Kaufberatung: Spieletaugliches Notebook

Mavpeck

Ensign
Registriert
Juli 2007
Beiträge
139
hallo zusammen! wie der titel (und meine signatur) schon sagt bin ich momentan auf der suche nach einem notebook. ein notebook das auch für aktuelle spiele geeignet ist. ich habe schon ein wenig im inet gesucht, gelesen, gefunden und nun brauch ich eure hilfe. ich habe ein paar bestimmte kriterien die das notebook erfüllen muss. das wären:

geforce 8700 mit 512 mb ram
core 2 duo cpu mit 800er fsb
2 gig ram
nummernblock an der tastatur

schön wäre noch
wlan
unter 2000€


habe auch schon ein paar angebote gefunden, z.b. das cyber-system sr-17 oder das deviltech hellfire m800. hier stelle ich mir die frage ob der deviltech store vertrauenswürdig ist, kommt mir doch irgendwie suspekt vor bei der leistung und dem preis.

was würdet ihr mir empfehlen zu kaufen? oder noch besser, habt ihr noch bessere angebote die für mich interessant wären? ich würde ja auch gerne bei dell kaufen, aber leider gibts da keine 8700er, oder hat da jemand infos ob und wann und in welcher kombination diese karte in ein dell notebook kommt?
 
Hi

also ich wuerde dir entweder empfehlen zu warten auf die neuen gamer notebooks die den x7900 enthalten oder das MSI Megabook GX700 (link unten). Das ist schon fuer 1250 EUR zu haben also deutlich weniger als die von dir, und bietet ausser "nur" nen T7300 und 8600M GT (8700er ist nur nen bisschen takt mehr der auch bei dem kleinen modell drin sein muesste) genau das gleiche

Hat num block, wlan und alles moegliche und gibst keine 600 EUR mehr aus fuer bisschen takt an GPU und eine CPU performance (400Mhz) die du wahrscheinlich auch in games nicht wirklich merken wirst.

MSI Megabook GX700

Das waere mein rat. Zudem haelt dir der akku nen bisschne laenger. Die beiden von dir vorgeschlagenen hoeren sich super an aufm papier, aber ich denke das die in wirklichkeit viel zu teuer sind fuer das was sie bieten. Das erste kostet wenn man es konfiguriert auf MSI stand (bis auf GPU) schon alleine 2046 EUR !!! hallo also da zahlst echt nur fuer name. und beim 2 musst auf konfig ebenfalls gehen um zu sehen das der preis fuer alles was die so preisen sehr weit weg ist von "ab xxxx". Das nennt man dann werbung. wie gesagt geh mal spasses halber auf konfig. da kommt schon nen ganz andere preis bzw ganz andere bauteile als in der uebersicht genannt werden.

gruss jens
 
Zuletzt bearbeitet:
HI,

hab mich mal bisschen schlau gemacht über Deviltech. Schein eine neue deutsche Firma zu sein mit eig. recht positiven erfahrungen von anderen Usern.Die Produkte sind scheinen wohl manchmal Baugleich/ähnlich mit der Firma Necox zu sein!

ein paar sachen die ich gefunden hab:

http://www.notebookjournal.de/forum/thread3826.html
http://85.10.227.84/forum/showthread.php?p=32470
http://www.gamestar.de/community/gspinboard/showthread.php?p=5761238

Mach dir selber ein Bild davon! Ich persönlich finde das Notebook wirklich verlockend.

Mfg MP
 
danke erstmal für die antworten. deviltech scheint ja doch ne annehmbare firma zu sein, zumal ich bei weiterer suche das gleiche notebook mehrfach gefunden habe, auch immer etwa zu dem preis. allerdings stört mich das aussehen doch schon etwas, nur ich frage mich ob das gleiche notebook in nem anderen gehäuse 200-300 eronen wert ist. naja, bis mitte september muss ich eh noch waten mit dem kauf, von daher ist das auch nicht so schlimm. und mit etwas glück kommt da auch noch was von anderen herstellern was mir gefällt. also, immer her mit weiteren vorschlägen.
 
Hallo,

ein wierklich gutes Gaming-Notebook für unter 2000€ kann ich dir nur das Toshiba x200-20j empfelen und das nur für 1600€.

Das MSI mach es locker platt!!!!!!!!

Kannst ja mal test gucken, da hat es eine sehr gute Game-Performace.

Ein paar daten:

T7300
8700gt
W-lan
Fingerscanner
Edeles Design
Bluetooth
2x120gb
2gb ram
Dual Mode Touchpad
u.v.m

http://www.mediaonline.de/shop/Prod...&langId=-3&storeId=5000&ddkey=CategoryDisplay

mfg
 
@ Metzlor

Der Link ist veraltert und falsch und beinhaltet einen überhöhten preis!

Im aktuellen und richtigen link http://www.one.de/shop/product_info.php?cPath=131&manufacturers_id=&osCsid=&products_id=2253 ist das notebook

-100€ günstiger
-verfügt das notebook nun über eine 200gb statt zuvor 160gb festplatte
-und ist nun mit 2.2ghz prozzi ausgestattet, zuvor 2.0ghz


Und versandkosten zahlst du auch keine bei notebooksbestellungen die über 500€ liegen!

