klein anfangen im Heimkino mit 2.0, aber wie ?

Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2
Schönen guten Abend,

ich möchte gerne meinen Philips 40 - Zöller 5605h und meine XBOX 360 um einiges besser klingen lassen, als den Sound nur über die eingebauten Boxen des TV zu hören.
Ich bin sehr dankbar für die beiden 5.1 Erfahrungsberichte, die meine Wünsche konkreter werden ließen.
Wenn ich bisher alles richtig gelesen und auch verstanden habe, brauche ich wohl in jedem Fall einen AVR und wäre damit schon einmal bei um die 250 €uro mindestens.
Somit wäre ich also mit 2 Lautsprechern in der Größenordnung 450 €uro; die würde ich jetzt jedoch nur ungern und maximal ausgeben wollen.
Das wäre mir zum Einstieg nämlich schon sehr heftig. Ich hätte jedoch auch nichts gegen z.B. gebrauchte Lautsprecher einzuwänden; meine Mordaunt Short 902 beim Frühstück über einen alten Stereoverstärker mit der Musik vom mp3 - Zuspieler klingen für gebraucht einfach sensationell ..., aber macht das auch bei einem AVR Sinn ? Nach welchen könnte ich denn suchen ?
Brauche ich für einen "guten" Einstieg eigentlich auch eine Centerbox oder wäre die erst mal leicht entbehrlich ?
Mein Wohnzimmer ist zwar knapp 20 qm groß, jedoch befindet sich das TV in der Ecke an einer Längswand; somit werden wohl realistisch eher so um die 12 qm beschallt.
Ich möchte in erster Linie damit gut TV und XBOX hören, selten mal eine DVD.
 

GSXArne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
868
Mit den Jamos Standlautsprechern machst du nichts verkehrt und nach meinen Erfahrungen alles richtig, da sie sehr gut für die Stereo-Wiedergabe geeignet sind

Entweder 3-Wege s606

Oder die 4-Wege S608
 

Yiasmat

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.597
Äh GSXArne. Deine beiden vorgeschlagenen Lautsprecher sind nicht in seinem Budget.

Maximal 450,00 Euro will er ausgeben. In diesen 450,00 Euro ist aber auch schon der AVR mit rund 250,00 Euro eingeplant. Also hat der TE 200,00 Euro für die Lautsprecher übrig und da wird´s Budget mäßig schon echt schwer was zu finden.

2 Kompaktboxen + Subwoofer wäre da Mein Vorschlag.
 

kammerjaeger1

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
5.806
Brauche ich für einen "guten" Einstieg eigentlich auch eine Centerbox oder wäre die erst mal leicht entbehrlich ?
Der Center ist beim Heimkino für 90% der Stimmwiedergabe zuständig und somit meist das wichtigste Element.
Die 902 sind wirklich toll, der passende Center wäre der 905. Solltest Du den nicht bekommen, müssen wir uns wohl eine Alternative überlegen.
Das einzige Problem der 902 ist, dass sie für echtes Heimkino-Feeling nicht genügend Tiefgang haben. Für Musik sind sie klasse, aber es fehlt halt der Gänsehaut-Effekt, wenn der T-Rex hinter Dir steht... :D
Dafür müsste dann ein Sub her. Das muss für Heimkino kein 500,- teures Teil sein, da tut es auch ein Gebrauchter um 80-150,-. Der kann auch von anderen Herstellern sein, wobei der Alumni 9 z.B. eine schöne Unterstützung auch für Musik bietet!
 
Top