News Kein M.2: Apple soll proprietäre SSDs im Mac Pro verbauen

pseudopseudonym

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
83
Jaja, diese Pro-Hardware immer...
 

yoshi0597

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
554
Spielt doch trotzdem für die allermeisten keine rolle. Man kann doch einfach eine PCIe Karte für bis zu 4 M.2 SSDs kaufen und einfach einbauen. Ich aknn mir dabei nicht vorstellen, dass apple dies irgendwie blockieren kann.
P.S. Sieht dann bestimmt geil aus, wenn man die teuerste CPU nimmt, den kleinsten RAM, 2x die Vega Duo karte und 256Gb Speicher ;) Der rest (Ram und Speicher) wird dann nachträglich eingebaut, da vermutlich wesentlich günstiger :D
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.388
Anderswo gäb's nen shitstorm der seines gleichen sucht, bei Apple wird mit der Schulter gezuckt und dennoch gekauft. Verstehe die meisten Apple Käufer einfach nicht. Naja Apple kann's sich erlauben.
 

sikarr

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
856

Kausu

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.474
Anderswo gäb's nen shitstorm der seines gleichen sucht, bei Apple wird mit der Schulter gezuckt und dennoch gekauft. Verstehe die meisten Apple Käufer einfach nicht. Naja Apple kann's sich erlauben.
Obwohl ich kein Applefan bin, muss ich sagen - es war doch klar? Die wollen den T2 Chip pushen und als Feature (Verschlüsselung, Datenschutz alles aus einer Hand etc.pp) pushen - da würde ein Fremdanbieter doch stören.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.700

OldTechMan

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
113
Auch wenn ich das Teil megascheiße finde, sehe ich in diesem Punkt auch kein "echtes" Problem. Für intern PCIe-Adapterkarte und für extern TB3.
 

maikwars

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.380
Wenn die SSD's dann aber ohne Controller daherkommen, müsste die Aufrüstung ja theoretisch günstiger werden ;) :mussweg:
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.388
Obwohl ich kein Applefan bin, muss ich sagen - es war doch klar? Die wollen den T2 Chip pushen und als Feature (Verschlüsselung, Datenschutz alles aus einer Hand etc.pp) pushen - da würde ein Fremdanbieter doch stören.
Ich sehe den T2 Chip eher als DRM Chip um eben nur eigene HW auf den Geräten zuzulassen, das es dabei auch noch die Verschlüsselung macht ist Nebensache. Früher oder später wird nur noch Apple zertifzierte HW in den Kisten funktionieren.

Wie viel Prozent (Promille) der Apple-User upgraden ihren PC selbst, bzw. machen ihn überhaupt erst auf?
Auch wieder wahr, wird wohl im einstelligen % Bereich liegen.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.073
Das mit der SSD wird bestimmt seinen (sinnvollen) Grund haben. Schaut Euch doch auch die Anbindung der Grafikkarten an bzgl. Stromversorgung. Auch da ging Apple eigene Wege.
 

Illunia

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.175
Naja, bei den Macbooks hatte es auch nur den Sinn die Marge zu erhöhen.
 
Top