Komplettsystem Kaufberatung

ArnoNühm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
115
Ich habe für einen Kumpel, der hauptsächlich FPS (wie Battlefield Bad Company 2) zockt einen Rechner nach bestem gewissen zusammengestellt. Basierend auf der Sandy Bridge und nicht AMD, zwecks besserer Energieeffizienz bei Intel. Der Rechner soll eigentlich nur gängige und zukünftige Games (wie zb das kommende Battlefield 3) problemlos spielbar machen.

CPU: Intel Core i5 2500K 4x3.30 GHz So 1155 BOX
Mainboard: Asus P8P67 Rev.3 P67 Sockel 1155 ATX DDR3
RAM: 2x G.Skill 4GB KIT RipJaws PC3-10667 DDR3-1333 CL7 RH
GFX: Sapphire HD 6950 2048MB GDDR5 PCIe AMD Referenzdesign (später BIOS Flash auf 6970)
HDD: OCZ SSD Vertex 2 Extended 60GB MLC 2.5" SATAII (für Windows) & WD Caviar Blue 1000GB SATA3 32MB 7200rpm (SATA3)
Netzteil: Corsair CX 500W 80+ ATX 2.3 Lüfter 120mm

Beim Gehäuse sind wir uns noch nicht sicher, die 6950 ist ja doch recht lang, weiß jemand, ob die in ein Sharkoon Rebel9 Pro Economy schwarz passt? Sonst irgendwelche Einwände oder Vorschläge?
 
Zuletzt bearbeitet:

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.765

Ja die Grafikkarte passt da rein.

Weiterhin ist das Netzteil überdimensioniert! Hier reicht sowas feines http://geizhals.at/deutschland/a583804.html wenn ihr nicht vorhabt großartig zu übertakten.
Außerdem http://geizhals.at/deutschland/a601933.html ist günstiger und einen Unterschied merkst du eh nicht.

Bei einer SSD lohnt es sich eventuell eine mit Sata 6/Gb zu kaufen. Merkt man im endeffekt aber auch eh nichts von...
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
Sieht doch gut aus! Das Sharkoon sollte die 6950 locker wegstecken ;)
 

Merden

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
657
Beim Netzteil reichen 500W locker aus...ansonsten OK

Wenns silent sein sollte würde ich die 6950 nich im ref.-Design nehmen...
 

ArnoNühm

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
115
Weiterhin ist das Netzteil überdimensioniert!

Naja, die 6950 zieht, wenn man sie auf eine 6970 flasht und etwas übertaktet ~250W unter last. Hinzu kommt ja noch die TDP der CPU von 95W, die mit ggf. overclocking ebenfalls etwas nach oben geht. Somit sind wir bei knapp 350 W. Hinzu kommen ja noch HDD, Mainboard, RAM, etc. Der Preisunterschied zwischen 500 und 600W ist ja jetzt nicht so groß und etwas mehr luft nach oben ist ja nicht verkehrt ;).

Wenns silent sein sollte würde ich die 6950 nich im ref.-Design nehmen...

Ref. Design deswegen, weil die neueren nicht mehr flashbar sind. Silent ist jetzt keine wichtige Option.
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
Ein 400W Netzteil wird halt keine 2x 6pol. PCIe Stecker haben...
Für das Geld ist das CX600 doch in Ordnung, haste halt noch etwas Luft nach oben.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Also mit Flash auf 6970 sollte man vllt schon ein 450-500W Netzteil nehmen. Mein Favorit: beQuiet E8 480W CM
Warum nicht gleich eine PCS++ von PowerColor? Die hat das HD6970 BIOS direkt mit drauf (umschaltbar, dual bios).

Bei der SSD vllt lieber zur Corsair Force greifen. Die haben keine Probleme mit dem neuen Flashspeicher. Alternativ: Crucial C300

//edit:
Zitat von ArnoNühm:
Der Preisunterschied zwischen 500 und 600W ist ja jetzt nicht so groß und etwas mehr luft nach oben ist ja nicht verkehrt
Wenn du/er Wert auf Energieeffizienz legt, dann ist das wohl verkehrt. Mit einem 600W NT wird der Stromverbrauch im Idle auf Grund der niedrigeren Auslastung (und damit schlechteren Effizienz) höher sein.
Ein Rechner mit stark übertaktetem i7 und HD6970 frisst ca. 400W (primärseitig) unter Last. Wenn man da noch die Verlustleistung des NTs abzieht, liegt die reine Belastung des NTs ca. bei 350 Watt.
Wohlgemerkt mit hungrigerer CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi27

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.856
Zitat von DerBaya:
Ein 400W Netzteil wird halt keine 2x 6pol. PCIe Stecker haben...

