Kaufberatung: Sehr gute Kamera für Freundin

nyal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
480
Hallo zusammen,

vorab: Ich hab absolut keine Ahnung.

Meine Freundin muss beruflich für 2 Monate nach Amerika und sie wird die Zeit natürlich auch für private Zwecke nutzen, daher soll eine neue Kamera her.

Preislich ist erst mal KEIN Rahmen gesetzt, sollte alles in Relation gesehen werden, d.h. es sollten keine 1000€ werden... anderes Extrem: Keine 150€ Kamera, da das Ganze schon eine längerfristige Investition sein soll. Wir haben aber beide keine Ahnung, viel man da ausgeben muss/kann/soll. Ihre Mutter hat so ne Canon EOS irgendwas...

Ansonsten Ansprüche:

- Spiegelreflex??? (Quali?)
- Gute Qualität (Bilder/Fotografie sind ein ausgeprägtes Hobby)
- Qualität auch bei Nacht
- nicht ZU groß/schwer, da die Kamera auch herumgetragen wird.

Was könntet ihr uns empfehlen? Ich habe - wie bereits gesagt - absolut keine Ahnung, denke mal, dass sone "Kompakt-Spiegel-Reflex" das Beste wäre?

Was für Informationen braucht ihr noch?

Vielen Dank!
 

cmdSoniq

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
787
das Beste ist immer sehr teuer...
nen Preislichen Rahmen sollte man schon mal als erstes setzen, bzw ein preisliches Limit.

edit: denke auch das eine kompakte spiegel reflex das beste wäre, da hat man nen guten kompromiss zwischen größe und bildqualität.
 

MrEisbaer

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.525
Empfehlenswert sind immer wieder die Canon EOS Modelle, sowohl für Ambitionierte Hobbyfotografen als auch für Professionellere Aufnahmen ;)

z.B. die Canon EOS 550D gibt es inkl. 2 Objektive ab ca. 835 Euro:
http://geizhals.at/deutschland/a505734.html
 

nyal

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
480
kA... wir wissen halt nicht, was bei ihr nötig ist und was einfach herausgeschmisseneres Geld wäre ;)

Ich hab einfach keine Ahnung davon... Beispiel vom PC Segment: n i7 und ne 580GTX bringt bei nem reinen Office-PC nicht sooo viel und ist überdimensioniert ;)

Naja, ich sag einfach mal: Maximal 600€, wobei das halt nicht fix ist, wenns irgendwo was echt viel besseres gibt fürn bisschen mehr Geld. Im ersten Post hab ich ja gesagt 150-1000
 

Kiviuq

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
476
Hier findest du eine recht gute Übersicht mitsamt hervorragender Testberichte:http://www.traumflieger.de/desktop/kameras/cam_start.php

Grundsätzlich: Um so komplexer die Kamera, desto mehr musst du dich vor den ersten guten Fotos einarbeiten. Mit der Bereitschaft dazu kann man mit einer richtig guten Kamera jedoch auch umso mehr "daran wachsen". Falls dafür die Zeit oder der Wille fehlt, würde ich von einer Spiegelreflex absehen und eher eine Bridge-Kamera oder eine Kompaktkamera nehmen. Fest einplanen würde ich für Landschaftsfotografie noch ein Stativ, für das man bei guter Qualität und ordentlichem Gewicht noch mal mind. ca. 100€ einplanen sollte (jetzt eher für Bridge- oder SLRs, für leichte Kompakte bekommt man schon etwas günstigere).
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.846
ich habe ien sony alpha a300, die ist auch schon gut, und außreichend,(mit objectiv 08 410€)

allgemein gesagt die einsteiger modelle bei den dslr kameras, dazu würde ich sie mal ins fotofachgeschäft schleifen, dort kann sie sich beraten lassen, die verschiedenen modele anfassen und ausprobieren, und dann bestellt man sich das ausgewählt modell möglichst preiswert im internet,

so habe zumindest ich es vor 2jahren gemacht, und war voll kommend zufrieden
 

nyal

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
480
Achja, sollte ich eventuell erwähnen:

Bei dem Vorschlag der EOS-Reihe: Etwas kleiner/leichter sollte sie sein. Wie gesagt, ihre Mutter hat so eine und die gefällt ihr aus diesen Gründen nicht so sehr.
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.846
auch bei den eos reihen gibt es unterschiede, eine eos 1000 ist mit sicherheit kleiner und leichter als ne d5
 

copernix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
762
Wenn die Spiegelreflex zu groß ist, dann solltet ihr euch eine Bridgekamera ansehen. Diese haben ein Zoomobjektiv, sind aber kleiner als Spiegelreflexkameras, aber größer als Kompaktkamers und haben im Vergleich zu letzteren auch einen etwas größeren Sensor welcher wieder mehr Licht aufnimmt und weniger zum rauschen neigt.
 

deveth0

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.251
job: so ne 5D oder so? ;) Denk du meinst die 5XXer, oder?

