Bericht Kaufberatung PC-Gehäuse: Empfehlungen von Mini‑ITX bis Midi‑Tower

CaTFaN!

Pixelschubser
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.593
#21
Es spricht grundsätzlich nichts dagegen auch Gehäuse mit in den Artikel aufzunehmen, die nicht von ComputerBase getestet wurden, sofern das Feedback aus der Community entsprechend positiv ist. Dafür müsste sich hier aber eine lebhaftere Diskussion ergeben.

Zu den anstehenden Update: Was würdet ihr in dem Artikel unbedingt ergänzen? Zu berücksichtigen ist, das der Artikel weiterhin recht kompakt beziehungsweise übersichtlich bleiben soll.
 

Ziggismaul

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
58
#22

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.447
#23
Da ihr kein mini Tower in der Empfehlung habt würde ich den cooltek GT 05 empfehlen preis Leistung top.
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.488
#24
Moin zusammen,

hab ein altes Sockel 775 System mit DDR2 von nem Kumpel geschenkt bekommen, weil ich seinen neuen PC zusammengebaut habe. Brauche dafür ein Gehäuse und ein kleines Netzteil. System besteht aus einem kleinen Micro ATX Mainboard, Graka wollte ich eine R7 240 die hier noch liegt verbauen.

Gehäuse sollte möglichst klein sein, so klein wie es geht, könnt Ihr mir vielleicht außerdem einen kleinen CPU Kühler empfehlen?^^

Netzteil sollte ich nichts dickes brauchen, CPU ist ein Quad Core mit 4 x 2 GHZ. Weiß grad nur nicht, welches Model, Verbrauch dürfte bei ca. 90 Watt geschätzt liegen.

Festplatte ist eine 3,5 Zoll HDD die ich verbauen wollte.

Gruß

O-Saft-Killer
 

hoelly

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.335
#27
Guten Abend ich möchte nächsten Monat ein neuen Pc zusammen bauen. Dazu nach etwa 3 Jahren wieder mal ein neues case kaufen
Im Moment nutze ich ein Lian Li Pc 60FW. Verbakut wird ein Skylake mit Noctua NH14 3 HDDS und 2SSD. kaufwerke würde mir ein DVD Brenner reichen. Ich kann mich nicht zwischen diesen beiden entscheiden. bitte helft mir

be quiet! Silent Base 600 mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz/silber

FRACTAL DESIGN Define R5 White mit Sichtfenster, ATX, ohne Netzteil
 

Nicologe

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
27
#28
hallo

ich möchte mich anschließen

ich habe mir die kaufberatung durchgelesen und will mir nach und nach einen neuen PC zulegen
mein geplantes system soll so aussehen:

skylake 6700k als prozessor mit Noctua d15 als Kühler
eine Geforce 970 GTX (durch die 3 Lüfter recht lang)
ein asus z170 pro gaming mainboard (ATX)
ein dark power pro 10 650 watt (ich weis etwas großzügig kalkuliert, aber will es auch nicht stets an der grenze führen)
ein DVD brenner soll rein, eine normale HDD und eine schon vorhandene SSD evo 850 500 GB

zum Gehäuse: da werd ich bald wahnsinnig, unzählige Seiten mit allen Möglichkeiten, Angeboten und Varianten
da frage ich mich, was ist wichtig auch in bezug auf das neue system und was is Quatsch:

1)Dämmung: ja/nein? und Welche? ist eine dämmung bei den komponenten notwendig, steigert es nur unnötig die Temperatur im Innenraum?
2) Ich würde einen Midi-Tower nehmen, aber 7 bis 10 kg is schon heftig. Wie wichtig is ein solides Material?
3) Wieviel Lüfter sollten eingebaut werden, Deckenlüfter mit Vorteil???, ist eine Lüftersteuerung wichtig? WIe wird diese geregelt?
4) Staubfilter, bringt das was?

Kabelmanagement und Netzteil am Boden haben heute die meisten und auch frontale USB-Anschlüsse fände ich nützlich.

Meine Favoriten aus verschiedenen Tests, verschiedener Seiten (ComputerBase is aber klar meine Referenz :) )
Aerocool Aero-800 blue
Fractal Design Define R5 (mit Dämmung und nem stolzen Preis von 100 Euro)
NZXT Phantom 410 (teuer, ohne dämmung, schönes design)

Wer kennt die Täter, Wer hatte mit ihnen zu tun? Für sachdienliche Hinweise oder Aternativen wäre ich sehr dankbar.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#29
1)Dämmung: ja/nein? und Welche? ist eine dämmung bei den komponenten notwendig, steigert es nur unnötig die Temperatur im Innenraum?
Meiner Meinung nach unnötig.

2) Ich würde einen Midi-Tower nehmen, aber 7 bis 10 kg is schon heftig. Wie wichtig is ein solides Material?
Je höher das Gewicht, desto geringer die Anfälligkeit für Schwingungen/Vibrationen. Soll das System regelmäßig transportiert werden, würde ich was Leichteres nehmen.

