kein Bild mit neuer Hardware

Boumer

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
22
Hallo zusammen,

Ich habe mir kürzlich folgende Komponenten gekauft, um mein System zu aktualisieren. (Tipps hier aus dem Forum: https://www.computerbase.de/forum/threads/cpu-mb-und-ram-upgrade.1841545/


Ryzen 5 2600x
Msi Tomahawk b450
G.Skill Aegis 16GB, DDR4-3000
Be quite pure Power 11 500w

Als Grafikkarte nutze ich meine GTX 1070.

Ich habe alle Teile verbaut, bekommt aber kein Bild. Die Lüfter laufen nach dem Einschalten, die CPU LED bei ez debug leuchtet kurz und geht dann aus.
Ich habe keine weiteren Teile wie Laufwerke etc angeschlossen. Nur der CPU Lüfter und Stecker zum Einschalten stecken zusätzlich zum Strom auf dem Board.

Alles mögliche habe ich schon probiert:
- RAM Riegel, getauscht, nur einen verwendet im A2 slot
- Andere Grafikkarte (GTX 670)
- Anderes Netzteil (be quite L7-530W Pure Power)
- bios Update mit flashback+
- CMOS clear (über Nacht Batterie raus)
Alles mit dem selben Ergebnis: der Bildschirm bleibt schwarz.
- am Monitor und HDMI Kabel liegt es nicht. Mit einem anderen Rechner funktionieren beide einwandfrei.

Hat jemand ne Idee?
Ich bin echt ratlos.

Danke und Gruß
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.547
- Bildschirm an der Grafikkarte angeschlossen?
- Laufwerk anschliessen, teilweise sind die Boards heutzutage ohne Laufwerk zickig ...
- CPU-Stromversorgung angeschlossen ?
 

Instanto

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.059
Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Fehlerbeschreibung das hier zulässt, aber ich hatte vor kurzem selber ein AMD System neu verbaut. Beim Einschalten tat sich nichts.

Bei mir lag es daran, dass ich den Prozessor nicht richtig im Sockel eingerastet hatte. Solltest du alle anderen Vorschläge abgearbeitet haben, bau den Lüfter nochmal ab und halte den Prozessor fest auf dem Sockel, während du ihn arretierst.
 

Ratz_Fatz

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
988
Da hast du ja schon einiges getestet. Ich habe ähnliches mit einem Gigabyte GA-AB350N Board gehabt, sobald ich eine Grafikkarte zum 2200G getan habe, kam kein Bild mehr. Die entsprechende Option wurde wurde im Bios gesetzt, damit die interne APU des 2200G nicht mehr verwendet wird.

Flashback+ hast du auch schon genutzt. Hmm... Hast du den PC mal ein paar Minuten so laufen lassen? Manche schreiben, dass es manchmal länger dauert, dies aber meist beim ersten Einschalten nachdem sie das Board eingebaut haben.
 

Flipssy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
106
Also bei meinem neuen Ryzen System lag es an dem zu alten BIOS. War genau das gleiche Fehlerbild aber du sagst ja, das du das bereits geupdatet hast.
Nachdem das BIOS geupdatet wurde, hab ich den PC eingeschaltet und es tat sich wieder nichts. Nach über einer Minute oder so (In der ich Innerlich geschrien habe weils mich so genervt hat), ist plötzlich das Bild angegangen.

Würde auch mal versuchen, den etwas länger laufen zu lassen
 

Boumer

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
22
- Bildschirm an der Grafikkarte angeschlossen?
- Laufwerk anschliessen, teilweise sind die Boards heutzutage ohne Laufwerk zickig ...
- CPU-Stromversorgung angeschlossen ?
- ja. Über HDMI an der Grafikkarten bzw den Grafikkarten getestet
- hatte anfangs Laufwerke dran, mit dem selben Ergebnis
- ja. Cpu Versorgung ist dran.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Fehlerbeschreibung das hier zulässt, aber ich hatte vor kurzem selber ein AMD System neu verbaut. Beim Einschalten tat sich nichts.

