Bericht Kaufberatung PC-Gehäuse: Empfehlungen von Mini‑ITX bis Midi‑Tower

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.921
#41
Das Phenom M habe ich und hab leider immernoch Kühlungsprobleme... die Anordnung der Hardware ist in dem Gehäuse einfach suboptimal. Morgen werde ich noch nen 20er Lüfter einbauen als quasi letzte Maßnahme bevor ich das Gehäuse austausche.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
207
#42
Hätt jetzt noch die eine oder andere Empfelung für m-ATX erwartet. Naja mal schauen, mein Bitfenix Phenom M ist unterwegs, bin gespannt. Weg vom riesigen Corsair 800D und Eigenbau-Wakü:-) Die mangelnde Zeit gibts nicht mehr her:-)
Ich persönlich kann noch das Lian Li PC-Q01A bzw. PC-Q01B empfehlen - hab ich seit einigen Tagen bei mir im Einsatz und bin sehr zufrieden damit, Lian Li typisch sehr wertig verarbeitet und schick anzusehen. :)
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.176
#43
Corsair 350D könnte man auch empfehlen :)
 

hans.glück

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
256
#44
Gibts eig auch ähnliche Gehäuse wie das von DAN Cases, nur zu nem akzeptablen Preis? :D
Ich habe bisher nichts gefunden.
Der Coolcube ist ja von der Verarbeitung her ne feine Sache, aber da passt eben leider keine entsprechend starke Grafikkarte rein (mal abgesehen von der R9 Nano). :/
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.309
#45
Ich habe seid 5 1/2 Jahren das Raven 01 und bin mehr als zufrieden, alles geht noch wie am ersten Tag, es kühlt sehr gut und wird sicher auch beim nächsten Hardwarewechsel mein Gehäuse bleiben, heute ist ja das Gehäuse sogar 50€ teurerer als zu dem Zeitpunkt als ich es gekauft hatte.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.171
#46
Gibts eig auch ähnliche Gehäuse wie das von DAN Cases, nur zu nem akzeptablen Preis?
Auch wenn es nicht viel mit dem DAN gemein hat würde ich spontan SG13 sagen.
Abgesehen davon ist der Preis für das A4 doch okay, das ist eben Kleinserie, bei der auch ein PCIe Riser (der alleine schnell 50€ kostet) dabei ist. Ein Ncase M1 oder ähnliche Projekte kosten ähnlich viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
143
#47
Hatte mir für meinen neuen PC das DS 200 von Aerocool gekauft und nach 2 Wochen gegen nen Fractal Define R5 getauscht. Einfach das bessere Gehäuse zum gleichen Preis.
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.462
#48
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.019
#49
Ich kann das Phanteks Enthoo Evolv, für WaKü-Liebhaber und die mit mATX (und dem komisch platzierten 5,25"-Schacht) leben können und trotzdem reichlich Platz und Ausstattung bietet, nur wärmstens empfehlen. Der Preis spricht für sich, aber die Verarbeitungsqualität ist grandios sowie die Zugänglichkeit zur Hardware perfekt gelöst.
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.783
#50
Man kann schließlich nicht erwarten Qualität und Funktion eines hochpreisigen Gehäuses für weniger zu bekommen. Wenn es dir zu teuer ist decken sich nunmal nicht deine Ansprüche mit deinem Budget.
Was hast Du denn von dieser Qualität und welche Funktion soll das sein? Ich finde die ganze Gehäusemanie total gaga. Was wäre z. B. an einem 18€-Gehäuse für µ-ATX auszusetzen? Es hat Front-USB3, 29cm für die Grafikkarte und 15cm für den Lüfter. Was braucht man noch?
 
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
1
#51
Warum wird eigentlich immer das Fractal Define R5 empfohlen? Dann doch lieber das Fractal Design Arc Midi R2 als Basis, 20€ billiger und ein mitgelieferter Lüfter mehr. Wer unbedingt ein schallgedämmtes Gehäuse zu Lasten der Kühlung will der greift dann halt zum R5...
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.385
#52
@CaTFaN: Warum wird immer noch das DS200 empfohlen?

Das war hier bei CB-Usern (u.a. bei mir) einfach nur eine Fehlinvestition. Vorallem bei dem Preis.
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.462
#53
Was hast Du denn von dieser Qualität und welche Funktion soll das sein? Ich finde die ganze Gehäusemanie total gaga. Was wäre z. B. an einem 18€-Gehäuse für µ-ATX auszusetzen? Es hat Front-USB3, 29cm für die Grafikkarte und 15cm für den Lüfter. Was braucht man noch?
Es ist hässlich, groß, klappert an allen Ecken und Enden, kein Lüfter verbaut und wahrscheinlich schneidet man sich beim Einbau der Hardware.
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
677
#54
Ich suche ein Gehäuse, das die folgenden Eigenschaften aufweist.

- Keine 5 1/4 Zoll Laufwerksschächte
- elegante, möglichst kurze Kabelführung
- optional vier 3/5 Laufwerksschächte
- Genug Platz für große Grafikkarte
- Vier 2,5 Zoll Laufwerksschächte

Jemand eine Idee?
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
830
#55
Warum wird das Cooler Master Elite 130 nicht erwähnt? Ist doch recht bekannt unter den M-ITX Gehäusen und wirklich sehr kompakt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord B.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.684
#57
Also ich finde das die Nanoxia Serie komplett fehlt, sowohl mATX über ATX bis Eatx bieten die alles in guter Qualität zum fairen Preis und was nicht ganz unerwähnt bleiben sollte Made in Germany.

Selbst nutze ich das DS3, was ich wirklich empfehlen kann.

Meine Meinung.

Was ist eigentlich mit der BeQuiet Serie, hatten die nicht durchweg positive Erscheinungen?
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.783
#59
Es ist hässlich, groß, klappert an allen Ecken und Enden, kein Lüfter verbaut und wahrscheinlich schneidet man sich beim Einbau der Hardware
Na ja, "häßlich" oder völlig nichtssagend finde ich eher die aufgetakelten "Favoriten" in diesem Thread ;) Meiner Meinung nach ist es ziemlich "unauffällig" und das ist auch gut so. Den Rest Deiner Anmerkungen halte ich nicht wirklich für substantiell. Die Nutzer-Reviews sagen etwas anderes. Zusätzliche Lüfter brauchen 99/100 Leuten nicht, jedenfalls meiner Erfahrung nach nicht.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
724
#60
Ich bleib vorerst bei meinem Lancool K58, hat alles was ich brauch - Lüfter werd ich tauschen - wieder :-)...ein Sata Controller könnte ich gebrauchen....
 
Top