Kaufberatung Gehäuse für guten Airflow / Radeon VII

jensihoffi

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
14
Hallo zusammen,

ich suche ein neues Zuhause für meine Hardware:

Ryzen 7 2700X
Thermalright ARO-M14 (Höhe 162 mm)
MSI X470 Gaming Pro
32GB G.Skill Aegis
750Watt Straight Power 11
Radeon VII
500GB Samsung 970 Evo M.2
500GB Curcial MX500
1000GB Seagate Barracuda

Zur Zeit ist alles im be quiet! Dark Base 900 untergebracht, allerdings kommt da nicht genug Luft an die Hardware.

Ich möchte gerne bei "luftgekühlt" bleiben und suche deswegen ein neues Gehäuse + Anzahl Lüfter.

Es muss kein Glas, Bling Bling haben. Vielleicht mit Mesh, Hauptsache da geht genug Luft durch.

Gruß
 

Cronos83

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.622
Fractal Design Meshify C wäre vielleicht was für dich.... dann alle Lüfterplätze belegen und Happy sein...

Ps.: Ich habe das Define C, das nahezu identisch aufgebaut ist...
Lüfter (vorne) 3x 120mm oder 2x 140mm
Lüfter (hinten) 1x 120mm,
Lüfter (oben) 2x 140mm (oder 2x120mm)
Lüfter (unten) 1x 120mm

Wenn du sie Slots alle belegst hast du absolut keine Probleme mehr (auch, wenn du nur die Hälfte belegst).
 
Zuletzt bearbeitet:

Cronos83

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.622
Von welcher Seite? Meinst links und rechts?

Die Seiten sind beim Define C geschlossen, aber der Airflow ist trotzdem Top.

Du kannst dir natürlich auch mal die Define R5 und R6 anschauen. Die bieten mehr Raum, aber das Meshify C würde imho für dich völlig ausreichen.
 

whats4

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.310
best airflow ever:
silverstone raven rv02/fortress ft02
 

jensihoffi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
14
Das Meshify C sieht schick aus, wobei mir aber das S2 besser gefällt.
Vielleicht aber auch sowas? Focus G? Oder ist das von der Ausstattung nicht so doll? Lüfter kommen ja eh andere rein.
 

Cronos83

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.622
@whats4
Das Raven ist riesig im Vergleich zum Meshify.... und sieht aus wie ein Plastikbomber. Wenn einen das beides nicht stört, kann man das kaufen.
Das Fortress ist nicht viel besser... ich würde keins der beiden kaufen (und kenne beide live).

@jensihoffi
Das Meshify habe ich erwähnt, weil du nach Mesh gefragt hast.

Auch das S2 ist sehr gut (zwar auf Wasserkühlung optimiert, aber nur im Hinblick auf Platz für Radiatoren).
Es ist einfach deutlich größer als die "C" Modelle.

Das Focus G kenne ich nicht live. Da kann ich keine Praxiserfagrung weitergeben und rein was Papierwerte angeht halte ich mich zurück... Hardware nur aus Foren und/oder Datenblättern zu kennen qualifiziert einen meiner Meinung nach nicht dazu, eine authentische Empfehlung zu geben ;)

Deswegen enthalte ich mich beim Focus G

Mit Fractal an sich macht man erfahrungsgemäß(!) aber selten etwas verkehrt.
 

Katase_Shima

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
49
Moin Ich werfe mal das Sharkoon BW9000-W in den Raum welches ich selbst verwende. Wahlweise in schwarz oder weiß zu haben, bzw. mit und ohne Sichtfenster. Auf LED BlingBling wird weitestgehend verzichtet.
Bietet Platz für Kühler bis 165mm Bauhöhe. Grafikarten bis 430mm wenn der obere Laufwerkskäfig entfernt wurde, ansonsten bis 293mm.