Bei mir lag es daran, dass ich den Prozessor nicht richtig im Sockel eingerastet hatte. Solltest du alle anderen Vorschläge abgearbeitet haben, bau den Lüfter nochmal ab und halte den Prozessor fest auf dem Sockel, während du ihn arretierst.
Habe ich auch schon probiert. Woran merke ich denn, wenn der Prozessor richtig bzw nicht richtig sitzt? Es ruckt leicht wenn ich den Hebel zum Arretieren runterdrücke, danach sitzt die CPU fest.
 

Rokitt

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.407

Instanto

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.059
Habe ich auch schon probiert. Woran merke ich denn, wenn der Prozessor richtig bzw nicht richtig sitzt? Es ruckt leicht wenn ich den Hebel zum Arretieren runterdrücke, danach sitzt die CPU fest.
In erster Linie daran, dass der PC einwandfrei startet! :D Was er bei dir ja auch tun sollte, sofern du wirklich alles korrekt angeschlossen hast, die Abstandshalter richtig sitzen usw. Ist immer schwer so eine Fehlersuche auf Distanz.

Bei mir kam der Prozessor direkt mit raus, als ich den Kühler abziehen wollte, daher war es eindeutig. Wenn du den Prozessor in den Sockel legst, nicht zu hart drückst und dann arretierst, sollte das aber passen.
 

Rokitt

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.407
hier stand Quark
 

Boumer

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
22
Hast Du es am TV oder Monitor dran?
Schon mal mit DVI versucht?
2 Monitore. Einen über HDMI den anderen über DVI

In erster Linie daran, dass der PC einwandfrei startet! :D Was er bei dir ja auch tun sollte, sofern du wirklich alles korrekt angeschlossen hast, die Abstandshalter richtig sitzen usw. Ist immer schwer so eine Fehlersuche auf Distanz.

Bei mir kam der Prozessor direkt mit raus, als ich den Kühler abziehen wollte, daher war es eindeutig. Wenn du den Prozessor in den Sockel legst, nicht zu hart drückst und dann arretierst, sollte das aber passen.
ok. Dann saß meine CPU richtig. als ich den Lüfter abziehen wollte, musst ich etwas ruckeln, um die Wärmeleitpaste zu lösen. CPU war noch im Sockel danach.

Ein unverbindlicher Tip: Nimm anderen RAM.
Wieso? Taugt der nix, bzw. meinst du, dass die Probleme daher kommen?
Hast du eine Alternative?
 

Flynn82

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.793
Der Ram ist okay, nicht verunsichern lassen. Der sollte auch problemlos auf dem Board funktionieren.
Habe den auch auf dem MSI X470 GPC und mittlerweile auch stabil auf 3200 laufen.

Kurioses Problem, deiner Beschreibung nach klingt es wirklich so als ob nur kein Bild kommt. Denn wenn die Debug LED wieder ausgeht und die Lüfter weiterlaufen scheint das eigentlich ein normaler POST zu sein.
Leider hab ich da jetzt echt keine weitere Idee. Aber wenn du wirklich alles andere kontrolliert und auch schon ausgeschlossen hast könntest du am Ende trotzdem CPU raus/rein versuchen, aber ne große Chance sehe ich da nicht.
 

Gortha

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.852
Es geht halt nur noch mit Trial an Error. Anderer RAM, andere CPU, andere (dritte) Graka.
Funzt das alles nicht, hat das Board ne Macke :grr::skull_alt::heul:

Ich leide mit dir... hatte früher auch schonmal so üble Patienten. Gott sei dank waren die letzten drei PCs Problemlos... außer einer hatte ein defektes 16 GB Kit von Corsair. Einer der beiden 8er Riegel war defekt... soviel zur Qualitässicherung...
 

Rokitt

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.407

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
@ TE , mal für Pinnacle Ridge in die QVL-Liste vom Mainboardhersteller geschaut ? nix passendes dabei ? So könnte man es sich annähernd "leichter" machen einen RAM zu wählen. Muß aber nicht zwangsweise funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet: (vertippt nochmal :))
Top