Kaufempfehlung 2.0 Systeme

MoiSon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
768
Guten Morgen zusammen.
Ich möchte mir neue Boxen für den PC kaufen und kann micht nicht wirklich entscheiden.
Bis jetzt hatte ich immer 2.1 Systeme da öfter laut Musik gehört wurde. Auf den Klang hatte ich nur sekundär geachtet. Das hat sich in letzter Zeit geändert und mitlerweile lege ich doch mehr Wert auf den guten Klang als pure Lautstärke. Deswegen habe ich vor auf 2.0 Boxen umzusteigen. Habe mir schon den einen oder anderen Test durchgelesen und mich auf 3 Kandidaten fixiert.

Microlab SOLO 6C 2.0
Behringer MS40
Edifier R1600T-plus

Die Preisgrenze hab ich mir bei ca. 100-120€ gesetzt. Da drüber würde ich nur sehr ungern gehen.
Welche der drei Boxenpaare würdet Ihr empfehlen und vorallem warum? Vielleicht hat jemand schon Vergleiche anstellen können und kann unabhängig berichten?
Vielen Dank im Voraus!
 

mAxmUrdErEr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
110
Ich hatte die Behringer MS40, sie sind kaputt gegangen, als ich sie bei einer Party auf 3/4 der Maximallautstärke laufen hatte. Nachdem ich mich dann auch im Internet über die Behringer-Qualität informiert habe, wurde klar, dass das normal bei Behringer ist, insofern würd ich persönlich die Teile nicht nochmal kaufen.

Wenn du guten Sound haben magst, dann wirst du das Rauschen der Soundkarte loswerden müssen und noch einigen anderen Problemen aus dem Weg gehen müssen (Festplattenzugriffe auf den Boxen hörbar oder Spannungsänderungen vom Netzteil hörbar z.B.). Das alles geht fast nur mit TOSLINK. Im Bereich von 100€ gibt es da keine ernstzunehmende Auswahl. Die günstigsten 2.0 Boxen, welche irgendwelche Ansprüche erfüllen und TOSLINK haben, sind die Edifier S2000.
http://geizhals.at/eu/394309

Du darfst also entweder deutlich mehr Kohle hinlegen als geplant, oder die Behringer kaufen, mit dem Wissen, dass sie halt nicht für Partys gebaut sind und leicht kaputt werden, wenn man sie aufdreht.
 

Yoshi1982

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.488
Ja Microlab, bis auf ein bisschen fehlende Mitten sind die ganz brauchbar, auch auch nicht gerade klein!!
 

MoiSon

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
768
Ich hatte die Behringer MS40, sie sind kaputt gegangen, als ich sie bei einer Party auf 3/4 der Maximallautstärke laufen hatte. Nachdem ich mich dann auch im Internet über die Behringer-Qualität informiert habe, wurde klar, dass das normal bei Behringer ist, insofern würd ich persönlich die Teile nicht nochmal kaufen.

Wenn du guten Sound haben magst, dann wirst du das Rauschen der Soundkarte loswerden müssen und noch einigen anderen Problemen aus dem Weg gehen müssen (Festplattenzugriffe auf den Boxen hörbar oder Spannungsänderungen vom Netzteil hörbar z.B.). Das alles geht fast nur mit TOSLINK. Im Bereich von 100€ gibt es da keine ernstzunehmende Auswahl. Die günstigsten 2.0 Boxen, welche irgendwelche Ansprüche erfüllen und TOSLINK haben, sind die Edifier S2000.
http://geizhals.at/eu/394309

Du darfst also entweder deutlich mehr Kohle hinlegen als geplant, oder die Behringer kaufen, mit dem Wissen, dass sie halt nicht für Partys gebaut sind und leicht kaputt werden, wenn man sie aufdreht.
Oha, das ist ja mies. Hatte ich bis jetzt beim lesen der Tests nichts dergleichen mitbekommen. Ich habe zwar nicht vor Partys zubeschallen aber sowas gibt einem schon zudenken. Ist das mit den genannten Störgeräuschen/quellen wirklich so schlimm? Wurde auch in keinem einzigen Test angesprochen. Die S2000 sind doch deutlich zuviel des Guten. Auch wenn es sehr gute LS sein sollten, für meine doch bescheidene Bedürfnisse (etwas Musik + zocken) lohnt es sich einfach nicht.

Wie wärs denn mit diesen hier?

Teufel Lautsprecher

Werde mir diese evtl. bald kaufen.
Haben gegen die o.g. Modelle keine Chance...
Das sehe ich ähnlich.

Sieht so aus als würden die Microlab das Rennen machen. Habe ich insgeheim sogar gehofft ;). Ich werd dann noch ein paar Tage warten falls noch Feedback kommen sollte.
Riesen Dank euch schonmal für eure Hilfe.
 

MoiSon

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
768
So Mädels, Mo./Di. sollten die SOLO 6C ankommen. Sind ja echt schwer zubekommen im Moment.
Nun wollte ich fragen wie ich die am besten ankleme? Das hier ist mein MB.
Ich will natürlich den bestmöglichen Klang rausholen ohne unbedingt eine extra Soundkarte kaufen zumüssen.
 

MoiSon

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
768
Also keine spielchen treiben, einfach wie immer in den grünen rein und ab gehts? Das MB hat einen S/PDIF-Ausgang, ich dachte da kann man was machen. Sorry was das angeht bin ich nicht sehr bewandert ;).
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.174
Soweit ich weiß ist aber kein digitales kabel dabei, nur ein Stereo 3.5 mm klinke auf 2x Chinch^^
 

Schnack

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.927
Wozu auch ein Kabel wenn der Eingang fehlt =) ? Also einfach an den grünen Anschluss, oder eben einen DAC dazwischen.
 

