Kleines Smarthome bauen

DerErzengelXD

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
119
#1
Hallo,
Ich habe vor meine Etage, in die ich bald ziehe zu automatisieren. Dabei dachte ich vor allem an die Lichter, Rolläden und teilweise Steckdosen Steuerung bei mir Zuhause (es ist nichts für die Steuerung vorhanden). Wenn das ganze dann noch mit meinem Raspberry Pi funktioniert auf dem ich Alexa installiert habe, wäre das super!
Meine Fragen wären: Kennt ihr gute und einfache Smart Home Systeme ohne diese Funksteckdosen (da ich ja keine extra Leitungen etc. für das Smarthome habe)? Kann man nicht auch die Lichter Steuerung z.B am Stromverteiler kasten installieren?
Danke für eure Hilfe..
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.801
#2
Nein, vom Verteilerkasten lässt du bitte die Finger!

Du nennst Lichter, Rolläden und Steckdosen.

Lichter gehen problemlos (Stichwort Lightfy, Hue Brige etc.)

Rolläden nur mit Umbaumaßnahmen.

Steckdosen: Funksteckdosen

einfache Smart Home Systeme ohne diese Funksteckdosen (da ich ja keine extra Leitungen etc. für das Smarthome habe)?
das verstehe ich nicht.

Wichtig ist, auf welches System du dich festlegen willst oder ob z.B. alles mit Alexa kompatibel sein muss. RWE oder auch Fritz haben eigene, proprietäre Systeme im Angebot.
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.581
#3
Am Verteilerkasten gibt es keine extra Verteilung des Lichts.
In der regel bekommt jeder Raum eine Sicherung und gut ists.

wenn du keine Leitungen legen willst, bleibt ja nur noch funk übrig.
wenn man dann noch Unterputz teile nimmt, sieht das auch ganz annehmlich aus.
 

DerErzengelXD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
119
#4
Ja es wäre sehr cool wenn es mit Alexa kompatibel ist..
Welche Umbaumaßnahmen müssten den vorgenommen werden, damit die Rolläden steuerbar werden?
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
19.581
#5
sind es schon elektrische Rollläden?

dann muss doch auch nur ein entsprechendes Funkelement hin.
 
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
220
#7
Guck mal auf FHEM.de , das ist eine Möglichkeit das Smart Home zu realisieren, mit einer sehr aktiven Community.

Ein Hinweis: Wenn du im Hilfe bittest, gib bitte möglichst wenig Informationen. Die Leute die dir helfen möchten, raten total gerne was du willst und haben auch sonst nichts zu tun.
 
Top