Kritik oder wie überheblich sind eigentlich manche Boardies?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Deskjet87

Ensign
Registriert
März 2005
Beiträge
162
"Einziges Manko der Prozessoren dürfte gegenüber der Dual-Core-Konkurrenz von Intel der mit 2x 512 KB zu gering geratene L2-Cache sein."


Ähm ich finde diese Aussage etwas unpassend! Ihr könnt nicht den Cache von zwei total unterschiedlichen CPU-Architekturen so vergleichen!
Und zu gering geraten ist er auch nicht, da der x2 von mehr Cache kaum einen Nutzen zieht!

sowas ist auf einer professionellen Hardwareseite nichts zu suchen!
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: AMD-Preischeck: 2 Kerne, 2,5 GHz, 65 nm für 95€

Bekomme am Montag meinen AMD Athlon 64 X2 5000+ 65nm ... ;)

€: Kann dem User über mir nur zustimmen, man kann nicht den Cache von 2 komplett verschiedenen CPU-Architekturen vergleichen!
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: AMD-Preischeck: 2 Kerne, 2,5 GHz, 65 nm für 95€

"Einziges Manko der Prozessoren dürfte gegenüber der Dual-Core-Konkurrenz von Intel der mit 2x 512 KB zu gering geratene L2-Cache sein."

Außerdem haben die Athlons nen doppelt so großen L1 Cache im Gegensatz zum Core2, das wird auch nirgends erwähnt
Und wenn die BEs schon erwähnt werden hätte man sie auch gleich in die Liste mit aufnehmen können, genauso wie den Athlon X2 3800+ EE SFF mit 35W für unschlagbare 69,- boxed
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: AMD-Preischeck: 2 Kerne, 2,5 GHz, 65 nm für 95€

@8 Und auf einer guten Website, die auch Wert auf die sprachliche Qualität legt sollten die Beiträge auch nicht solche Schnitzer wie "sowas ist ... nichts zu"

Sowas HAT auf einer .... nichts zu suchen!
 
AW: AMD-Preischeck: 2 Kerne, 2,5 GHz, 65 nm für 95€

@11
ja ein kleiner Tippfehler ist echt sehr schlimm! Ich entschuldige mich bei dir!
 
AW: AMD-Preischeck: 2 Kerne, 2,5 GHz, 65 nm für 95€

Der L2-Cache Kommentar ist tatsächlich ein ziemlicher Schnitzer.

@Xtremo: Eine Firma wechselt ja auch hoffentlich nicht bei jedem Releasezyklus der Hersteller. :rolleyes:
 
AW: AMD-Preischeck: 2 Kerne, 2,5 GHz, 65 nm für 95€

Der L2-Cache Kommentar zeigt großes Unwissen bei den CB-Autoren. Ist echt schade solche Aussagen auf einer angeblichen Hardwareseite zu lesen.
 
AW: AMD-Preischeck: 2 Kerne, 2,5 GHz, 65 nm für 95€

Das ist ja mal wirklich lächerlich... kann mich bzgl des cache spruchs nur anschließen. Solche parolen schwingen normal nur unwissende intelanhänger :/

AMD CPUs brauchen aufgrund des besseren Konzepts mit HT Links, MC usw einfach nicht so unnötig viel L2 cache.

#19 pls nicht schon wieder dieses s939 geheule
 
AW: Schlechteste Prozessornews ever

Ihr habt vollkommen recht! Wie der Satz in die News gekommen ist und am Ende noch sogar das Korrekturlesen überstanden hat, ist mir ein Rätsel. Wie dem auch sei: Die Meldung ist nun überarbeitet und sollte demnächst in einer korrekten Fassung erneut erscheinen.

Keine Mikroarchitektur lässt sich allein anhand des Caches beurteilen und selbst bei einem simplen Vergleich der Caches wird man mehr als einen Satz benötigen. Der Vater des ursprünglichen Gedanken war wohl: Auch wenn AMD derzeit bei den Top-Modellen keine gute Figur macht, fällt der Preis der Leistung entsprechend fair aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: *Split* AMD-Preischeck: 2 Kerne, 2,5 GHz, 65 nm für 95€

Nochmal eine Wortmeldung von mir, dem Verursacher. Es war mein Bock und dafür steh ich gerade.

Ich werde daraus meine Konsequenzen ziehen und auch, da die Kommentare fast durchweg nur Kritik beinhalten, die Art der AMD-Berichterstattung in meiner Freizeit voerst komplett einstellen. Wenn ich persönlich eines Tages über das Fachwissen verfüge - welches die meisten Forennutzer schon haben - diese oder andere Arten einer solchen News richtig darzubieten, werde ich es erneut versuchen.

So far ...
 
