Kein Sound wenn HDMI- Kabel angeschlossen

LosMain

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
32
Hallo liebe Computerspezialisten.
Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich meinen Rechner per HDMI-Kabel mit meinem Monitor verbinde und gleichzeitig auch das soundkabel als Verbindung zwischen Rechner und Monitor nutze (ist nötig, da ich eine Nvidia 9800GT im Rechner habe, welche keinen Sound per HDMI weitergibt), bekomme ich vom Monitor keinen Sound. In den Windows-Soundeinstellungen bekomme ich nur folgende Dinge angezeigt, auch wenn deaktivierte Geräte sichtbar gemacht sind:

VIA High Definition Audio

und

SPDIF Interface (TX0)

Der VIA Lautsprächer schlägt auch brav aus sobald ich Musik am Rechner starte, der Monitor weigert sich aber den Sound auch wiederzugeben.
Was kann ich tun?

Windoof 7 64 Bit
Nvidia 9800GT
Medion Monitor mit integrierten Lautsprechern und HDMI EIngang.

PS: Wenn ich ein DVI Kabel verwende funktioniert alles einwandfrei. Aber warum einfach wenn es auch kompliziert geht?!
Danke schonmal im Vorraus.
LosMain
 

DjNDB

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.533
Klingt als würde der Monitor auf HDMI sound umschalten, sobald ein HDMI kabel drin ist. Hast du mal geschaut ob man beim Monitor erzwingen kann über welchen Eingang der Sound kommen soll?

Welches Modell ist der Monitor genau?
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Schliess mal Kopfhörer an deine PC an, ob das Signal noch rauskommt. Wenn ja, liegt's am TV!
 

LosMain

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
32
@ DjNDB Beim Monitor kann ich leider nur den Videoeingang bestimmen, nicht den Soundeingang. Ist nen günstiger vom Aldi gewesen.
Modell ist MD20888


@ davidbaumann Ich habs am Monitor angeschlossen, nicht an einem TV. Aber der Tip war gut. Kopfhörer funktionieren...
Ergänzung ()

In den Grafikkarteneinstellungen habe ich Audio per HDMI auch schon deaktiviert
 

DjNDB

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.533
Ich vermute das ist ein Problem spezifisch mit dem Monitor. Ich kann im Handbuch nichts nützliches finden, aber es wäre vorstellbar, dass er nur über HDMI Sound wiedergibt sobald ein HDMI kabel angeschlossen ist.

Das sinnvollste was du machen kannst um das in Erfahrung zu bringen ist eine E-Mail an den Medion Support zu senden.
 

LosMain

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
32
Na gut dann werde ich das mal versuchen. Die werden aber sicher leider nicht5 so schnell sein wie ihr hier ^^
Danke trotzdem für die Bemühungen.
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Hallo,

hat der Monitor denn einen DVI Eingang? Wenn ja nutze den (ob über Adapter oder direkt per DVI Kabel).
Dann sollte es funktionieren.

​Gruß.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Kannst du den Sound vom Mainboard (S/PDIF) nicht in die Grafikkatrte einschleifen damit auch Ton über HDMI kommt? Sollte doch normal machbar sein.

spdif-verbindung.jpg k10-3002141-e06.jpg

Der Sound kommt dann weiterhin vom Onboard logischerweise, nur der Übetragungsweg ändert sich in HDMI.
 

LosMain

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
32
"Kannst du den Sound vom Mainboard (S/PDIF) nicht in die Grafikkatrte einschleifen damit auch Ton über HDMI kommt? Sollte doch normal machbar sein."

Das würde ich gerne vermeiden. Zum Einen habe ich kein entsprechendes Kabel und zum Anderen habe ich ja genau deshalb die Klinke.-Verbindung zwischen onboardsound und Monitor hergestellt.



"hat der Monitor denn einen DVI Eingang? Wenn ja nutze den (ob über Adapter oder direkt per DVI Kabel).
Dann sollte es funktionieren."


Ja, er hat nen DVI-Eingang, aber ist für die Bildqualität nicht der HDMI Eingang deutlich besser? Per DVI funktioniert alles einwandfrei. Aber ich müsste doch auch das Bild per HDMI und den Sound per Klinke in den Monitor einspeisen können. Es muss an irgendeiner Einstellung liegen... Zum verrückt werden.

Trotzdem danke für die vielen netten Antworten.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Naja, es wär aber die einfachste Methode gewesen und solche ien Kabel hat man manchmal noch von alten CD/DVD Laufwerken übrig, ist ja nichts anderes. Onboardsound bleibt es ja trotzdem, nur das es intern verbunden wird und man sich außerhalb ein Kabel sparen kann.

DVI und HDMI sind elektrisch gesehen völlig identisch/kompatibel, daher kann es da normalerweise keine Unterschiede geben. Allerdings, HDMI mit seinem unsäglichen Kopierschutz hat da schon manchmal ein Strich durch die rechnung gemacht, daher würd ich DVI sogar vorziehen.
 

DjNDB

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.533
Das ist aber auch die Art von Problem, bei der man eher pragmatisch vorgehen sollte.
Wenn man eine Lösung hat, die einwandfrei funktioniert, dann kann man diese auch verwenden, und muss nicht krampfhaft versuchen eine Alternative zu finden, die keine Verbesserung bringt.

Insofern wäre DVI + Klinke völlig in Ordnung. HDMI bringt hier keinen Vorteil.

Den Ton über die Grafikkarte zu schleifen hätte theoretisch den Vorteil, dass der Ton digital übertragen wird.
Das spielt bei der Qualität der Lautsprecher des Monitors aber wahrscheinlich kaum eine Rolle.
Interessanter wäre das hingegen, wenn du den Ton durch eine halbwegs vernünftige Soundanlage schleifen würdest.

Wenn Medion nichts gegenteiliges zurückmelden sollte, dann würde ich es dabei belassen.
 

LosMain

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
32
Der liebe Medion-Mitarbeiter war leider nicht sehr kompetent fürchte ich.
Er ist nur auf den Standardsachen rumgeritten. Stecker richtig eingesteckt? Wirklich die richtige Buchse genutzt? Das richtige Wiedergabegerät eingestellt?...

Naja gut, dann läuft es wohl auf DVI hinaus. Aber ärgern tuts mich dennoch. Denn im Grunde müsste es machbar sein und das wurmt mich. ^^
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Meist ist es aber so ein einfaches Problem, passiert jedem mal :)
Dein Bildschirm denkt einfach es ist ein Audiogerät angeschlossen und so schaltet er eben um. Schlechtes Design...

​Gruß.
 
Top