Kaufberatung: Gaming Notebook bis ca. 800€

sL0w

Lieutenant
Registriert
Feb. 2008
Beiträge
791
Hallo zusammen,

ein Kumpel möchte sich ein neues Gaming Laptop kaufen.
Budget ca. 800€ +/- 50€

Größe: zwischen 13"-15"
Auflösung: FULL HD
Display: Matt
RAM: 8GB
Graka: das Beste aus P/L
SSD: wenn möglich
HDD: min. 320 GB
BS: keins benötig WIN7 Prof ist vorhanden
Webcam

Nice to have:
Bluetooth

Gespielt werden:
CS Source
WoW
Fifa 14
Crysis 3
NFS Rivals
GTA V (wenns endlich raus kommt)

Es muss nicht auf voller Auflösung laufen, dafür gibt es noch einen Desktop.


Vielen Dank im Voraus
 
falls du student bist, der kleinere bruder des ge60, aber mit i7:
http://www.notebooksbilliger.de/studentenprogramm/msi+studentenprogramm/msi+ge40+i760m245fd+gaming+notebook
war bei zack-zack schonmal für 739€

der gr0ße bruder, aber dann auch teurer:
http://www.notebooksbilliger.de/msi+gs70+2odi581fd+gaming+notebook

mit 740m, deutlich günstiger, gabs aber auch schonmal mit i7 für den preis:
http://www.notebooksbilliger.de/msi...k/eqsqid/fc24c7f1-192a-4958-9856-a36d6749a637


ein acer mit 750m und i5 full hd matt:
http://www.notebooksbilliger.de/stu...ogramm/acer+aspire+v5+573g+54204g50akk+134832
 
Wie verhällt es sich denn mit der Graka?
Und wieso sind bei euren Vorschlägen meist nur 4GB Ram dabei ? Ist das ausreichend?

Habe ich mit dem XMG A503 vorteile gegenüber diesen Geräten? Ggf. auch mit 8GB RAM?
 
Bei Notebooks sollte mehr Wert auf die GPU gelegt werden, als auf die CPU. Ich selber habe den Acer mit der 750M und die CPU 4200U sind gut ausbalanciert. Es macht keinen Sinn, sich einen i7 zu holen und dann nur eine 740M zu haben. Ich suche mal einen Vergleich raus.

Hier ein Lenovo mit 4200M und 740M gegen ein Acer 4200U mit 750M. Die Zahlen sind in der Reihenfolge min., mittel, hoch, max.

Acer
Tomb Raider (2013) 120.4 / 65.4 / 39.8 /17.9 fps

Lenovo
Tomb Raider (2013) 97 / 47 / 25.9 / - fps

Das Acer kann durch den Wechsel der HDD zusätzlich beschleunigt werden und ggf. durch einen weiteren RAM-Riegel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja aber die i5 sind ja Dual Core und die i7 Quad...
Ich tendiere momentan zur Kombination i7 und GTX 765M
 
i7 Quad + GTX 765M werden nicht ins Budget von 800€ +-50€ passen. Einzige Ausnahme MSI GE40, aber das willst Du nicht wirklich... zu klein, zu laut, zu heiß.

Auch mit einer GTX 765M bringt ein i7Q nur marginale Vorteile, ein i5-4200M/H wäre da die passende Wahl.
 
Der 4200M ist für Gaming schon mehr als ausreichend. Ich verstehe nicht, warum jeder einen i7 haben möchte. Heute wurde ein Artikel von ComputerBase veröffentlicht: https://www.computerbase.de/2014-02/thief-im-grafikkarten-und-prozessor-test/
Die physischen Kerne sind schon fast unwichtig, wenn wir von Intel reden.

Eine Sache noch zu meinem Acer. Wenn ich an dem Ding neben der Uni arbeite, schaffe ich fast einen ganzen Werktag mit dem Akku. Dank Optimus und Dank 4200U. Hätte ich niemals für möglich gehalten, aber es ist ganz angenehm. Allerdings kostet das Notebook "nur" um die 600 EURO und Acer mag ich eigentlich nicht. Aber wenn P/L stimmen, was soll man machen? Gib das restliche Geld woanders aus =)

Zudem ist nicht jeder i7 ein Quadcore. Der 4600U hat auch nur zwei pysische Kerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann werde ich wohl diesen Aufpreis sparen, da das Notebook kein Desktopersatz werden soll, sondern nur als Teilzeitlösung angeschafft wird.
 