Falsch, hat meins auch!

ansonsten ist die Zusammenstellung super, nutze auch das Rebel9 und muss sagen das viel Platz drinnen ist klar gibt es bessere aber für das Geld ein TopGehäuse
 

Schnubb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.308
Ich kenne jetzt das Gehäuse nicht, will aber aus aktuellem Anlass den Tipp geben, dass du auch darauf achtest, ob das NT rein passt.
Ist bei mir gerade sher eng, muss ich noch testen, obs passt
 

ArnoNühm

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
115
Wenn du/er Wert auf Energieeffizienz legt, dann ist das wohl verkehrt. Mit einem 600W NT wird der Stromverbrauch im Idle auf Grund der niedrigeren Auslastung (und damit schlechteren Effizienz) höher sein.
Ein Rechner mit stark übertaktetem i7 und HD6970 frisst ca. 400W (primärseitig) unter Last. Wenn man da noch die Verlustleistung des NTs abzieht, liegt die reine Belastung des NTs ca. bei 350 Watt.
Wohlgemerkt mit hungrigerer CPU.

ok, super, danke für deinen beitrag, hast mich überzeugt. hab auch grad mal nachgeschaut, das CX430 hat leider nur 1x 6pol, das CX500 hat dagegen 2x 6pol, dann nehmen wir einfach das und dann soltle es passen :).

ansonsten ist die Zusammenstellung super, nutze auch das Rebel9 und muss sagen das viel Platz drinnen ist klar gibt es bessere aber für das Geld ein TopGehäuse

ja, gehäuse ist jetzt nicht der burner, aber hat doch was von understatement und seinen zweck erfüllt es allemal :).
 
Zuletzt bearbeitet:

I_am_Potatoe

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.886
Gehäuselüfter währen auch ned schlecht,

vl Noctua oder BeQuiet Silent WIngs nehmen...
 

TopAce888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
486
Ich würde stat 2x 4GB-Kit Speicher gleich ein 8-GB Kit nehmen, so kann man evtl. später nochmal aufrüsten.

Das Rebel 9 Pro ist ein wirklich gutes Gehäuse, für den Preis wirst du kaum ein besseres bekommen. Allerdings solltest du beachten, dass die Economy Variante keine Lüfter vorinstalliert hat.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
ich habe das Rebel9 Economy (ohne Pro) und bin sehr zufrieden. Knapp 30 Euro bezahlt + 10 Euro für 2x 120er Slipstream 800rpm. Guter Durchzug, gute Temps und die Gehäuselüfter sind unhörbar. Verarbeitung gut und keine Platzprobleme. Bin sehr zufrieden.
 

NorwegianViking

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
547
Moin :)

Die Frage ist ja , habt ihr vor denn Prozessor zu Übertakten , oder eher weniger !?
weil dann bräuchte man keinen K .

ich Denke auch wenn man sich ein CF Gespann machen moechte , kauft man natuerlich ein besseres Netzteil :-P

so , zum Neztteil da du ja vor hast sie zu flashed wird auch der Storm bedarf entsprechend angehoben , das heißt du brauchst auf der 12V leitung 42 Ampre . Danach solltest du dich dann schon richten . Jedenfalls steht das auf dem Karton von meiner 6970 von Asus drauf .


http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/scannen0001hwiqo3c4d8.jpg


und zu Battlefield 3 k.A obs mit der Konfig funktioniert , wahrscheinlich werden wir alle für das Game aufrüsten .




MfG
Thanathos
 

TopAce888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
486
Das Rebel 9 (ohne Pro) ist aber sowohl von der Optik als auch vom Innenleben her nicht mehr zeitgemäß.

Und für ein Crossfire-System aus zwei 6950 ist ein 500W Netzteil definitiv zu klein, da sollt es dann schon was größere sein, so eher in Richtung 700W, damit das Netzteil dann nicht aus dem letzten Loch pfeift.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
Das Xigmatek Asgard sieht ähnlich aus, ist billiger und ein sehr durchdachtes Gehäuse.
Für den Preis unschlagbar.
 

TopAce888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
486
Naja, das Asgard sorgt aber aufgrund der schmaleren Bauweise für ein unaufgeräumtes Inneres. Das bekommt das Rebel 9 Pro ganz anders gelöst. Da behindert kein Kabel den Luftstrom, weil sich alles sauber verlegen lässt.

Ein Frage an Thread-Ersteller: Was für ein CPU-Kühler soll den verwendet werden?
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
Beim Asgrad kannst du die Stromkabel vom Netzteil auch hinten raus führen und sauber verlegen...
 
Top