Kein Ton bei Hdmi übertragung zum Tv

Alex_007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
120
moin,

ich hab mal ne frage zur hdmi übertragung von Graka (R5770PmDIG) zum tv (Orion)

warum ich bild und kein ton habe ?????

Habe unter der systemsteuerung hdmi out auf standard gesetzt also daran kann es nicht liegen.

oder muß ich am tv was umstellen


Mfg Alex
 
R

resusseleman

Gast
Hast du generell keinen Ton oder nur bei manchen Videos nicht?
 

moba

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
228
Der Sound läuft über SPDIF (glaube ich) und bei meiner GraKa muss ich den SPDIF Anschluss auf dem Mainboard über ein Kabel mit meiner GraKa verbinden, damit ich per HDMI dann auch den Sound and den TV übertragen könnte.
 

Agent 1

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
842
Nich bei den aktuellen ATI karten. Die haben einen eigenen Soundchip.
Ich gehe mal davon aus das es sich bei der Graka um eine 5770 handelt.
 

locomarco

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.445
Ich weiß zwar nicht wie das bei den ATI Karten ist, aber vielleicht ist die Graka bei den Wiedergabegeräten (Rechtsklick auf Lautstärkeregelung -> Wiedergabegeräte) eingetragen.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.361
nicht nur bei den Aktuellen ATIs, das hat ATI schon seid 3 Jahren...
und zwar bei jeder Grafikkarte!
wieso das noch immer kaum einer weiß, ist mir ein rätsel.

@TE
hast du den TV direkt über HDMI verbunden oder einen Adapter benutzt?
 
R

resusseleman

Gast
HDMI ist als Standard gesetzt, steht doch oben.

Wenn nur bei Videos kein Ton ist, könnts daran liegen dass diese eine DolbyDigital oder DTS Tonspur haben und der Fernseher das nicht encodieren und somit nicht ausgeben kann.
 

Logic

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.442
Es scheint auch so, dass der HDMI Audio Treiber für Win7 und Vista scheinbar nicht mehr nötig ist, zumindest finde ich den bei ATI/AMD nicht zum laden. Nur für XP wie der oben verlinkte.

Der Fernseher hat doch mit der Tonspurencodierung gar nichts zu tun?! Das sollte doch die Abspielsoftware auf dem Rechner erledigen? Evtl. nicht die passenden Codecs installiert?

Evtl. könnte es sein, dass am TV als Toneingang Cinch gewählt ist, sofern das möglich ist.
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Bei meiner HD5570 gibts Inkompatibilitäten zu bestimmten Komponenten, in meinem (schon älteren) HTPC hab ich auch keinen Sound über HDMI. Der Soundchip ist einfach nicht da. Dafür funzt die Karte auch nicht mit dem ASUS A8R32-MVP. Hab jetzt ein anderes Board mit VIA-Chipsatz drin, und die Karte läuft.

rechtsklick auf Lautstärke -> Wiedergabegeräte -> ATI HDMI Output auswählen.

Übrigens, Fernseher und Kabel müssen den HDMI Standard 1.3 unterstützen, sonst gibts Probleme!


edit:

der Soundtreiber ist integriert in den Catalyst. bei ner Standardinstallation findest du ihn hier:
C:\ATI\Support\10-3_vista64_win7_64_dd_ccc_wdm_enu\Packages\Drivers\WDM\HDMICE
 
Zuletzt bearbeitet:

GlenRothes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
453
Der Fernseher hat doch mit der Tonspurencodierung gar nichts zu tun?! Das sollte doch die Abspielsoftware auf dem Rechner erledigen? Evtl. nicht die passenden Codecs installiert?

Nicht wenn der Ton via Bitstream direkt raus geht.
Dann muss sehr wohl das andere Ende die Dekodierung vornehmen.


Wenn nur bei Videos kein Ton ist, könnts daran liegen dass diese eine DolbyDigital oder DTS Tonspur haben und der Fernseher das nicht encodieren und somit nicht ausgeben kann.
DD oder DTS könnte evt. sogar noch klappen aber sicher nicht mehr HD Audio Formate.
 