Hier mal nen Vergleich zwischen dem i5-4200m vs i7-4800MQ (etwas schneller als der i7-4700MQ), als Grafikkarte dient die 765m:
http://forum.notebookreview.com/sag...m-review-using-sager-np7330-clevo-w230st.html

Bei der Grafikkarte gibt es mit einem i7 nur einen deutlichen Unterschied bei Battlefield 4 bei den 6 getesteten Spielen.
Bei deinen Games würde einzig WoW in meinen Augen profitieren, da Wow nur 2 Kerne auslastet. Hier hat der i5 4x3,0Ghz und der i7 4x3,5Ghz.
Ob es dir den Aufpreis von ~100€ für rund 17% mehr Leistung Wert ist, musst du entscheiden.
 
So ist wird nun ein NEXOC in folgender Konfiguration:

Basisgerät NEXOC G508II
NVIDIA GTX765M 2GB DX11 + beleuchtete Tastatur
Core i5 i5-4200M 2,50Ghz 3M Haswell
8GB (1x8GB) DDR3 PC1600 Kingston KVR16S11/8
HDD 2,5" 500GB 5400rpm Toshiba MQ01ABF050
Intel Wireless-N 7260 + Bluetooth 2x2 Antennen
Gewährleistungsverlängerung auf 36 Monate
 
Lese ich da richtig, dass es bei Nexoc nur eine Gewährleistungsverlängerung gibt und keine Garantieverlängerung?

Der rechtliche Unterschied ist immens, eine Gewährleistungsverlängerung ist Nepp und Schlepp und völlig unnütz, außer für den, der sie verkauft.
 
gut beobachtet Tammy. Wegen der Beweislastumkehr nach 6 Monaten ist eine Gewährleistungsverlängerung tatsächlich nur kosmetisch. Dafür sollte man kein Geld vergeuden.
 
Das ist korrekt, zumal andere Händler eine Garantieverlängerung, teils mit extra schnellem Service anbieten.
Rechnet man das gegen, wird aus einem Schnäppchen gerne ein Reinfall.

Und was die technische Seite angeht, so machen 2x4 GM RAM wesentlich mehr Sinn als einer mit 8GB.
Der Dualchannelbetrieb bringt durchaus 5% mehr Leistung für das Gesamtsystem.
 
Hallo zusammen,

ich habe nochmal die Config ändern lassen, hier muss ich echt sagen ist NOXEC. sehr kulant und entgegenkommend.
Es sind nun 2 x 4GB Kingston, die Gewährleistungsverlängerung wurde entfernt und es wird mir eine Mushkin Atlas Value mSATA (nicht der hit aber fürs BS reichts) eingebaut.

Rechner ist am Freitag fertig und kommt dann wohl am Montag an, da der Intel Wireless-N 7260AC + Bluetooth erst am Freitag im Lager eintrifft.

PS: Ich habe für diese Änderungen keinen Aufpreis zahlen müssen, was ich auch sehr kulant finde, da dies laut Konfigurationsliste doch preislich unterschieden haben.
 
Gratuliere zu dem guten Deal, das handhaben allerdings auch andere Händler so kulant, ich spreche da aus Erfahrung :)

Viel Spaß mit dem schicken Teil.
 
Da ich eigentlich etwas ganz ähnliches suche für eine Freund und im ähnlichen Preisbereich, nutze ich mal diesen Thread weiter.

Es geht um ein Laptop der in erster Linie zum arbeiten notwendig ist. Microsoft windows ist obligatorisch und sollte mit drauf sein.

Desweiteren wären eine angemessene Akkulaufzeit für einen Arbeitstag wünschenswert. So langsam kommen wir jedoch zum Punkt.

Der Laptop sollte Total War: Rome 2 vernünftig unter Full HD abspielen können. Details müssen dafür nicht auf ultra stehen, aber mittel-hoch sollte schon mit drin sein.

Angepeilt als Preis wären 800~ in Notfall könnte man diese Schmerzgrenze noch leicht erhöhen.

Kennt ihr einen Laptop, der diese Anforderungen erfüllt? Wie gesagt ein vorinstalliertes Windows wäre wünscheswert. Es soll mit Excel usw. gearbeitet werden.
 
Zurück
Oben