Kompaktkamera gesucht

unknownid

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
42
Hallo Community,

ich fotografiere gerne und viel, auf Feiern, in der Natur und und und.
Aber meine aktuelle Kamera macht nicht die besten Bilder und deshalb muss nun eine neue her.
Also ich suche nach einer Kompakten Kamera im Preisrahmen von 250 Euro.
Wäre super wenn ich mir da weiterhelfen könnten :).

Liebe Grüße Claudia
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.395
Hallo Claudia, Du könntest uns verraten, welche Kamera dur jetzt hast und was Du an ihr magst, und was nicht, das macht es einfacher Dir etwas zu empfehlen.
 

unknownid

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
42
Ja über die Sony habe ich auch schon nachgedacht aber ich fürchte sie ist mir für meine Zwecke einfach zu teuer.
Ich will mir nicht ständig Gedanken über die Kamera machen müssen aus diesem Grund wäre für mich die SONY DSC-HX60 schon interessanter.
Diese ist also eine gute Kamera?

Meine aktuelle ist eine Panasonic Panasonic dmc fs10 und da scheinen mir die Bilder eher Blass zu sein.
Das störte mich wohl am meisten.

LG
Ergänzung ()

also jetzt nach längerem schauen bin ich auf die Panasonic Lumix DMC-FZ200.
Was haltet ihr von dieser Kamera?
Könnte dann nämlich meine kompakte weiter nutzen und mich mit dieser mal weiter ran tasten in die Welt der Fotografie.
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.395
Naja, jetzt 250 Euro für eine weitere "alte" (aber nicht schlechte) Kamera auszugeben, wenn Du Dich eh weiter in die Materie einarbeiten möchtest, ist nicht unbedingt soo Sinnvoll, weil Du nach recht kurzer Zeit mit der FZ200 an die nächsten Grenzen stoßen wirst. Du sagst ja, Du fotografierst viel! Also macht es für Dich ggf. Sinn noch etwas Geld zu sparen und dann den Nächsten Schritt zu wagen und eine Systemkamera mit Wechselobjektiv in Betracht zu ziehen. Das muss nicht mal soo viel tuerer sein, wenn Du auch da ein älteres Modell nimmst. Auch eine Einsteiger-DSLR könnte was sein, Du verlierst dann aber die Kompaktheit.

Daher mein Tipp: schau Dich mal nach folgenden Kameras um:

Spiegellose Systemkameras:

Olympus PEN E-PL6 / E-PL7 (kein Sucher), oder OM-D E-10 (elektronischer Sucher)
Panasonic GF7 (kein Sucher)oder G6 (elektronischer Sucher)
Sony Alpha 5000 (kein Sucher) oder Alpha 6000 (elektronischer Sucher)

DSLR:
Nikon D3300 (optischer Sucher und Spiegel)

Erst mal ganz unverbindlich angucken. Gute Fotos machen alle, die Unterschiede liegen im Detail, soll heißen, die DSLR macht jetzt keine besseren Fotos, als die anderen.
 
Zuletzt bearbeitet:

unknownid

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
42
Super!!
Vielen dank für deinen übersichtlichen und ausführlichen Einblick in die Kamerawelt.
Ich kann mir jetzt ein Bild von den Kameras machen und mich weiter informieren.
So macht das Spaß!
Wünsche dir noch einen schönen, sonnigen Tag.

Liebe Grüße Claudia.
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.395
Es macht keinen Sinn als Einstieg auf ein totes System zu setzen. Wenn der Wille da ist sich weiter zu entwickeln werden irgendwann bessere Objektive folgen... aus dem Grund würde ich nicht auf Samsung sondern eine etablierten Hersteller setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.789
Da geb ich dir recht, kommt aber auch drauf an, in welchem Zeitraum man die Objektive kaufen will. Momentan ist Samsung sehr günstig zu bekommen, wird es aber in Zukunft vermutlich nicht mehr geben (wer weiß, Nokia kommt ja auch wieder in den Smartphonemarkt). Bei 250 Euro ist es aber leicht schwierig, wobei die Kit-Objektive normal schon ausreichen, um jede Kompaktkamera im gleichen Preissegment in den Schatten zu stellen.
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.395
Mit einem etablierten System kaufst Du am Ende aber nicht zweimal. Jetzt noch auf Samsung zu setzen ist mit Blick auf eine Entwicklung mMn. am falschen Ende gespart.
Und für die anderen gibt aus auch günstige Bezugsquellen.
Olympusmarket auf ebay zB. DSLR Forum etc.
 
Top