R

resusseleman

Gast
Digitale Surroundformate (so wie DD und DTS) werden bei HDMI in der Regel 1:1 übertragen und müssen dann am anderen Ende des Kabels encodiert werden. Als Analogsignal würde der Ton nur in Stereo durchgehen.

DD oder DTS könnte evt. sogar noch klappen aber sicher nicht mehr HD Audio Formate.
Also meiner kann trotz HDMI-Eingang nur Stereo-Downmix ausgeben. Bei allem Anderen bleibt er stumm. Und Orion ist auch nicht unbedingt eine Marke, die einen Encoder integrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

MR2 Cruiser

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53
Steht jetzt leider nicht welches BS genutzt wird ,aber bei XP und schlechter klappt das nicht mit der Tonübertragung bei hdmi.Und ab Vista ist es eigentlich nur Plug n Play wenn der Treiber mit drauf ist.
Ich ziehe meien aussage zurück , denn mit dem neusten treiber Februar 2010 klapt es auch endlich bei XP.
 
Zuletzt bearbeitet:

GlenRothes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
453
Zuletzt bearbeitet:

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.361
Übrigens, Fernseher und Kabel müssen den HDMI Standard 1.3 unterstützen, sonst gibts Probleme!
HDMI 1.3 Kabel gibt es nicht!
wenn das Kabel Video überträgt, dann überträgt es auch Audio.
also am kabel liegt es schonmal nicht.

Als Analogsignal würde der Ton nur in Stereo durchgehen
7.1 PCM passt wunderbar durch.
übrigens, ein Analog Signal durch ein Digitalkabel wird schwer ;)

aber bei XP und schlechter klappt das nicht mit der Tonübertragung bei hdmi.
Doch, geht wunderbar.


@TE
man sollte zuerst den ZV als fehlerquelle ausschließen.
häng mal einen DVD/Bluray Player her HDMI an den Fernseher und schau ob du ton hast.
 

Nafi

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.116
je nachdem welches programm du benutzt musst du noch SPDif aktivieren, hast du daran gedacht?

Welchen player benutzt du?
 

moba

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
228
Ehm, doch!! Die alten und noch weit verbreiteten HDMI Kabel sind meist nicht 1.3-fähig... Man sollte also darauf achten ein HDMI 1.3-fähiges (oder bei bedarf für 3D Übertragung 1.4-fähiges) Kabel zu benutzen ;)

Mit HDMI 1.3 müssen die Kabel Datentransferraten von bis zu 340 MHz bewältigen können. Laut www.hdmi.org werden nur HDMI-Kabel, die bisher als geeignet für 1080p (entspricht 150 MHz) ausgewiesen sind, in der Lage sein, auch HDMI-1.3-Datenströme bis zu 340 MHz fehlerfrei zu transportieren. Dies wird möglich durch eine neue Equalizer-Technologie, die mit HDMI 1.3 eingeführt wird. Dadurch soll die Materialbeschaffenheit und Konstruktion dieser Kabel für zu 340 Mhz ausreichen. Dies trifft jedoch laut www.hdmi.org ausdrücklich nicht für die überwiegende Mehrheit der im Feld befindlichen HDMI-Kabel zu, da diese nur bis 75 MHz bzw. 720p/1080i ausgelegt sind. Laut www.hdmi.org werden diese "Standard-HDMI-Kabel" nun als Kabel "Category 1" eingestuft. Neue HDMI-1.3-fähige Kabel sollen dann hingegen mit einer neuen Kategorie-Bezeichnung spezifiziert werden. Wer also mit dem Gedanken spielt, sich in Zukunft einen Blu-ray Player oder HD DVD Player zuzulegen, der sollte beim Kauf eines HDMI-Kabels schon heute auf das Prädikat "geeignet für 1080p" bzw. der Zusatz 1.3-tauglich achten. Beispiel: Nordost Wyrewizard WDM1 (1080p bis 10,0 m).
(s. hier)
 
Top