  • Zur Kühlung
  • In der Front 2x140mm Ventilatoren (alternativ ist hier ein 240er Radiator möglich oberer Laufwerksschacht mit 3x 3,5“ muss raus da Lüfter und Radiator mehr Platz brauchen)
  • Oben Rückwand 1x120mm Ventilator
  • Oben 3x120mm oder 2x240mm Ventilator (alternativ 360er Radiator oder 280er Radiator)
Das Netzteil sitzt am Boden des Gehäuses und saugt frische Luft an. Alle Lüfter sind mit Filtern oder Lochgitter abgedeckt. Für die Oberseite empfehle ich P-Lüfter mit hohem statischem Druck, um die Luft durch das abnehmbare Lochgitter zu drücken. ZB die Arctic P Serie. Normale Lüfter bringen da oben gar nichts.
 

Svron

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
19
Hast du dir das Fractal Design Deifine R6 angesehen? Das Teil hat massig Platz. Kein Mesh, aber dafür kannst du die Abdeckung des Gehäusedeckels entfernen, wenn dir die Abwärme noch nicht schnell genug aus dem Case geschafft wird.
 

Cronos83

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.622
Sharkoon versucht halt den "Plastikbomberruf" abzulegen, den sie verdientermaßen haben.

Sharkoon will also was vom Kuchen abhaben, nähert sich in Materialanmutung und logischem Aufbau den absatzsstarken Mittelklassegehäusen renommierter Hersteller an und setzt dann ein Acrylfenster in ein 89€ Gehäuse....


.. kann man kaufen. Muss man aber nicht :D
 

Katase_Shima

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
49
Es gibt Schlimmeres, aber auch Besseres. Alles eine Frage zwischen Daumen und Zeigefinger. In der abnehmbaren Rückwand lassen sich auch gut die Kabel verstecken, es gibt auch überall kleine Laschen für die Kabelbinder.

Etwas Offtoppic: Leergewicht sind glaube ich 8Kg, bestückt sind es bei mir knappe 17kg, kann man also ordentlich zur LAN Party mit Buckeln... 1x und nie wieder. Das ist der Grund warum ich meinen HTPC nun für diesen Zweck aufgerüstet habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flomek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.061
Mich würden die Temps auch interessieren, nicht dass wir es hier nur mit einer schlechten Lüfterkurve zu tun haben.

Wie warm werden denn deine Komponenten und wie schnell drehen die Lüfter (Gehäuse, Grafikkarte und CPU) denn? Oder drehen die Lüfter schon am Limit und sind zusätzlich auch noch sehr laut?
 

jensihoffi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
14
Temps habe ich direkt keine gemessen, allerdings mit geschlossener Tür. Da wird die Grafikkarte so 85+ warm.
Mit offener Tür fällt die Temp. auf 65 bis 70 Grad, allerdings sind bei beidem dann die Lüfter komplett hoch gedreht. So wie mein Setup steht, kann ich die Tür aber nicht ständig offen lassen.

Problem ist, seitlich kann ich keine Lüfter anbringen da der Tower zwischen meinem Racing Rig und dem Schreibtisch steht.
 

Flomek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.061
Wenn es nur um die Grafikkarte geht, mal probiert die Karte zu undervolten? Sollte, laut einigen Forenberichten, ordentlich was bringen bei der Radeon VII.

Klar, neues Gehäuse geht natürlich immer, ist aber auch immer mit Aufwand verbunden (Hardware umbauen, altes Gehäuse verkaufen, neue Lüfterkurven testen usw).
 

jensihoffi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
14
Die Karte läuft bei mir schon undervolted.

wattman.png
 

Flomek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.061
Ok, dann hast du ja anscheinend echt alles ausgeschöpft.

Würde dann vielleicht auch auf das Meshify C gehen oder die erwähnten Define R5/R6.
 

jensihoffi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
14
Das DB900 ist echt ein schickes Case, aber anscheinend für meine Zwecke nichts.
Ich hatte vor der Radeon VII eine Vega 56 im Blowerdesign und da war das mit der Wärme kein Problem.
Da musste ich nicht mal die Lüfter auf 100% laufen lassen.
 
Top