Kaufberatung: Welcher Kopfhörer für PC

Paul09

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.058
Guten Abend,

Ich möchte mir einen neuen PC-Kopfhörer kaufen,der hauptsächlich zum hören von Musik
(Techno,Trance,Popmusik sowie deutsche Pop und Rockmusik sowie Neue Deutsche Welle und Klassische Musik)
verwenden wird.

Aber auch zum schauen und hören von Youtube,Daylimotion etc.Filme sowie Mediatheken diverser Sender.

Ausgesucht habe ich mir den
JBL E45BT
https://www.saturn.de/de/product/_jbl-e45bt-2161278.html

JBL T 460 BT BLK
https://www.saturn.de/de/product/_jbl-t-460-bt-blk-2415242.html

Worauf sollte ich beim Kauf eines Kopfhörers,der hauptsächlich am PC zum Einsatz kommt,beachten ?

Mein Budget liegt zwischen 50,00 € und 100,00 €

Ich habe keine externe Soundkarte,ich verwende die interne.
 

|SoulReaver|

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.372
Ohrumschließend wäre besser. Wo wird er angesteckt? Mainboard/Soundkarte? Hardware listen wäre ganz hilfreich.
 

dB150

Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.124

Paul09

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.058
Der Kopfhörer wird an der Kopfhörerbuchse an der Vorderfront (Front I/O ports) des Silent Base 600,der
mit dem Mainboard Asus H170M-Plus verbunden ist,angeschlossen.

Meine Hardware :
Mainboard: Asus H170M-Plus
CPU: Intel Core i3-6100 3.70GHz
Grafik: Intel HD Graphics 530 (Skylake GT2)

Frage auch,macht es denn einen sinn,ob offen,halboffen oder geschlossen,wenn der Kopfhörer hauptsächlich
zuhause am PC verwendet wird ?
 

Sahit

Rear Admiral
Dabei seit
März 2010
Beiträge
5.638
Anhand vom Frequenzbereich würde ich schon mal keine KH auswählen. Mit 100€ Budget wäre nur nen Superlux drin + Sharkoon Soundkarte
Je nach dem ob offen oder geschlossen
https://www.thomann.de/de/superlux_hd660.htm
https://www.thomann.de/de/superlux_hd_681_evo_bk.htm
+
https://geizhals.de/sharkoon-gaming-dac-pro-s-a2100107.html?hloc=at&hloc=de

Dazu dann noch eventuell den 3,5mm Klinke 4 Pol auf 2x3Pol Adapter.

Der Nächste schritt wäre dann wohl ein DT 770 Pro oder ein DT 990 Pro welche aber beide etwas über 100€ liegen. Vorausgesetzt natürlich das Kabel kein NoGo sind.

Edit: Zum Thema Offen/Geschlossen das musst du wissen. Offen du kannst alles durch die KH hören. Deine Umwelt kann dich aber auch hören (schlecht geeignet für Unterwegs/laute Umgebungen). Geschlossen du kannst keinen hören dich hört aber auch keiner (gut für Unterwegs/laute Umgebungen). Halboffen kann man mit Offen gleich setzen. Offen klingt in meinen Augen dafür immer etwas besser als geschlossen (Stichwort größere Bühne)
 
Zuletzt bearbeitet:

dB150

Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.124
10-30000 ist doch super. Bei BT finde ich sehr oft 20-20000. Ich kann ein weites Spektrum nur empfehlen und habe mich damals auch dafür entschieden.
Halboffen hat die weitere "Bühne" und war mir für Klassik wichtig. Einfach innerhalb der Familie testen, falls dort div. Modelle verfügbar o. andere Möglichkeiten.
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.025
Wenn dann, denn X6 DAC und ein Superlux und später einen K612/7xx. Besser wäre hier aber ein Fostex RP MK3. Die Planarsysteme rupfen Dynamiker aus und man kommt wirklich in den Genuss von Musik.
 

baustidus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
77
Offen wenn du niemanden störst, geschlossen wenn es leise um dich rum seien soll.
Vielleicht wäre auch ein Sennheiser HD559 eine option, müsstest du probehören.
Ich kann nur sagen der Klang vom DT990 war für mich absolut schrecklich aber das ist ja geschmackssache.
 

Paul09

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.058
Mit Beyerdynamic kenne ich mich aus,mein letzter war ein Beyerdynamic Custom One Pro Plus,nur
mit der Mediensteuerung und den Custom Sound Slider,wo ich das Klangprofil anpassen kann war ich unzufrieden.
 

ghecko

Digital Caveman
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.050

Sahit

Rear Admiral
Dabei seit
März 2010
Beiträge
5.638
Ist P/L mäßig auf jeden Fall gut. Wie gesagt kannst ja überlegen ob du dir die Sharkoon Soundkarte geich mit kaufst. Igor hat die getestet und war damit sehr zufrieden.
 

Paul09

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.058
Habe gestern den Superlux HD681 EVO von Thomann erhalten,und bin auch sehr zufrieden damit.

Das einzige Problem an diesem Kopfhörer ist,das man ihn nicht verstellen bzw.anpassen kann,
der Kopfhörerbügel läßt sich nicht verstellen bzw.man kann ihn nicht ein- und rausschieben.

Der Kopfhörer sitzt sehr leicht und locker auf dem Kopf,ist das bei Superlux normal ?

Desweiteren ist das schwarze Kopfband meines Kopfhörers nicht mit dem Kopfband wie auf dem Foto von
thomann zu sehen ist identisch,bei meinem ist der Schriftzug Superlux auf dem Kopfband schwarz,und auf dem Foto weiss,ist
das normal,oder hab ich eventuell ein gebrauchtes ?

https://www.thomann.de/de/superlux_hd_681_evo_bk.htm
 

JackA

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
20.609
Ob ein Kopfhörer gebraucht ist, siehst du ja direkt an Abnutzungsspuren.
Ob das Logo jetzt schwarz oder weiß ist, ist kein Indiz dafür, kannst aber mal bei Thomann nachfragen.
Generell sitzt nen Superlux Kopfhörer nicht zu locker auf dem Kopf, außer man hat nen richtig kleinen Kopf. Das Kopfband ist selbstjustierend, darum kannst du es nicht manuell einstellen.

Wenn dir das zu locker ist, ist der Superlux der falsche Kopfhörer für dich und Ich würde es z.B. mit nem Omnitronic SHP-600 versuchen, der sitzt straffer als ein Superlux.
 

Paul09

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.058
Abnutzungsspuren hat der Kopfhörer keine,habe zumindest keine gefunden,auch war er Fachmännisch gut verpackt.

Ich habe den Kopfhörerbügel mit dem vom Beyerdynamic Custom One Pro Plus verglichen,und siehe da,der Bügel vom
Superlux ist um weiten größer.

Ich habe mir den Superlux gekauft,weil mir der Schieber und der Systembügel vom Custom One Pro Plus gebrochen ist.

Ich bekomme zwar bei Beyerdynamic und Thomann Ersatzteile für den Custom One Pro Plus,da ich aber auch neue
Ohrpolster (Velour) und ein neues Kopfband sowie ein neuer Systembügel benötige,würde es mir inklusive
Schieber Reparaturset 59,15 € kosten,daher habe ich mir den hochgelobten und empfohlenen Superlux gekauft.
 
Top