/ironie hast du wohl übersehen (?)

und was ist jetzt an dem satz so überheblich ? klar dieses "zu" - aber je nach anwendung könnte das wirklich zu klein sein, denn passt sie nichtmehr in den cache muss sie in den ram ausgelagert werden und das ist dann nicht mehr so performant - klar macht das bei amd wegen der besseren ram-anbindung weniger aus als bei intel, aber auch bei amd wird das spürbar.

und sich gleich wegen so einem satz hier aufregen ? wenn du dich glaubst besser auszukennen, kannst du auch selbst news formulieren und diese einschicken, die betreiber werden sich freuen, da sie dies alles unentgeltlich in ihrer freizeit machen.

-gb-
 
@ NoD.sunrise

Nach deiner total objektiven und sachlichen Kritik, sollte man schon auch schon eine emotionslose Antwort erwarten können, stimmts... :rolleyes:
 
seit wann muss kritik objektiv sein? sind die comments nicht dazu da seine subjektive meinung zu den news zu posten?
Eine News auf einer Hardwareseite sollte da aber einen etwas anderen Anspruch erheben.

@ gustl: verschon mich mit diesen "wenn dus besser kannst machs halt selber" sprüchen. Würde man wirklich danach gehen dürfte man praktisch nie an irgendetwas kritik üben.
 
Checke ich als einziger hier den (anscheinend gesplitteten) Thread nicht?
Soll dieser Split eine Retourkutsche für den Moderatoren-Thread sein, wie der ähnliche Titel nahelegt?
Ist dem so: sollte man da nicht einfach die groben Ausrutscher wie sonst ins Aquarium schicken und ansonsten den Kiddies ihre Freude lassen, dass sie einen Fehler gefunden haben? Es ändert nichts - hüben wie drüben.
 
ups ... sorry dachte es wäre der originaltitel ... enn der hat mich auch verwirrt. sorry

-gb-
 
NoD.sunrise schrieb:
im zweifel sich subjektive kommentare einfach spart statt ganz zu resignieren?
Also wer muss jetzt objektiv sein und wer nicht? Entscheide dich mal...
Im Grunde ist doch jeder Post ein Kommentar.
Und kleiner Tipp fürs Leben: Kritik sollte immer objektiv sein, sofern man die Absicht hat, durch die Kritik eine Besserung zu erzielen. Sollte man diese Absicht nicht haben, dann dient jede Form von Kritik einfach nur dem "Runtermachen" des gegenüber und ist somit "Kindergartenniveau" das sich jeder halbwegs vernünftige Mensch sparen sollte.
Aber anscheinend gehöre ich zu den wenigen hier, die immer noch (zumindest meistens ;)) dran denken, dass am anderen Ende "der Leitung" auch ein Mensch sitzt. Und man geht einen wildfremden Menschen nicht in der Art an, so wie du es machst. Das gebietet einfach die Höflichkeit... (oder machst du das auch so in der Öffentlichkeit?).
 
Der zitierte absatz war selbstverständlich genau wie der ganze post aus dem er stammt auf das newsschreiben bezogen - "Kommentar" also im sinne von persönlicher meinung direkt im Newstext. Immerhin erhebt eine solche News ja in gewisser weise den anspruch mehr oder weniger objektiv zu sein und tatsachen wieder zu geben.

Und zum ton... wenn man so nen mist schreibt sollte man damit klar kommen dass leute ganz ohne blumen sagen was sie denken.
 
Der Titel stammt von mir. Aus folgenden Gründen. Seit Jahren gibt es auf Computerbase gute News.
Nun ist einem Redakteur, aus welchen Gründen auch immer, ein Fehler passiert. Dieser ist durchgerutscht.
Statt darauf hinzuwiesen, wird ein Thread mit dem Titel, Schlechteste Prozessornews ever eröffnet.
Ja, der Fehler ist ein grober Schnitzer. Doch ohne weitere Informationen, wie sich dieser eingeschlichen
hat, finde ich solche Kommentare einfach dumm und niveaulos.
Der L2-Cache Kommentar zeigt großes Unwissen bei den CB-Autoren. Ist echt schade solche Aussagen auf einer angeblichen Hardwareseite zu lesen.
Das ist ja mal wirklich lächerlich... kann mich bzgl des cache spruchs nur anschließen. Solche parolen schwingen normal nur unwissende intelanhänger :/
Diese "Kritik" ist nicht nur ohne Blume gesagt, es ist unsachlicher Verriß.
Ich kenne Volker als guter Redakteur und habe keine Probleme diesen Fehler als ein
Ausrutscher unter hunderter guter News zu sehen. Aber dieses scheinen einige nicht zu
akzeptieren, man muß fehlerfrei funktionieren. Statt erst einmal Gründe zu erfragen, wird
ohne Verhandlung das Urteil sofort vollstreckt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben