Kleiner PC für Bruders Freundin

SoEvilicious

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
1.441
Hi Leute ich bin's mal wieder^^
Diesmal gehts um die Freundin meines Bruders.
Er möchte ihr einen Shuttle/kleinen PC kaufen,und zwar für maximal 400€ umso günstiger umso besser.Sie braucht nur die Hardware also Graka,MoBo,Laufwerk,Brenner,Ram,Netzteil,CPU,CPU-Kühler und eine Festplatte.Sie Spielt sachen wie Sims,surft viel rum,chattet gerne und hört sehr viel Musik.Ich hab bei Mix schonmal eine Zusammenstellung gemacht.
MoBo:MSI K9AGM3-FIH
CPU:AMD Athlon 4850e x2
Graka:AMD HD3650 (MSI)
Ram:MDT Dimm 1GB 667Mhz 2mal
Netzteil:Chieftech GPS-350EB
Brenner:Samsung Sh223F
Laufwerk:Samsung SH-D163B
Gehäuse:Lan Box Lite
CPU-Kühler:kA
Soundkarte:Sound Blaster Audigy SE
Festplatte:Samsung Spinpoint T166 250GB
Kosten(mit versand):391€
MfG SoEvilicious =)
 
wenn sie viel musik hört kannst du doch auch ne 500Gig hdd kaufen - so teuer sind die ja nicht.
 
250gb ist ihr schon fast zuviel also eher net
 
Ich hätte 800 DDR2 genommen kosten nicht viel mehr und bringen bei Amd gut was.
 
Also ich habe jetzt noch nie eine Audigy SE probe hören können aber lohnt sich das überhaupt? ich denke nicht das der unterschied zu onboard so groß ist.
Ein weiterer Faktor spielt ja noch die Qualität des angeschlossenes Soundsystems. Ich gehe mal davon aus, dass eher billige Lautsprecher angeschlossen werden, da ist es doch schade wenn man Geld für eine Soundkarte ausgibt. Solch eine Aufgabe könnte ein Onboardchip genau so gut übernehmen.
Wenn ich mich geirrt habe "SORRY". Aber in diesem Fall würde ich dann gleich zu einer X-fi greifen die allerdings 35€ mehr kostet und somit das Budget sprengt.
 
Arbeitsspeicher würde ich eher nur 1GB holen, da sie ja kaum Crysis auf dem Rechner zocken wird und dieses "Laufwerk" (CD-Rom? DVD-Rom?) ganz weg lassen. Ist ja schon ein Brenner gelistet. Sound auch einfach Onboard verwenden. Lassen sich noch paar Euro sparen.
 
Guten morgen Herr SoEvilicious
ich habe mir da mal ein paar gedanken zu dem system gemacht welches für die oben geannten Aufgaben in Frage kommt,möchte allerdings noch einmal auf deine Anfangskonfiguration eingehen. Die sah ja wie folgt aus:

MoBo:MSI K9AGM3-FIH (ein Board mit 690G chipsatz würde ich persöhnlich nicht mehr nehmen da keine HD-Beschleunigung und älterer Soutbridge. Mit einem 780G Chipsatz kannst du dir auch die HD3650 Sparen)
CPU:AMD Athlon 4850e x2 (gute Wahl bei diesem PC)
Graka:AMD HD3650 (MSI) (wie oben schon gesagt)
Ram:MDT Dimm 1GB 667Mhz 2mal (bei diesem AMD Prozessor würde ich zu DDR2-800 greifen)
Netzteil:Chieftech GPS-350EB (Seasonic wäre wohl leiser und etwas höherwertiger)
Brenner:Samsung Sh223F (ist gut gewählt)
Laufwerk:Samsung SH-D163B (würde ich mir sparen wofür ein DVD-lw wenn sowieso der Brenner vorhanden ist)
Gehäuse:Lan Box Lite (gehäuse ist wie gesagt geschmackssache)
CPU-Kühler:kA (würde den Boxed Kühler nehmen welcher bei diesem Prozessor vollkommen ausreichend ist)
Soundkarte:Sound Blaster Audigy SE (eine abgespeckte Augigy aus der vorletzten Generation, hier würde ich das Geld sparen und den onbaord Sound benutzen)
Festplatte:Samsung Spinpoint T166 250GB (lieber die Samsung F1 welche nicht teurer ist bei gleichzeitig besserer Performance)

so das wars erst einmal zu den oben erwähnten Komponenten. Ich habe nochmal selber ein System zusammengestellt und möchte dir das auch nicht vorenthalten.

