News KDE SC auf dem Weg zu Version 5

Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.993
#3
@fethomm
Kleine Anmerkung die ich ungern mache, aber du schreibst einfach zu oft QT statt Qt ;)

@Topic
Bin gespannt was draus wird. Die bisherigen Umstellungen auf QML brachten (bis auf wenige Ausnahmen) eine schöne, einhaltlichere und schnellere Oberfläche.
Vorallem aber ist es schön das versucht wird nun möglichst viel über die API von Qt selber zu machen und weniger eigenes Zeug zu verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.308
#4
Hallo @ all,

also ich finde wenn man schon so etwas als News bringt, sollte man doch wenigstens in einem Nebensatz erläutern was KDE überhaupt ist. Bin überzeugt davon, daß der Großteil der Leserschaft dies gar nicht weiß. Ich halte mich für einen PC-Freak, hatte auch das Gefühl den Begriff zu kennen, mußte aber trotzdem erstmal googlen um mich nochmal zu errinern was das überhaupt war.
 

fethomm

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.595
#5
@fethomm
Kleine Anmerkung die ich ungern mache, aber du schreibst einfach zu oft QT statt Qt ;)
Danke, korrigiert :)
Ergänzung ()

Hallo @ all,

also ich finde wenn man schon so etwas als News bringt, sollte man doch wenigstens in einem Nebensatz erläutern was KDE überhaupt ist. Bin überzeugt davon, daß der Großteil der Leserschaft dies gar nicht weiß. Ich halte mich für einen PC-Freak, hatte auch das Gefühl den Begriff zu kennen, mußte aber trotzdem erstmal googlen um mich nochmal zu errinern was das überhaupt war.
Du hättest auch im allerersten Satz auf "KDE" klicken können. Das hätte zumindest einen Anhaltspunkt und den Link zur Wikipedia ergeben.
 

LHB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
393
#6
Wer nicht weis was KDE ist, der sollte lieber bei seinem Windows bleiben und sich nicht als Computerfreak bezeichnen.
 
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.993
#8
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.728
#9
[...]die für denjenigen der es am Ende benutzen soll nahezu 0 Mehrwert hat.
Manchmal sind es die kleinen Dinge die es besser machen. Weniger Speicherverbrauch in RAM und auf Festplatte (weniger Abhängigkeiten) und damit auch eine Leichtgewichtigere Bauweise sind meins Erachtens schon etwas was Programmierer erreichen wollen (ich bin keiner, aber für mich wäre es erstrebenswert).

Zudem soll die neue Version von der KDE SC noch flüssiger laufen, was es wiederum interessant macht, wenn man nicht viel am PC zockt und somit nicht ganz frische Hardware besitzt.

Ich benutze KDE 4 seit dem nahezu Desaster mit 4.0, was ich heute als Alpha bezeichnen würde. Jetzt mit 4.11.00 (Arch Linux) läuft es deutlich stabiler, flüssiger und zuverlässiger als je zuvor. Der Desktop wurde mit dem Sprung von 3.x auf 4.x revolutioniert, zumindest was Eye Candy und sonstigen Schnick Schnack der sofort ins Auge fällt betrifft. Seit 4.4 läuft der Desktop einigermaßen, seit 4.7 ist er fast perfekt für meine Ansprüche. Seit 4.5 wurde auch schon lange nichts bewegendes mehr eingeführt. Muss ja auch nicht. Da sind andere Namhafte Hersteller viel länger auf der Stelle getreten bis wieder einmal Kreativität gezeigt wurde.

Für 5.0 wurde schon länger verlautbar das zunächst erst mal wieder unter der Haube geschraubt wird im Hinblick auf Wayland und Qt 5. Da steht viel Arbeit an, die aber auch zwingend erforderlich ist. Das passt schon so. Viele erinnern sich noch mit Grauen daran und nicht wenige hatten KDE schon gestorben erklärt als die ersten Distribution eine 4.x Version in die Repositories aufnahmen.
 
Top