3) Wieviel Lüfter sollten eingebaut werden, Deckenlüfter mit Vorteil???, ist eine Lüftersteuerung wichtig? WIe wird diese geregelt?
Normalerweise reicht einer vorne rein, einer hinten raus. Ein Lüfter im Deckel kann das noch unterstützen, was evtl. für OC interessant sein kann.

Ja, das bringt was. Das Gehäuse verdreckt nicht so schnell und die Wartung beschränkt sich i.d.R. auf das Abwischen der Filter, was deutlich einfacher geht, als das komplette System zu reinigen.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.041
#31
Wie sieht denn dein Budget aus?

Gern empfohlen wird das Nanoxia Deep Silence 3 - Das kostet um die 70 Euro, ist voll gedämmt und super ausgestattet.

Etwas günstiger, schon etwas "älter", wäre z.B. das Bitfenix Shinobi. Ohne Seitenfenster um die 55 Euro. Hier müsstest du allerdings noch einen Lüfter für die Front einplanen (wird nur einer mitgeliefert). Ist allerdings ungedämmt. Alternativ die Version mit Seitenfenster - hier wäre zusätzlich zum Hecklüfter auch ein Frontlüfter bereits im Lieferumfang mit drin.

Wenn es noch billiger sein soll - dann vielleicht sowas wie Bitfenix Nova oder Neox.


//
Ich persönlich stann vor der selben Wahl und hab mich fürs Shinobi (ohne Seitenfenster) entschieden. Zum einen hat es mich einfach optisch (die SoftTouch-Oberfläche macht einfach schon was her). Zum anderen ist beim Shinobi hinterm Tray z.B. mehr Platz als beim Deep Silence.


Wenn es teurer sein soll, fände ich den Aegis von Bitfenix auch ganz interessant. Ist ja fast schon fanboymäßig. Aber ich mag deren Case-Designs :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
#32
Fractal Design Define R5, Nanoxia Deep Silence und evtl. auch das Cooltek Antiphon sind so die gängigsten Empfehlungen. Mit einem Bitfenix ginge es auch günstiger.

Wenn ich mir selbst einen Midi-Tower kaufen müsste, dann wohl am ehesten ein schlichtes Vollaluminium-Case ohne Fronttür, dafür aber mit nur einem 5,25"-Einschub und entsprechender Blende. Das würde also vermutlich auf ein Lian Li hinauslaufen, so in der Richtung PC-A55B + C-02B. Bin aber schon vor Jahren auf deutlich kleinere Gehäuse umgestiegen. ;)
 

Nicologe

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
27
#33
für die Antworten danke schön

vom Budget her denke ich 60 bis 100 Euro sind vernünftig und ich will es letztendlich nicht übertreiben.
Staubfilter hat mich nun überzeugt. Dämmung hab ich die bEfürchtung , das die Temperatur unnötig nach oben getrieben wird.
eine schnelle Öffnung des Gehäuses ohne groß zu schrauben wäre sinnvoll, auch Festplattenkäfige, die man einfach rein -und rausschieben kann wären sinnvoll.

Nanoxia Deep Silence : Hier sehe ich leider keine fronatalen USB und AUdio-Anschlüsse, ist kein Muss, aber wäre schön

ein Modell wäre noch Aerocool Aero-1000. gibts da Meinungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.041
#34
Beim Deep Silence ist das I/O-Panel wie bei vielen Gehäusen inzwischen oben. Dort hast du auch drei Front-USB-Anschlüsse und die Audio-Anschlüsse neben Reset- und Startbutton. Aber eben auch die Dämmung.

Wobei man die, wenn es denn sein muss, auch entfernen kann ;)
 

Nicologe

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
27
#35
also meine favoriten

be quiet! Silent Base 600 gedämmt Midi
Fractal Design R5
NZXT Phantom 410
Sharkoon BW9000-W
AeroCool AERO 1000

letztendlich wollte ich fast Fractal Design R5 bestellen, was auch kein Fehler wäre, aber ich habe mich nun kurzer Hand für den Silent 600 entschieden. Es war am Ende eine Bauchentscheidung
 

Heen

Ambassador
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.457
#37
@Brizzon: Den Test hast du gefunden? Wenn ja, lies die Kommentare und stell deine Frage dort nochmal, die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass da jemand beide Gehäuse kennt (außer dem Redakteur natürlich).
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.922
#39
Hätt jetzt noch die eine oder andere Empfelung für m-ATX erwartet. Naja mal schauen, mein Bitfenix Phenom M ist unterwegs, bin gespannt. Weg vom riesigen Corsair 800D und Eigenbau-Wakü:-) Die mangelnde Zeit gibts nicht mehr her:-)
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.660
#40
Ich selber habs nicht, aber wie siehts denn mit dem Deep Silence 3 aus? Wird ja doch auch immer wieder gerne empfohlen da nur ~65€
 
Top