MoiSon

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
768
So hier bin ich nochmal.
Habe eben die Solo's 6 angeschlossen und schonmal etwas quer durch die Songliste probegehört.
Ich muss sagen es hört sich einfach wundervoll an! Schön weich, unaufdringlich. Man hört wirklich je nach Lied jedes Instrument raus und die Stimmen erst.... Wahnsinn. Hätte ich nicht gedacht. Ich bin aufjedenfall sehr zufrieden. Genau sowas habe ich gesucht. Einen Hacken gibt es allerdings, man muss echt Platz haben auf dem Schreibtisch ;). Die dinger sind enorm. Aber ist ok, habe mir so vorausschauend ich bin vor 2 Tagen einen extra grossen (tiefen) Schreibtisch gekauft :).
Also, wer etwas Abstand nemen möchte von den 0815 Mörderbass 2.1 Systemen und stattdessen mehr Qualität und Klang sucht der ist mit den Boxen richtig gut bedient. Vorallem für das Geld.
Vielen Dank nochmal für die Hilfe!

EDIT

Ich bins nochmal....
Leider muss ich hier jetzt auch negatives berichten. Wie ich eben rausgegoogelt hab bin ich wohl nicht der einzige Betroffene. Es geht um das bereits bekannte und anscheinend stark verbreitete "Pfeifen" aus dem Hochtöner der Aktiven (rechten) Box. Es fing am zweiten Tag an. Wenn die LS eine Zeitlang anbleiben gehts los. Ist wenns leise im Zimmer ist ein sehr unangenemes Geräusch. Weiss einer ob es dafür mitlerweile vielleicht eine Lösung gibt wie man es selber beseitigen kann? Ich hab ehrlich gesagt sowas von keine Lusst auf die ganze hin und her schickerei....

EDIT #2
So, die LS sind wieder auf dem Weg zum Händler.
Ich werde wohl erstmal die Finger von den SOLO 6C lassen. Habe mitlerweile viele Berichte gelesen wo die Leute selbst nach einem Umtausch die selben Probleme hatten. Schade den klanglich waren die Boxen wirklich sehr gut.
Ich denke ich werde es jetzt mit den Behringer MS40 versuchen. Hat vielleicht jemand die Gelegeneit gehabt einen direkten Vergleich der beiden Systeme zumachen? Wäre es im Gesammten ein Schritt zurück oder doch nach vorn? Oder könnte mir jemand vergleichbares vorschlagen so um die 100-150€?
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.174
eher ein schritt zurück, bzw etwa gleich.. müsstest ausprobieren. Bei dem Budget wären die Behringer MS 40 jedenfalls sehr gut^^
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
mMn. ist das ein Rückschritt. Doch sagen muss man, dass selbst die MS40 nicht soooo übel sind. Ist halt eines der unterste unter Nahfeldmonitoren. ^^


Kannst auch so was kaufen: http://www.amazon.de/Paar-HiFi-Lautsprecher-Pioneer-S-HM50-100W/dp/B006ONK4BW/ref=sr_1_120?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1332262500&sr=1-120

+

http://www.amazon.de/Lautsprecherkabel-5mm²-OFC-transparent-Mini-Spule/dp/B00743Y6VK/ref=sr_1_3?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1332262580&sr=1-3

+

http://www.ebay.de/itm/S-M-S-L-SA-S3-Klasse-T-Amp-Tripath-TA2021-25WX2-Amplifier-12V5A-Power-Adapter-/290684262676?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item43ae21d914

Und nicht zu vergessen. Klinke auf Cinch Kabel. :D

___

Gibt auch die Möglichkeit, Lautsprecher und Verstärker als komplette Anlage zu kaufen. Dann hast du vllt. noch CD-Player oder gar ein iPod Dock dabei. ^^ Und musst nicht auf das S.M.S.L, welches aus Hongkong kommt, warten. ^^ - Wobei preislich wärs dann wieder etwas nachteilhaft. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

MoiSon

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
768
@ Lunerio
Über so einen "Bausatz" hab ich auch schon nachgedacht.
Ist so ein Packet besser was die Leistung und den Klang angeht als die SOLO 6C?
Und gibt es einen Shop wo ich die Sachen alle zusammen kaufen kann z.B. Thomann? Würde gerne bis zum WE wieder was hören können. CD Player oder was anderes brauch ich nicht, eigentlich nur 2 Boxen und einen Lautstärke / Bass / Trebleregler wäre sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Torge176

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
184
Ich habe derzeit noch die MS 40er stehen, seit etwas über einem Jahr. Sind nicht gut, aber auch nicht schlecht. Habe bisher keine Probleme mit ihnen gehabt, und sie gingen auch auf Partys ordentlich laut.
Schaue mich trotzdem gerade nach etwas höherwertigen um, da mir der Sound noch zu undefiniert ist.
 

MoiSon

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
768
Ok ich werd mal die MS40 testen.
Für den Fall das ich die behalte, mein MB hat einen optischen Ausgang. Ich werde mir wohl so einen Kabel kaufen, schaden kann es ja nicht und schlechter als aus der 3,5 wird es wohl nicht klingen oder?
Was ich mir noch überlege wäre eine Soundkarte. Mein MB hat folgende Audioeigenschaften:

VIA VT1818 8-Channel High Definition Audio CODEC
- Supports : Jack-detection, Multi-streaming, Front Panel Jack-retasking
Audio Feature :
- Absolute Pitch 192kHz/ 24-bit True BD Lossless Sound
- ASUS Noise Filter
- Optical S/PDIF out port(s) at back panel
Das sagt mit aber überhaupt nix, meint Ihr eine Soundkarte würde den Klang deutlich verbessern und das ausgegebene Geld Wert sein oder reicht die Onboard Lösung?
 
Top