Ich würd an deiner Stelle einfach mal zu MM gehen und verschiedene Kameras in die Hand nehmen.
 

drahtbein

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
249
Canon 550D ist für Hobby und Profis gut und in vielen Shops da.Preise vergleichen und Testberichte lesen. Ich kann sie nur empfehlen,solltest noch ein paar Filter dazu nehmen um Topbider zu machen. Habe selber Grau-und Polfilter dazu genommen. Finde die Kamera auch nicht zu schwer und in der Handhabung sehr gut.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
38.112
Meine EOS 450D kann auf alle Fälle mehr als ich - trotz VHS Fotokurs. Also es bleibt letztlich bei der Bemessung des Budgets immer die Frage, wer das schwächste Glied in der Kette ist. Benutzer natürlich nicht ausgenommen. ;)
Will heißen: 800 Euro und mehr halte ich für zu viel. Natürlich kann man in solch eine Kamera rein wachsen und üben, aber damit fängt man dann nicht 2 Wochen vor dem "Urlaub" an.
 
Zuletzt bearbeitet:

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.846
im fotogeschäft allerdings nicht kaufen, die sind meistes deutlich teuerer, aber der weg dahi lohnt sich defenitiv
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
38.112
Genau, wir lassen einfach die Anderen für den Lohn des Fachpersonals bezahlen und kaufen dann bei Rudis Resterampe. Aber dann bitte nachher nicht beschweren, wenn der eigene Lohn mikroskopisch klein ist. ;)
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.066
Was haltet ihr denn von diesen Systemkameras? (Ich meine so was hier)
Theoretisch verbinden die doch die Kompaktheit einer "Knippsie-Kamera" mit den tollen Objektiven einer Spiegelreflexkamera.
Für mich klingt das eigentlich nach der perfekten Kamera für einen ambitionierten Urlauber. Sorry, wenn dich die Frage einfach so anhäng.
 
E

etheReal

Gast
Die kleinstmögliche Spiegelreflex, und dabei noch recht günstig, wäre die Olympus E450
Die hat einen FourThirds Bildsensor, der ist minimal kleiner, als der APS-C Sensor von Canon oder von Nikon, das macht qualitativ nicht viel aus, erlaubt aber etwas kleinere Konstruktionen und kleinere Objektive. Kleiner und leichter gibt es bei Spiegelreflex nicht.

Wenn es noch kompakter sein soll, aber qualitativ auf SLR Niveau, dann gäbe es inzwischen noch einige Systemkameras ohne Spiegel - die haben die großen Bildsensoren ihrer SLR-Verwandten, sind aber wesentlich kleiner, da die ganze Spiegelkonstruktion wegfällt.
Wechselobjektive haben diese Kameras auch, und je nach Objektiv sind sie nur so klein, wie eine Kompaktkamera. Beispiel
 
E

etheReal

Gast
Zitat von Radde:
Was haltet ihr denn von diesen Systemkameras? (Ich meine so was hier)
Theoretisch verbinden die doch die Kompaktheit einer "Knippsie-Kamera" mit den tollen Objektiven einer Spiegelreflexkamera.
Für mich klingt das eigentlich nach der perfekten Kamera für einen ambitionierten Urlauber. Sorry, wenn dich die Frage einfach so anhäng.

Ich persönlich würde mir auf jeden Fall so eine kompakte Systemkamera kaufen, wenn ich unbedingt was Kompaktes bräuchte, die Qualität eines großen Bildsensors macht was her, und bessere Objektive, als die normalen Kompakten, gibt es für diese Dinger auch.

Nachteilig ist halt wieder, dass man einen Sucher meist extra kaufen muss (und bei Sonnenschein ist ein Sucher schon angenehm!) und oft haben die Teile auch keinen integrierten Blitz. Ein Systemblitz zum Aufstecken ist zwar sowieso immer besser, aber damit hat sich die Kompaktheit dann wieder erledigt... ich weiß auch nicht. Schön fände ich so eine ultra-kompakte Systemkamera mit lichtstarkem WW-Pancake Objektiv (also extra flach) so als Zweitkamera für die Westentasche. Aber ich hab erst kürzlich eine Eos 7D gekauft, deshalb erübrigen sich weitere Ausgaben für mich vorerst ;)
 
Top