1 x Thermaltake Lanbox Lite schwarz
1 x Samsung SpinPoint F1 320GB 16MB SATA II (nur 3€ mehr wie die F1 250gb und dank grösserer Platter schneller)
1 x Seasonic S12II 330W ATX 2.2
1 x AMD Athlon X2 4850e Sockel-AM2 boxed
1 x Samsung SH-S223F SATA
1 x ASUS M3A78-EMH HDMI, 780G ( evtl. 10€ mehr investieren in ein Gigabyte GA-MA78GM-S2H, da besserer Onboard Sound, Firewire und eSata falls diese Features gewünscht werden)
2 x Aeneon DIMM 1GB PC2-6400U CL5 (DDR2-800)

zusammen für ca. 330€ inkl. Nachnahmeversand (inkl. postgebühr) bei VV-Computer

ich hoffe ich konnte damit etwas bei deiner Entscheidung helfen

mfg,
Zille
 
Zuletzt bearbeitet:
CPat schrieb:
Arbeitsspeicher würde ich eher nur 1GB holen, da sie ja kaum Crysis auf dem Rechner zocken wird und dieses "Laufwerk" (CD-Rom? DVD-Rom?) ganz weg lassen. Ist ja schon ein Brenner gelistet. Sound auch einfach Onboard verwenden. Lassen sich noch paar Euro sparen.

Du bist verrückt.. in diesen Zeiten noch nur auf 1 GB setzen... Arbeitsspeicher kostet doch nicht mehr die Welt und man sollte, egal, ob XP oder Vista, IMMER mindestens 2 GB nehmen...
Und die Zusammenstellung ist schon in Ordnung so... vlt. nur als Netzteil ein Seasonic oder Corsair, die sind ja ganz gut
 
Hi,

ichm uss sagen Zilles Zusammenstellung ist vom P/L wesentlich besser. Ich würde dir schwer raten diesen PC zu kaufen. Denn bei deinem ist es zwar nicht schlecht gestaltet, aber Sein PC ist von Lautstärke, Verbrauch und Aktualität einfach besser. Wozu eine HD3650 wenn der 780G die Aufgabe mind genauso gut wenn nicht besser macht.

Allerdings wenn die Dame wirklich viel Musik hört und auch sich ein gutes Boxensystem zulegen möchte, das könnte man ja bei dem erspaartem nun miteinbauen, dann würde ich von Creative und Onboard abraten. Wenn es um Musik geht und Games unwichtig sind ist die kleine ASUS Xonar (ist sogar PCIe sprich man kann die noch in dem Nachfolger in 5 Jahren nehmen ;) )nehmen. Die ASUS ist bei Musik und Filmen ungeschlagen. Selbst Creative stinkt da ab. Kostet auch nur 55-60 EUR aber man bekommt eine wirklich krasse Soundkarte.

ASUS Xonar DX 7.1, PCIe x1

Als "gutes" Boxen System denke ich kann man bei dem Budget das Logitech Z-4, 2.1 empfehlen.

Ich denke so würde die Dame und dein Bruder sehr glücklich werden. Damit würdest du auch im Rahmen der 400 EUR bleiben so ca. ;) :lol: Naja also man kauft sich ja Boxen z.B. ja nur einmal. Und wenn Sie Sims Spielt sollte ja auch noch ein DVD Laufwerk/Brenner her oder nicht? Oder willst per Remote installieren?