Macht demnach 1599€ bei dieser ausstattung und keinen cent mehr.

Wo du den link hergekramt hast, ist mir schleierhaft, kann aber durchaus passieren :-)
 
habe meine prioritäten etwas geändert und hab mich jetzt für ein 15" nb mit nummernblock entschieden. das kommt vorallem daher dass die 8600 gt recht gut zu übertakten ist und mir das gx600 einfach mobiler ist als jedes 17" nb. und vorallem ist es auch gleich 500€ günstiger als alles mit ner 8700. von daher mach ich hier mal zu.

Edith fragt: kann ich garnicht selber schliessen? und wenn doch, wie?
 
Zuletzt bearbeitet:
HardFreak schrieb:
nen 15 zoll mit nummernblock....?!


Ist ein 15,4" Notebook und bei MSI hat in der Größe (soweit ich weiß) fast jedes Notebook ein Numpad drin ^^
Dafür sieht die Tastatur gequetscht aus, aber das ist mir persönlich auch egal xD
 
HardFreak schrieb:
nen 15 zoll mit nummernblock....?!

jo, gibts von msi, hab mir jetzt das gx600 performance bestellt. hat halt nicht dieses komische hässliche flammendesign wie die etwas besseren modelle, dafür ist es aber 300-400 € billiger :evillol:
 
moin,
will mich hier mal anschließen...
Suche ein Notebook im Preisbereich 1200- max.1500€.
Sollte Core 2Duo, 2gig ram und wenns geht ne 8600M GT drin haben.

Diese richtung:

http://amazon.de/dp/B000PTMBDU/ref=s...pf_rd_i=301128

Habt ihr da vielleicht noch ein paar andere Modelle mit ungefähr den gleichen Ausstattungsmerkmalen?
Welche Hersteller sind den generell zu empfehlen?

Ahh, nochmas...hört sich jetzt blöd an, aber was für einen Anschluss brauch ich um das notebook auch als fernseh zu benutzten da ich mir für die studentenbude net unbedingt noch nen tv kaufen wollte.


Mfg
Rohirrim

ps. sry für doppelpost, aber im anderen thread hat keiner geantwortet!
 
@ rohirrim:

guck dir mal das an :

Samsung R70-Aura-T7300 Despina, 15,4", Intel Core 2 Duo T7300, 2000 MHz, 2048 MB, 200 GB, 256 MB NVIDIA GeForce Go 8600M GS, MS Windows Vista Home Premium, WLAN, DVD+/- Brenner
 
Das hatten wir alles schon tausendmal. Hier eine Liste der verfügbaren spieletauglichen 15,4"-Notebooks, von oben nach unten in Gruppen nach Leistung sortiert:

- Asus G1S
- Apple MacBook Pro

- Zepto Znote 6625WD
- Asus V1S
- Acer Aspire 5920G
- Compal FL90
- MSI GX600

- Dell Inspiron 1520
- Dell Vostro 1500

- Asus F3SV
- Samsung R70
 
Warum ist das Asus G1S an erster stelle obwohl das Dell Vostro die gleichen Komponenten hat?

Gibts da einen speziellen grund dafür?

Haben doch beide eine 8600 GT Graka und ansonsten gleiche Cpu.
 
Das G1S hat GDDR3-Speicher, es ist um einiges schneller!

Das selbe gilt für das Apple MacBook, auch mit nur 128MB Grafikspeicher ist es immer noch schneller als alle anderen.
 
Leute ich find wirklich gut das ihr users beratet aber macht dan gescheid und sabbelt nicht was ihr denkt was gut sein könnte.

Mach kein fehlkauf und höre nicht auf die ich gebe dir ein guten rat.

Wenn du schon einen NB kaufen willst dan mit ein richtigen Core2Duo du kannst sogar spähter auf Intel Core2 Extreme QX6800 4x 2,936GHz 64Bit auf rüsten.



Vergesse alles, was Du bisher über ein Notebook gehört hast . Das ASUS C90S stellt alles auf den Kopf. Das Gerät sieht äußerlich wie ein ganz normales Notebook aus. Der Clou: drinnen steckt keine Notebook- sonder Desktophardware! Somit ist das C90S Extrem Leistungsstark und komplett aufrüstbar! Du könntest die Desktop-CPU, die Grafik und die Festplatte in ein paar Minuten kinderleicht austauschen!
.

Der preis ist auch Genial 1350€
 
Zuletzt bearbeitet:
DoBBlex, hast du überhaupt irgendeine Ahnung von Laptops?!

Ein Core 2 Extreme QX6800 ist eine DESKTOP-CPU und somit in so gut wie keinem Notebook zu finden. Notebooks basieren grundsätzlich auf Mobilchipsätzen in Kombination mit MOBILPROZESSOREN. Die einzigen Ausnahmen machen sehr alte AMD-basierte Athlon und Athlon 64 sowie Pentium-4 Notebooks, die alle längst veraltet sind. Lediglich das Asus C90S und das Clevo D900 sind heutzutage mit Desktopchipsatz verfügbar. Beide zahlen dafür aber mit miserabler Akkulaufzeit.

Sorry, aber dein Post war etwas unqualifiziert. Nenn ein Beispiel und erklär, warum du es kaufen würdest anstatt so etwas in den Raum zu werfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben