Ram einsparren!
Sprich bei der Grakka einfach den günstigesten Hersteller nehmen, der in deinem Shop der Wahl zu Verfügung ist.
Denke, dass alle Hersteller identische Leistung bieten und Asus ist in der Regel imma nen guten 10er teurer als die anderen!
Beim Ram ist der Unterschied auch nur minimal sprich einfach den billigsten nehmen der die selben Kenndaten besitzt!
Zum Mainboard ist imma so ne Sache...
Wurde ja schon geschrieben USB 3.0 und so... ist bestimmt Nice to HAve aber Frag dich einfach ob du es benutzt und auch die Geräte besitzt die es unterstützen!?
Wenn du sowieso nicht am riesen Datenmengen auslagern bist auf Externe Geräte...sollte es USB 2.0 auch tun... dann wartet man halt bissel laenger^^

Gibt bestimmt andere Meinungen zu meinen Vorschlägen...aber das waren meine...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.486
@ Mojo: Dennoch ist der 870er der modernere Chip und ich würde heute, wenn ich eh schon neue hardware kaufe, keinen alten Chipsatz mehr kaufen wollen.
Sorry, neuer Chipsatz hin oder her, aber warum sollte man 11 Euro mehr für etwas bezahlen, das einem eigentlich keinen merklichen Vorteil bringt? Noch dazu sind die 8x0 Boards neue Boards die unter Umständen noch mit Kinderkrankheiten kämpfen...

Ich würde da lieber auf was bewährtes setzen... Wichtige Ausstattungsunterschiede sehe ich zwischen beiden Boards keine.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.199
Naja Mojo, das GA-770TA hat nunmal damit zu kämpfen, dass bei verwendetem USB3 doer SATA III für die erste Grafikkarte nur noch 8 Lanes bereitstehen. Das ist so ne Sache. Das ist, afaik, beim neuen Chipset nicht mehr so.
 

Der_Karlson

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
969
Ich sag ja nicht, dass der 770er Chip ein solider oder schlechter Chipsatz wäre. Im Gegenteil, ich hab ihn selbst im 2. Rechner verbaut und bin hochzufrieden. Allerdings, wenn ich heute die Wahl hätte, würd ich nicht mehr zum alten 770er greifen. Bei nem 500 Euro Budget, würde ich die 10 Euro mehr auf jeden Fall in ein moderneres Board investieren.

Das ist nur meine Meinung - meinetwegen kann er auch den 770er kaufen; ich hab im Endeffekt ja nix davon.
 
Zuletzt bearbeitet:

mbu2707

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
71
Danke euch für die Antworten, ich überlege mir jetzt noch welchen Mainboard Chipsatz und dann gehts zum Onlineshop.
 

Der_Karlson

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
969
Viel Spaß mit deinem neuen System ;)
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.890
Die 8er Chipsatzserie hat den Vorteil, daß nicht nur SATA 3 ohne Zusatzcontroller mit an Board ist sondern auch, daß sie etwas weniger Strom aufnehmen und bessere Übertaktungsergebnisse versprechen. Insbesondere wurde die Kompatibilität in Hinblick auf hochtaktenden RAM verbessert. USB3 wird auch weiterhin über einen Zusatzcontroller realisiert.
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.486
Naja Mojo, das GA-770TA hat nunmal damit zu kämpfen, dass bei verwendetem USB3 doer SATA III für die erste Grafikkarte nur noch 8 Lanes bereitstehen. Das ist so ne Sache. Das ist, afaik, beim neuen Chipset nicht mehr so.
Nur mal zum mitschreiben... SATA3 ist atm nutzlos, wird es mit Sicherheit auch noch eine Weile bleiben (nu kommt eh gleich jemand der "ABER DIE SSDs!!!" schreit), vorallem weil moderne Festplatten davon nicht profitieren.

USB3 ist so ne Sache, die werden nach wie vor über einen NEC Chip realisiert, auch bei der neuen 8x0 Serie, ist also kein Unterschied zum 770TA. Da der TE nix von übertakten gesagt hat (und im angesicht der ersten Wahl eines x945 vermutlich auch nicht vor hat) kann dieses hier nicht mal belegte "Übertaktungspotential" der 8x0 Serie ebenfalls negiert werden.

Die 5W Strom die der 8x0 weniger braucht, kann man praktisch vernachlässigen...
Im übrigen gehen die Lanes nicht auf 8x runter wenn beides benutzt wird, sogar hier im Forum irgendwo zu finden ;)
 

Der_Karlson

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
969
Mal ne Gegenfrage:

Was spricht denn für den 770 - außer die 10 Euro Unterschied (Den Punkt "ausgereifter" lass ich nicht gelten, oder hast du n handfesten Beleg dafür?)?

Also fassen wir nochmal zusammen:
870 ist stromsparender (du sagst es ist nicht viel, aber ich finde der Aufpreis 770 -> 870 ist nicht viel) und SATA III (und später nachträglich ne SATA III PCIe Karte dazukaufen kommt sicherlich teurer als jetzt die 10 mehr zu investieren).

Was stimmt, bei dem ASUS Board, dass ich verlinkt habe, ist USB3.0 auch nur über den NEC Zusatzchip angebunden.

Also ich kanns nur nochmal unterstreichen: Lieber jetzt n Board kaufen, mit dem man auch in Monaten noch aktuell ist, als später zu merken "Verdammt, mein Board hat dies nicht oder unterstützt das nicht"...

Also versteh mich nicht falsch, ich würd nur gerne verstehen wieso du so vehement auf den 770er pochst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top