Gruss Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde auf jeden fall ein Board mit 780G chip, 2GB 800er und Samsung F1 platte nehmen und das normale Laufwerk weglassen.
Ansonten OK.

MfG Master
 
aufjedenfall 2 Gb ... die paar euros und für vista sind meiner meinung nach 2gb pflicht
 
Ok vielen Dank schonmal ich Editier gleich ma die Neue Zusammenstellung rein.Aber wie meint ihr das mim 780g Chip also dass ich dann die graka net mehr Brauch?

Änderungen:
Ram:MDT 1GB Dimm 800MHz 2mal
CPU-Kühler:Der aus der Box
Laufwerk:\
Netzteil:Seasonic 380w(nur 3euro teurer als 330w)
Festplatte:Samsung Spinpoint T1 320GB
Gehäuse:Mein Bruder kann sich net entscheiden^^
Mainboard:Gigabyte GA-MA78GM-S2H
Soundkarte:Fällt erstmal weg
Grafikkarte:Bleibt erstmal so
Kosten:291Euro Ohne Gehäuse 306Euro mit Versand

MfG SoEvilicious
 
Zuletzt bearbeitet:
Die 780G-Boards haben eine onboard-Grafik, von daher braucht man dann keine extra Grafikkarte (Ati 3200), sollte für den normalen Hausgebrauch auch vollkommen reichen.
 
naja sie wird warscheinlich auch sims3 spielen also dafür reicht keine onboard graka
 
Hi,

das reicht für nen Multimedia PC die Onboard HD3200! Da brauchst garnichts mehr. Slebst für ältere Games ist die voll ok. Lediglich für modernere und Games mit AA und AF taugt die nichts. aber da es hier um einen Multimedia PC geht ist das genau die Karte für die Dame.

Verstehe aber nicht was mit Spinpoint T1 gemeint ist? Was isn dat für ne Platte? Wenn die F1 gemeint ist, würde ich doch sehr zu WD Caviar Blue raten. Die ist zuverlässiger und leiser und wenn überhaupt 2-5% langsamer.

Gruss Jens

Sims3: Blödsinn. Die neuen IGPs sind viel besser als früher., Zudem ist wenn Sims 3 so gut werden soll, wa sich noch nicht glaube trotz der screens eher CPU statt GPU lastig. Denn es wird viel berechtnet im Hintergrund, die Optik ist nciht so berauschend.
 
Ok thx
ja ich glaub ich meine F1^^wie is das sys ansonsten?
 
Hi,

ich würde dir nur noch zue inem Kit raten statt zwei einzelnen Modulen. Das mag für dich kleinkrämerisch erscheinen aber grade bei einem "normalen" PC wo nicht geOCt wird oder gebastelt bis der Arzt kommt sollte man gucken das die RAMS 100% kompatibel sind. Es kommt zwar nicht oft vor aber die Mehrkosten für nen Kit bei deiner Zusammenstellung ist 1-2 EUR.

Was ich nicht ganz verstehe ist warum du Boxen und Soundkarte weglässt. Ok Boxen hat Sie vielleicht schon. Aber die Soundkarte ist wirklich zu empfehlen. Zudem ist es ja so das diese Soundkarte später wirklich noch gebraucht werden kann. Dennichmuss sagen Gigabytes Onboard hat mich persönlich nicht begeistert. Und ich bin bei weiten ansich sehr unkritisch. Sprich ich lass viel durchgehen. Aber es kommt auch immer auf die Boxen an. Für 10 EUR Boxen lohnt sich die Soundkarte wiederum nicht.

Ich würde auch einen Passiven CPU Kühler investieren wenn du noch Budget frei hast (bei 306 EUR sollte ja das der Fall sein). Zudem in Staubfilter und Gehäuselüfter alla Nanoxia. Denn dann hast auch mit dem reinigen nicht so viel arbeit. Sprich der PC ist wartungsarm/frei und gut belüftet. Denn Frauen achten seltsamerweise auf sowas habe ich die Erfahrung gemacht.

Gruss Jens

Gruss Jens
 
Zurück
Oben